RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Babelsbergerinnen jubeln über Hallenmeisterschaft

23. 01. 2023

Parallel zu den Hallenlandesmeisterschaften der Junioren in Cottbus gab es am Sonntag in Falkensee ebenjene Titelkämpfe bei den Frauen und C-Juniorinnen. Diese zwölf Mannschaften griffen bei den erwachsenen Kickerinnen nach dem Pokal: SG Sieversdorf, SV Grün-Weiß Letschin, FSV Babelsberg 74, SG Blau-Weiß Beelitz 1912/90, SV Babelsberg 03, FC Energie Cottbus, SV Grün-Weiss Brieselang, Storkower SC, SV Falkensee-Finkenkrug, Stadtrandtöchter, UFK Potsdam und der 1. FFC Turbine Potsdam III.

 

Zur Prime Time am Abend jubelten die 74erinnen aus der Filmstadt von Trainer Clemens Haack nach einem 3:1-Sieg über die Hallenkrone der Frauen in Brandenburg. Über Silber freuten sich die Fußballerinnen von Blau-Weiß Beelitz, Bronze holte Babelsberg 03. In den Playoffs zitterten die Zuschauer ganze viermal bei Entscheidungen vom Punkt mit. Bei der Hälfte davon zeigten die Turniersiegerinnen die besseren Nerven.

 

Das schafften einige Stunden zuvor auch die C-Juniorinnen von Empor Schenkenberg. Nach einem 4:3-Halbfinalerfolg vom Punkt gegen Turbine Potsdam fiel die Entscheidung über den Turniersieg der Emporanerinnen im Finale gegen Eintracht Wandlitz ebenso erst nach der regulären Spielzeit (2:1). 

 

Die weiteren Platzierungen: 3. Turbine Potsdam, 4. Ludwigsfelder FC, 5. Energie Cottbus, 6. SV Falkensee-Finkenkrug, 7. RSV Eintracht 1949, 8. Grün-Weiss Brieselang.

 

Hinweis: Die Titelkämpfe um die brandenburgische Fußballkrone bei den B- und D-Juniorinnen steigen am Sonntag, 29. Januar, ab 9 Uhr in der neuen Stadthalle Falkensee. Wir wünschen allen Spielerinnen viel Spaß und Erfolg!

 

Bild zur Meldung: Babelsbergerinnen jubeln über Hallenmeisterschaft

Fotoserien


Hallenlandesmeisterschaft Frauen und C-Juniorinnen (23. 01. 2023)

Frauen und C-Juniorinnen haben am 29. Januar in Falkensee um die brandenburgische Futsal-Krone gekämpft.

Urheberrecht:
Ludwigsfelder FC, SV Falkensee-Finkenkrug

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu