0355 - 4310220
Link verschicken   Drucken
 

Kristall-Fußball für einen Macher

09. 10. 2020

Am Abend des 8. Oktober 2020 wurde Rüdiger Riethdorf die höchste Auszeichnung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg (FLB) zuteil: FLB-Präsident Jens Kaden ehrte den Luckenwalder in seiner Heimatstadt mit dem Kristall-Fußball.

 

Die Auszeichnung ist ein großes Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz des Preisträgers in Sachen Fußball. Ob als Spieler, Trainer, Sektionsleiter Fußball, später Präsident, Sicherheitschef, Ehrenpräsident und Chronist – Rüdiger Riethdorf sei wie kein Zweiter mit dem Verein FSV 63 Luckenwalde verbunden. In seiner Laudatio skizzierte Jens Kaden den sportlichen Lebensweg des ehemaligen Kreissportlehrers und Geschäftsführers des Kreissportbundes und würdigte die Verdienste des Preisträgers. Ohne ihn wäre der Verein im Fußballkreis Dahme/Fläming nicht das, was er heute ist: Ein Verein, dessen Mannschaft in der Regionalliga spielt, seinen Nachwuchs solide ausbildet und eine hervorragende Infrastruktur hat. Und der nicht zuletzt eine Strahlkraft für die Stadt und auch den Landkreis hat.

 

Dass davon nicht nur der FLB überzeugt ist, bestätigte sich in den Grußworten der Landrätin Kornelia Wehlan sowie der Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide. Mit Freude und Stolz hatten beide Verwaltungs-Chefinnen das Ansinnen des FLB auf- und die Einladung zur feierlichen Ehrung angenommen. Und mit einem Schmunzeln erinnerten sie in ihren Worten an die Hartnäckigkeit und Streitbarkeit des ehemaligen Vereinspräsidenten und auch Stadtverordneten, dem es in seinem Tun immer um die eine Sache ging und geht: Die Entwicklung des Fußballs in der Region.

 

Diese Tatsache war auch ein Kriterium für den Vorstand des FLB, dem Vorschlag des Präsidiums zu folgen: den Kristall-Fußball des Jahres 2019 an Rüdiger Riethdorf zu verleihen.

 

Der Luckenwalder ist der 28. Preisträger und fügt sich damit in eine Reihe namhafter Förderer des Fußballsports ein: Vor ihm haben unter anderem Personen wie der ehemalige Ministerpräsident Matthias Platzeck, Turbine-Potsdam-Cheftrainer Bernd Schröder beziehungsweise der Landessportbund Brandenburg oder die AOK-Nordost diese Auszeichnung erhalten. Aber auch Bürgermeister kleiner Gemeinden im Land wurden mit dem Kristall-Fußball ausgezeichnet, weil sie mit ihrem außergewöhnlichen Engagement, Mut, Hartnäckigkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit den Menschen in ihrer Region beste Bedingungen für Schul- und Vereinssport geschaffen haben und das Vereinsleben damit positiv beeinflussen.

 

 

Foto: FLB-Präsident Jens Kaden ehrt Rüdiger Riethdorf mit dem Kristall-Fußball, ein Dankeschön geht an die Ehefrau des Preisträgers, Karin Riethdorf.

Fotoserien zu der Meldung


Kristall-Fußball 2020 (09. 10. 2020)

Am 8. Oktober 2020 hat der FLB seine höchste Auszeichnung, den Kristall-Fußball, an Rüdiger Riethdorf verliehen.

Urheberrecht:
FLB
 

Sponsoren

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fußball-Land Brandenburg (@fussballinbrandenburg) am Jul 1, 2020 um 2:26 PDT