Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der FLB setzt den Spielbetrieb aus

12. 03. 2020

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wird die kommenden beiden Spieltage im gesamten Verbandsgebiet aufgrund der aktuellen Lage absetzen. 

 

Das Coronavirus beeinflusst uns mit jedem Tag ein Stück mehr und noch ist nicht abzusehen, inwieweit die Folgen auf das öffentliche Leben einwirken werden. Die Verbände tragen eine große Verantwortung - für die Durchführung des Spielbetriebs, für die Vereine, die Aktiven, die Fans und die vielen beteiligten ehrenamtlichen Helfer und ihre Familien. Diese Verantwortung nimmt auch der FLB sehr ernst. 

Das FLB-Präsidium hat deswegen beschlossen, den gesamten Spielbetrieb im Verbandsgebiet auszusetzen. Der Beschluss gilt für alle Spielklassen des Kreis- und Landesspielbetriebs, vom 12.03.2020 bis einschließlich 22.03.2020.

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschafts- und Pokalspiele von der Generalabsage betroffen. Inwieweit Vereine ihren Trainingsbetrieb weiterhin aufrechterhalten wollen, ist den jeweiligen Verantwortlichen selbst überlassen. Alle Vereine sind jedoch dazu aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spielerinnen und Spieler in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind und diese – unabhängig von etwaigen Symptomen – nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen zu lassen.

 

Die Vereine werden angehalten, sich weiterhin über aktuelle Entwicklungen bei den zuständigen Behörden zu informieren und den Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Instituts Folge zu leisten. 

 

Am 23.03.2020 wird eine Neubewertung der Lage erfolgen, um ggf. weitere Hinweise oder weiterführende Schritte bekanntzugeben, die die Fortführung des Spielbetriebes in Brandenburg betreffen.

Über alle neuen Entwicklungen werden wir Sie selbstverständlich über unsere Kanäle informieren. 

 

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu