Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 100 | 120 | 130 | 140 | 150 | 160 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 ]

05.11.2007
Vorstandsarbeit leicht gemacht – mit der DFBnet-Vereinsverwaltung
Jederzeit und an jedem Ort die aktuellen Mitgliederdaten passwort-geschützt verwalten. Einzige Bedingung: ein Internet-Anschluss

DFBnet-Vereinsverwaltung heißt die neue, innovative, internet-basierte Software, mit dem der DFB seit Anfang Oktober seinen Mitgliedsvereinen die Vorstandsarbeit erleichtern möchte. Jederzeit den aktuellen Stand in der Mitgliederverwaltung auf einen Blick, Zugriff für jedes Vorstandsmitglied auf diese Daten und zudem die Möglichkeit, Termine und Aufgaben zu koordinieren, Meldungen zu verfassen, Nachrichten zu senden und zu empfangen – die DFBnet-Vereinsverwaltung macht´s möglich. Alle Daten liegen sicher im Rechenzentrum des Deutschen Fußballs und können übers Internet Passwort geschützt abgerufen und bearbeitet werden. Gutscheine dafür liegen den Vereinspaketen bei, die an sämtliche Vereine verschickt wurden. Zwei Jahre werden die Kosten für die Nutzung der DFBnet-Vereinsverwaltung vom DFB getragen, danach entstehen für die Vereine Kosten in Höhe von 99 Euro pro Jahr. Die Gutscheine dafür liegen den Vereinspaketen bei, die im Rahmen der DFB-Vereinsoffensive, an alle Fußballvereine verschickt wurden. Diese sind zwei Jahre gültig, maximal bis zum 31.12.2008. Die Einführung und Nutzung wird von den Fußball-Landesverbänden unterstützt. Darüber hinaus gibt es eine Info-Seite unter www.dfbnet.org/verein, eine E-Mail-Adresse (vereinsverwaltung@dfbnet.org) und eine Telefon-Hotline (0180 5 – 040077). DFB-Präsident Theo Zwanziger: „Ich kann Ihnen nur empfehlen: Gehen Sie mit der Zeit und nutzen Sie unser Angebot.“

05.11.2007
Vierte Runde Landespokal

Die Ansetzungen der vierten Pokalrunde sind online.
Erfahren Sie hier die Paarungen!

11.10.2007
Der Countdown läuft noch - Frist verlängert!
Bewerbungsfrist für Mini-Spielfelder endet erst am 15. November

In ganz Deutschland baut der DFB 1.000 Mini-Spielfelder. Das Referenzobjekt für das Land Brandenburg entsteht an der Grundschule in Saarmund. 19 weitere Plätz werden die Fußballherzen zwischen Prignitz und dem Elbe-Elster-Land höher schlagen lassen.
Doch der erste Schritt zum neuen Platz ist die Online-Bewerbung unter http://minispielfelder.dfb.de.
Alle Bewerbungen, die nach dem 31. Oktober auf dem Portal vollständig ausgefüllt werden, müssen per Klick auf den Button "Bewerbung abschicken" am linken Rand abgeschickt werden!
Hinweis: Ein Vorab-Ausdruck der Bewerbungsunterlagen ist hilfreich bei der Organisation der nötigen Vorleistungen.
Holger Zinke, Referent für Schul- und Mädchenfußball, steht Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung, Tel. 0355 4310221.

01.11.2007
Teilnehmer gesucht
Internationales Jugendturnier in Dänemark

Für das 27. Internationale Fußballjugendturnier des dänischen Vereins Fortuna Hjörring, den Dana Cup 2008, werden wieder deutsche Mannschaften gesucht. Das Turnier ist ausgeschrieben für Jungen und Mädchen aller Altersklassen. Interessenten sollten sich den Zeitraum 21. bis 26. Juli 2008 vormerken, das Jubiläumsturnier findet in Hjörring/Dänemark statt.
Weitere Informationen erhalten Sie über:
Hans Bockelberg, Dachsberg 5 h, 22459 Hamburg
Telefon 040 5506864 (ab 18 Uhr)
Fax 040 5509295

01.11.2007
3. Pokalrunde gespielt

Die vierte Runde im Landespokal wird am Sonnabend, 3. November, in Babelsberg beim Regionalligaspiel gegen Lübeck ausgelost.

30.10.2007
Frauenfußball-WM 2011 findet in Deutschland statt
Das Sommermärchen geht weiter

"Wiedersehen bei Freunden" - die Frauenfußball-WM 2011 in Deutschland ist perfekt! Wie die FIFA in Zürich bekannt gab, setzte sich der DFB mit seiner von der Bundesregierung unterstützten Bewerbung gegen Kanada durch.

23.10.2007
SV Medizin Eberswalde zieht Frauenmannschaft zurück

Die Frauenmannschaft des SV Medizin Eberswalde wird ab sofort nicht mehr am laufenden Spielbetrieb der Frauen-Landesliga teilnehmen. Dies teilte der Verein offiziell in einem Schreiben vom 16. Oktober mit. Der Spielplan (die Gegner haben jeweils spielfrei) unter www.fussball.de ist bereits aktualisiert.

23.10.2007
Weiterbildung ohne Grenzen

Ein deutsch-polnisches Trainerseminar findet am 27. November 2007 im Cottbuser Stadion der Freundschaft statt. Detlef Ullrich, Fußball-Lehrer und Leiter der Amateur- und Nachwuchsabteilung des FC Energie Cottbus, spricht ab 17 Uhr zum Thema „Psychologie im Fußball“. Der Präsident des Fußball-Landesverbandes, Siegfried Kirschen, spricht danach zu den Themen Gewaltprävention und zur deutsch-polnischen Verbandspartnerschaft. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zur Diskussion, ein Dolmetscher sorgt für das nötige Verständnis. Veranstalter dieser Fortbildung ist der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) gemeinsam mit der Europäischen Sportakademie des Landes Brandenburg und dem Stadtsportbund Cottbus, der dazu Trainer, Übungsleiter und andere Interessierten einlädt. Dem polnischen Partnerverband Lubuski ZPN ist in diesen Tagen eine Einladung zugegangen, bis zu 16 polnische Teilnehmer werden erwartet. Interessierte können ihre Teilnahme an der Fortbildung bis zum 16. November in der Geschäftsstelle des FLB, Oliver Nitschke, Dresdener Straße 18, Telefon 0355 4310271, Fax 0355 4310230 oder per E-Mail oliver.nitschke@flb.de melden.

23.10.2007
Erster Referenzplatz in Mainz fertig gestellt
Mit dem DFB-Projekt „1.000 Mini-Spielfelder“ werden Kinder in Bewegung gebracht

Renate Lingor und Dr. Theo Zwanziger bringen den Ball an der Grundschule in Mainz-Bretzenheim ins Rollen. Denn am Mittwoch, den 24. Oktober 2007, eröffnen die zweifache Fußball-Weltmeisterin und der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein Mini-Spielfeld, auf dem künftig die Mainzer Schülerinnen und Schüler möglichst häufig Fußball spielen sollen. Einen Tag vor dem Beginn des 39. ordentlichen DFB-Bundestages in der Mainzer Rheingoldhalle steht damit die erste Anlage der umfangreichen DFB-Aktion „1.000 Mini-Spielfelder“ den fußballbegeisterten Mainzer Kindern und Teenagern zur Verfügung.

Das DFB-Präsidium hatte im April 2007 den Bau von 1.000 Mini-Spielfeldern aus den Mitteln des Überschusses der FIFA WM 2006 in ganz Deutschland beschlossen. Das Mini-Spielfeld in Mainz-Bretzenheim wurde als erster von 20 Referenzplätzen fertig gestellt. Alle 1.000 Mini-Spielfelder sollen bis Ende 2008 benutzbar sein.

Der Platz an der Heinrich-Mumbächer-Grundschule in Mainz-Bretzenheim (Essenheimer Straße 40, 55128 Bretzenheim) wird am morgigen Mittwoch um 12:30 Uhr im Beisein von Renate Lingor und Dr. Theo Zwanziger eröffnet. Das Land Rheinland-Pfalz wird durch Bildungsministerin Doris Ahnen und Innenminister Karl Peter Bruch vertreten. Ebenfalls anwesend sind Dr. Hans-Dieter Drewitz, langjähriger Vorsitzender des DFB-Jugendausschusses, Georg Adolf Schnarr, Präsident des Südwestdeutschen Fußballverbandes, und Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. Unmittelbar nach der Eröffnung des Mini-Spielfeldes beginnt um circa 13:15 Uhr eine Pressekonferenz, bei der auch der DFB-Projektpartner „polytan Sportstättenbau GmbH“ vorgestellt wird.

Seit dem 1. August können sich Schulträger und Schulen aller Art sowie Sportvereine online auf der Internetseite www.dfb.de für die Finanzierung eines Mini-Spielfeldes bewerben. Bislang haben sich 3.000 Interessierte über das Online-Portal gemeldet. Die Bewerbungsphase wurde verlängert und endet jetzt erst am 15. November 2007.

22.10.2007
Guter Start in Duisburg
Landesauswahl des Jahrgangs 1990

Vom 18. bis 23 Oktober nimmt die Auswahl des FLB am DFB-A2-Junioren-Lager in die Sportschule Duisburg/Wedau teil. Informationen zum Kader und erste Ergebnisse:

[ 1 | 100 | 120 | 130 | 140 | 150 | 160 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung