Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spannung bei Fußballtennis-Vorrunden

21. 06. 2022

Am 12. Juni 2022 traten im Ludwig-Jahn-Stadion des ESV Lok Falkenberg 14 motivierte Zweier-Teams im Fußballtennis gegeneinander an, um sich für die Fußballtennis-Landesmeisterschaft am 2. Juli 2022 beim MSV 19 Rüdersdorf zu qualifizieren. 

Vom FC Keule bis zum dynamischen Duo hatten sich die verschiedensten Spielerkonstellationen aus nah und teilweise fern zusammengefunden, um die Bälle diesmal nicht in das Netz, sondern über das Fußballtennisnetz zu spielen.

 

In zwei Vierer- und zwei Dreiergruppen kämpften die Teams bei (zu) warmen äußeren Bedingungen vor den Augen zahlreicher Zuschauer*innen um jeden Punkt.

 

Im Finale der Fußballtennis-Vorrunde standen sich ‚Real Ortrand‘ (Michel Müller und Marcel Adam, SV Eintracht Ortrand) und ‚Lokomotive Lattendicht‘ (Dennis Becker und Justus Leitritz, ESV Lok Falkenberg) gegenüber. Dabei setzten sich die Sportkameraden aus Ortrand souverän mit 2:0 (15:8, 15:8) durch und sicherten sich den Goldpokal. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg!

 

Im kleinen Finale um Platz drei kämpften ‚Gräfrössener‘ (Joel-Eric Heyde und Johannes Petzold, ESV Lok Falkenberg) gegen ‚Team Schwarz-Gelb‘ (Felix Kniesche und Erik Nerger, SG Dynamo Dresden und SV Blau-Weiß Möglenz). Aufgrund einer schweren Verletzung musste die Partie abgebrochen werden (- an dieser Stelle eine schnelle und vollständige Genesung dem verletzten Spieler). Die ‚Gräfrossener‘ überließen ‚Team Schwarz-Gelb‘ die Bronze-Medaille – das ist Fairplay! 

 

Siegerinnen und Sieger gab es auch außerhalb des Turnieres bei drei Zuschauerwettbewerben. Beim Zielschießen, Zielpassen und Dribbeln konnten Groß und Klein ihr Können unter Beweis stellen und zahlreiche Preise gewinnen. 

 

Der ESV Lok Falkenberg und der FLB blicken auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Ein Dank gilt an dieser Stelle allen aktiven Sportlern, Helferinnen und Helfern sowie den Zuschauenden, welche den Tag zu einem gelungenen Tag gemacht haben. FLB/ ESV Lok Falkenberg

 

 

Die nächste Vorrunde wurde am 24. Juni in Groß Gaglow ausgerichtet. 16 Zweierteams duellierten sich hier bei bestem Wetter um die Startplätze für das Finale in Rüdersdorf. Die Zuschauer erlebten spannende 32 Partien mit packenden Ballwechseln. Nach viereinhalb Stunden  setzte sich das Duo Dominik Müller/Jo Zuprit vom 1. FC Frankfurt als bestes Team des Abends durch. Im Finale schlugen sie Tobias Voigt und Ben Kobsda mit 2:1 in den Sätzen. Den dritten Platz sicherten sich Nico Klaar und Max Hühne vom FC Lauchhammer. FLB/SG Groß Gaglow 

Für Eindrücke vom Turnier klicken Sie sich bitte durch die Bildergalerie.

 

Bild zur Meldung: Spannung bei Fußballtennis-Vorrunden

Fotoserien

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu