Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Ihr könnt auf uns zählen! Gegen Homophobie im Fußball“

18. 02. 2021

Der FLB unterstützt die „11Freunde“-Initiative „Ihr könnt auf uns zählen“, bei der 800 Fußballprofis ihre Solidarität mit homosexuellen Spielern zeigen. Nun möchten wir mit eurer Hilfe diese Solidarität auch an der Basis des Fußballs zeigen.

 

Homosexualität ist auch im Jahr 2021 immer noch ein Tabuthema im Fußball: Im deutschen Profifußball gibt es keinen einzigen offen homosexuellen Spieler. Was man sich durch den Hinweis schönreden könnte, dass die sexuelle Orientierung die Privatsache jedes Einzelnen ist. Das ist sie zweifelsohne. Da die Mehrzahl der Kicker allerdings sehr wohl nur allzu gerne mit ihren Partnerinnen posiert, drängt sich der Verdacht auf, dass homosexuelle Spieler andere Gründe haben, ihre Orientierung geheimzuhalten. Etwa die Furcht vor Schmähungen in den Stadien, aber auch vor Ablehnung in der Kabine und vor unkalkulierbarer Aufmerksamkeit. Um zumindest die Angst davor zu mindern, von den anderen Spielern geschnitten zu werden, hat „11Freunde“ alle Mannschaften der Bundesliga (Männer und Frauen) gebeten, eine Erklärung zu unterstützen, die homosexuellen Spielern die Solidarität ihrer Kollegen zusichert. Über 800 Spieler haben das Schreiben unterzeichnet. Klar ist: Solche Erklärungen sind keine Lösungen, aber ein Anfang!

 

„11Freunde“ und auch wir hoffen, mit dieser Aktion einen Anstoß im Amateurfußball zu geben, dass Vereine und Mitspieler von sich aus einen Raum schaffen, der Spielern und Spielerinnen, die mit einem Coming-out ringen, etwaige Ängste nimmt.

 

Lassen Sie uns alle gemeinsam ein geschütztes Umfeld schaffen, in der jede/r sich frei entfalten kann.

 

Mit Ronny Beyer steht unser Mitarbeiter für gesellschaftliche Verantwortung als Ansprechpartner bereit:

 

Nehmt entweder per Mail ( ) oder telefonisch (0151 70801385) Kontakt auf.

 

Bild zur Meldung: „Ihr könnt auf uns zählen! Gegen Homophobie im Fußball“

FLB-Partner

Eurovia FLB

 

Schäper

 

[weitere Partner]

 

Gesundheitspartner

 

AOK