RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landestrainer*in in Potsdam gesucht

07. 05. 2022

Der Trägerverein des Olympiastützpunktes Brandenburg - Dienstaufsicht - und der Fußball-Landesverband Brandenburg e.V. - Fachaufsicht beabsichtigen, zum 01.08.2022 einen Landestrainer(in) in der Schwerpunktsportart Fußball, am Stützpunkt in Potsdam, als Schwangerschaftsvertretung (befristet bis zum 31.08.2023), in Vollzeit anzustellen.   

 

Die wesentlichen Arbeitsaufgaben sind:

 

  • Talentsichtung und Talentförderung im weiblichen Bereich
  • Sichtung talentierter Spielerinnen
  • Planung/Organisation, Durchführung und Nachbereitung der U14 und U16-Maßnahmen
  • Zusammenarbeit mit den Vereinen, DFB-Stützpunkten, Eliteschulen und Erziehungsberechtigten 
  • Konzeptionelle Arbeit und Umsetzung
  • Evaluation und Auswertung der Maßnahmen und des gesamten Jahres
  • Unterstützung bei Einschulungsveranstaltungen und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Mitarbeit in Gremien
  • Ansprechpartner*in für sportpraktische Fragestellungen im Zuständigkeitsgebiet
  • übergreifende fachliche und koordinierende Arbeit mit den Partnern des Schule-Leistungssport-Verbundsystems

 

Die Bewerberin bzw. Bewerber sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:
 

  • gültige Fußball-B-Elite-Jugendlizenz des DFB als Mindestvoraussetzung
  • im Studium oder bereits erfolgreich abgeschlossenes Hoch- bzw. Fachhochschulstudium mit sportwissenschaftlichem, pädagogischem oder vergleichbarem Studien- oder Ausbildungsschwerpunkt
  • praktische Erfahrungen als Trainer*in in der Vereins- und/oder Verbandsarbeit
  • Identifikation mit der Sportpolitik des Verbandes
  • Verantwortungsbewusstsein, selbstständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise und die Bereitschaft zur Tätigkeit an Wochenenden und in den Ferien
  • Kreativität, Flexibilität, Organisationsgeschick, Kommunikative und positive Ausstrahlung, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Kritikkompetenz und Serviceorientierung
  • Führerschein der Klasse B
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office

 

Die Vergütung für die ausgeschriebene Trainerstelle erfolgt nach Vereinbarung sowie unter Beachtung der Förderrichtlinie Trainer(in) im Kinder- und Jugendsport des Landessportbundes Brandenburg e.V.

 

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere erweitertem Führungszeugnis und Gehaltsvorstellung, senden Sie bitte bis zum 31.05.2022 an die Geschäftsführung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg, Anne Engel per E-Mail: anne.engel@flb.de

 

Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Anne Engel unter Telefon 0151/42602763 zur Verfügung.

 

Hinweis: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Mit der Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen/Bewerber damit einverstanden, dass die Bewerbungsunterlagen auch im Fall einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens zwei Monaten aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Unterlagen und personenbezogenen Daten vernichtet und nur solche Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt, denen ein ausreichend frankierter Briefumschlag beilag.

 

Bild zur Meldung: Landestrainer*in in Potsdam gesucht

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu