Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Robert Nitz ist nun an Ostbrandenburgs Spitze

02. 05. 2022

Im Fußballkreis Ostbrandenburg fand am 29. April 2022 im Restaurant Seeblick im Fürstenwalder Ortsteil Trebus der zweite von acht Kreistagen statt – mit einer Zeitenwende, wie sie besser und harmonischer wohl nicht ablaufen hätte können, hat der Fußballkreis Ostbrandenburg einen neuen Vorsitzenden – Robert Nitz aus Seelow.

 

StimmzettelIn Ostbrandenburg haben die 95 Stimmberechtigten, die vor Ort waren, ihren neuen Kreisvorstand gewählt. Nach 36 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeiten hat Thomas Driebusch, der auch schon seit 2002 an der Spitze des Kreisvorstandes steht, angekündigt, dass er nicht noch einmal kandidieren wird. Mit Robert Nitz hat sich schon im Vorhinein des Kreistages DER eine Nachfolgekandidat herauskristallisiert. Seine hervorragende Arbeit u.a. im Schiedsrichterausschuss des Kreises blieb nicht unbemerkt und sein Engagement der letzten Jahre ist in höchster Form zu loben. So war das Ergebnis zur Wahl des neuen Kreisvorsitzenden fast einstimmig. Lediglich 3 Enthaltungen gab es zu den ansonsten nur grünen Stimmzetteln, die bei dieser Wahl hochgehalten wurden.

 

So waren es Thomas Driebusch, der seinen Platz nun frei macht, und FLB-Präsident Jens Kaden, die Robert Nitz als erstes gratulierten, der mit seinen Worten zum Start des 3.Kreistages die Delegierten von FLB-Seite begrüßte: „Sport ist Dienst an der Gesellschaft. Wir müssen nun nach vorne blicken und vorwärtsgerichtet schauen, was liegen geblieben ist und die neuen Aufgaben angehen.“ Sein großer und herzlicher Dank galt Thomas Driebusch für die geleistete Arbeit. „Es wird schwer werden, dich zu ersetzen, denn du hast diesen Kreis nach dem Zusammenschluss von ehemals drei Kreisen zu einem stabilen Fußballkreis gemacht.“ Doch nun ist die Zeit für einen Wechsel gekommen - Robert Nitz ist motiviert und voller Tatendrang und er weiß ein Team hinter sich, dass sich durch diesen Kreistag stark verjüngt und selbst auch große Lust auf die kommenden Aufgaben hat.

 

Das ist der neugewählte Kreisvorstand in Ostbrandenburg:

 

Robert Nitz (Vorsitzender)

Bernd Miserius (stellv. Vorsitzender)

Patric Schwarz (Kassenwart)

Dirk Jahn (Spielausschuss-Vorsitzender)

Christian Ballin (Schiedsrichterausschuss-Vorsitzender)

Waldemar Musiol (Jugendausschuss-Vorsitzender)

Andreas Kroll (Ehrenamtsausschuss-Vorsitzender)

Dominik Kolm (Vorsitzender des Sportgerichts)

 

Neuer Kreisvorstand

 

Des Weiteren wurden auch die weiteren Mitglieder des Sportgerichts gewählt: Dr. Günter Schachler, Otto Moritz, Klaus-Dieter Balzer, Gerald Kutz, Sven Jahn, Winfried Tietze, Dirk Schilling, Susan Domienik, Bernhard Sievert

 

Und wie immer bei solchen Veranstaltungen wurden jede Menge Sportkameraden geehrt. Diese Ehrungen wurden während des Kreistages vorgenommen (chronologische Anordnung) :

 

Christian Schöne, Grün-Weiß Lindenberg (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Marko Siebenwirth, MSV Rüdersdorf (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Dierk Schmidtke, SV Grün-Weiß Letschin (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Tobias Karge, Müllroser SV (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Thomas Schiemann, MTV Altglietzen (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Ralf Korthals, SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Dennis Reiniger, MSV Rüdersdorf (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Max Rosengart, SV Grün-Weiß Lindenberg (Ehrennadel des FK Ostbrandenburg)

Dirk Jahn (Goldene Ehrennadel des FLB)

Thomas Driebusch (Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des FK)

Hans-Georg Vogel (Silberne Ehrennadel des FLB + Ernennung zum Ehrenmitglied des FK)

Torsten Schmidt (Silberne Ehrennadel des FLB)

 

Im letzten Punkt des Abends mussten die Anwesenden die Delegierten zum 9. Ordentlichen Verbandstag am 8. Oktober 2022 wählen. Hier werden Bernd Miserius, Thomas Driebusch, Patric Schwarz, Dirk Jahn, Andreas Kroll, Dr. Günter Schachler, Dominik Kolm, Waldemar Musiol, Roland Bienwald, Torsten Schmidt, Michael Lampelt, Christian Ballin und Jens Wiedenhöft die Interessen der Vereine Ostbrandenburgs vertreten. Solle Jemand dieser Personen verhindert sein, stehen mit Lucas Habermann, Jörn Albrecht, Max Göldner und Ronny Heise noch 4 Personen als Ersatzkandidat bereit.

 

Wenn alle acht Kreise ihre Veranstaltungen durchgeführt haben, folgt als Highlights des Jahres der Verbandstag im Oktober.

 

Schiedsrichter haben vorher getagt

 

Traditionell wird der Kreisschiedsrichtertag immer extra vor dem Kreistag abgehalten, an dem alle Schiedsrichter des Fußballkreises ihren neuen Ausschuss wählen dürfen, so natürlich auch in Ostbrandenburg.

 

Als Ehrengäste waren der Noch-Vorsitzende Thomas Driebusch, FLB-Präsident Jens Kaden, FLB-Geschäftsführerin Anne Engel, Oliver Mattig aus dem Verbandsschiedsrichterausschuss und der FLB-Ehrenpräsident Siegfried Kirschen vor Ort. Für Kirschen sind diese Versammlungen immer etwas Besonderes, denn er war selbst ein erfolgreicher Schiedsrichter in der DDR und hat über 3300 Spiele geleitet. Mit dem Motto „einmal Schiedsrichter, immer Schiedsrichter“ eröffnete er seine Grußworte. Er lobte die Arbeit des bisherigen Vorsitzenden, der ja nun für größere Aufgaben bereitstehen will. Jens Kaden sagte es in seinem Grußwort, wie es ist: „Euer Job ist Goldwert! Danke für den Mut und die Hoffnung, wir sind stolz auf euch, die den Fußball im Herzen tragen“, denn sie sind die Stabilisatoren des Fußballs.

 

Der neue Schiedsrichter-AusschussSo waren es auch Kaden und Kirschen, die als erstes den neuen Schiedsrichterausschuss-Vorsitzenden beglückwünschen durften. Christan Ballin wurde mit großer Zustimmung (117 Ja-Stimmen, 4 Enthaltungen) von den 121 anwesenden Schiedsrichtern gewählt.

 

Danach benannte er seine Ausschuss-Mitglieder, die mit ihm für die Belange der Schiedsrichter da sind: Helmut Bethke, René Karge und Sven Hennig (alle als Ansetzer), Max Göldner (Lehrwart), Chris Strehmann (Öffentlichkeitsarbeit), Rebecca Labs (Frauenförderung und Qualifizierung) und Gunnar Schulz (Beobachtung).

 

Verabschiedet aus der Ausschuss-Arbeit wurden Sina Schweitzer, Tim Sommermeier und Patric Schwarz. Verabschiedet aus seiner offiziellen langjährigen Schiedsrichter-Tätigkeit wurde ebenfalls Hans Krause, der 30 Jahre an der Pfeife aktiv war und mehr als 900 Einsätze auf dem Buckel hat. 

 

Bild zur Meldung: Robert Nitz ist nun an Ostbrandenburgs Spitze

Fotoserien


Kreistag Ostbrandenburg (02. 05. 2022)

Urheberrecht:
FLB

FLB-Partner

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK Logo neu