Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Dommasch bei DFB-U15-Sichtung dabei

25. 08. 2020

Nach der monatelangen „Corona-Wettkampfpause“ haben die Potsdamer Sportschülerinnen Antonia Haase, Jenny Leonie Löwe sowie Marike Aurora Dommasch das reguläre Training, zur Vorbereitung auf den Start der 2. Frauen-Bundesliga sowie U17-Bundesliga (1. FFC Turbine Potsdam), wieder aufgenommen. Und gut 1 ½ Wochen nach dem Schulstart sollte es für Antonia Haase sowie Leonie Jenny Löwe ins bayrische Bad Gögging zum Lehrgang (19.-22.08.) der neu zu formierenden deutschen U17 Nationalmannschaft gehen. Leider konnten auf Grund von "Corona-Vorsichtsmaßnahmen" Antonia Haase sowie Jenny Leonie Löwe, die bereits zu 5 bzw. 3 Länderspieleinsätzen in der U16-Nationalmannschaft kamen, nicht am Lehrgang teilnehmen. Das Team um DFB-"Neu"-Trainerin Sabine Loderer bereitet sich auf die U17-Europameisterschaft vor, die im Mai 2021 auf den Färöer Inseln stattfinden sollen. Die erste Qualifikationsrunde wurde von Anfang November 2020 schon ins Frühjahr 2021 verschoben.

Neu in den „DFB-Fokus“ spielte sich die 14-jährige Marike Aurora Dommasch. Die verantwortliche DFB-Trainerin der U15-Nationalmannschaft, Bettina Wiegmann, führte in der Sportschule Duisburg-Wedau zwei Lehrgänge mit insgesamt über 60 Spielerinnen durch. Eine davon ist die Brandenburgerin Dommasch, die am Lehrgang vom 20. bis 23. August teilnahm. Das erste Länderspiel der Saison ist im Dezember geplant. Dommasch wechselte vor einem Jahr vom heimischen SV Eintracht Wittmannsdorf an die Sportschule Potsdam und trägt nun auch das Turbine-Trikot. 

Zum Trainerfunktionsteam der U15-Nationalmannschaft gehörte übrigens auch FLB-Cheftrainer Martin Eismann.  

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Dommasch bei DFB-U15-Sichtung dabei

Sponsoren