RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Danke ans Ehrenamt

29. 10. 2022

Bereits seit 1997 setzt der Deutsche Fußball-Bund über seine "Aktion Ehrenamt" Maßnahmen zur Förderung ehrenamtlichen Engagements um. Zum 25-jährigen Jubiläum werden sich wieder zahlreiche Profi- und Amateurklubs bei ihren freiwilligen Helfer*innen bedanken – von der Kreisklasse bis zur Bundesliga. 

Den Anfang in diesem Jahr machen die Vereine der  FLYERALARM Frauen-Bundesliga - auch für den 1. FFC Turbine Potsdam 71 ist die Teilnahme an der Aktion eine Ehrensache. Am morgigen Sonntag, 30. Oktober 2022, empfangen die Turbinen die Frauen des SC Freiburg. Gemeinsam sagen die Fußballerinnen "Danke ans Ehrenamt!" 

 

Ohne freiwillige Helfer*innen wäre schließlich auch bei den Profis kein Spieltag zu organisieren. Nahezu jeder Fußballprofi lernte das Fußballeinmaleins zudem im Amateurverein – angeleitet von ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainern. Wie hoch der Wert dieser unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit ist, berechnete die UEFA und der DFB mit dem sogenannten SROI-Modell. Basierend auf den Daten der Saison 2018/2019 beträgt allein in Deutschland die soziale und ökonomische Wertschöpfung durch den Amateurfußball knapp 14 Milliarden Euro für das Gemeinwohl – entstehend aus den positiven Effekten des Fußballsports und des dortigen ehrenamtlichen Engagements.

  

Fortgesetzt wird der Aktionsspieltag in den 3 Profiligen der Männer am 4./5. und am 7./8. November. 

 

Bild zur Meldung: Danke ans Ehrenamt

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu