Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 100 | 120 | 130 | 140 | 150 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 ]

23.11.2007
Niveauvolle Spiele in Lindow
Der Fußball-Landesverband war Ausrichter des Länderpokal-Turniers der C2-Junioren

Der FLB rief und alle kamen — so könnte man das Motto beschreiben. Neben der brandenburgischen Auswahl kamen die Fußballverbände Westfalen, Mittelrhein und Niederrhein in die bestens vorbereitete Landessportschule nach Lindow. Vom 15. bis 18. November spielten die besten Jungen des Jahrgangs 1994 ihren Sieger aus.
Gleich im ersten Spiel der brandenburgischen Auswahl gegen Mittelrhein gab es nach Spielschluss lange Gesichter bei allen — mit einer 0:4-Pleite startete man denkbar schlecht. Doch der fachkundige Beobachter stellte fest, bei Ausgeglichenheit der Mannschaften hatten die Brandenburger ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen. Allein acht mal stand man frei vor dem gegnerischen Kasten und brachte den Ball nicht über die Linie. Das war das größte Makel unserer Jungs. Vorallem in der zweiten Halbzeit ging es im Minutentakt weiter, während die Gäste ihre wenigen Chancen konsequent nutzten. Jetzt hatten die verantwortlichen Trainer Volkmar Kuhlee, Sven Goetz und Sebastian Abt reichlich Arbeit, um das Team wieder auf Vordermann zu bringen. Doch gegen die beste Auswahl des Turniers, Westfalen, lief am anderen Tag so gut wie gar nichts. Torwart Anton Wittmann war es zu verdanken, dass es zwischenzeitlich nur 0:5 stand. Aber im Fußball ist alles möglich. Plötzlich wachten unsere Spieler auf und binnen sieben Minuten erzielten sie drei Tore. Erst war Martin Kobylanski per Kopf nach Freistoß erfolgreich, dann machte es ihm Alexander Schütze nach und in den Schlusssekunden verwandelte wiederum Martin Kobylanski einen Strafstoß zum 3:5-Endstand. Dieser Endspurt sollte Mut für die letzte Begegnung gegen Niederrhein machen. Wie ausgewechselt trumpften unsere Jungs auf, und schon in der ersten Minute deutete ein schöner Angriff an, dass man es diesmal besser machen wollte. Als Max Schmidt gefoult wurde pfiff der gute Unparteiische sofort Strafstoß. Das 1:0 durch Martin Kobylanski nach zehn Minuten gab der Mannschaft Auftrieb und die Kombinationen liefen wie am Schnürchen. Als nach einem Schuss von Max Schmidt der Torwart den Ball prallen ließ, war Gordon Reisner zur Stelle und machte das 2:0. Bei weiteren guten Aktionen spendeten die Zuschauer reichlich Beifall. Als gleich nach dem Seitenwechsel das 3:0 durch den auffälligsten Spieler Martin Kobylanski fiel, war das Spiel entschieden. Alle Spieler kämpften und spielten wie aus einem Guss und die Abwehr um den starken Jakob Zwerschke wehrte alle Gegenstöße erfolgreich ab. So war das 3:1 kurz vor dem Ende nur noch ein Schönheitsfehler. Wohltuend war die faire Atmosphäre unter den Mannschaften und auch die eingesetzten Schiedsrichter-Paare leisteten gute Arbeit. Bestens präparierte Plätze garantierten so niveauvolle Spiele, wobei Westfalen alle Spiele gewann, Mittelrhein wurde zweiter und unsere Auswahl belegte den 3. Platz vor dem Niederrhein. Fazit des Auswahltrainers Volkmar Kuhlee: „Es war ein tolles Turnier“. Auch die teilnehmenden Mannschaften bescheinigten dem FLB eine gelungene Organisation und Betreuung, alles war in bester Ordnung. E.Zeidler

20.09.2007
Jetzt noch für die Fußball-Ferien-Freizeit bewerben
Frist verlängert!

Noch bis 31. Dezember 2007 ist es Zeit, sich als Verein für die Fußball-Ferien-Freizeit in den Sommerferien 2008 zu bewerben.
Vereine mit einer hervorragenden Jugendarbeit erfüllen schon ein Grundkriterium der Bewerbung um diesen Förderpreis. Wichtig ist nicht der sportliche Erfolg der Jugendabteilung, sondern die Arbeit des Vereins unter Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen. Die Vereinsführung sollte eine eventuelle Auswahl des Vereins als wertvolle Auszeichnung sehen. Vielleicht kommen 16 Kinder Ihres Vereins im Sommer 2008 in den Genuss eines unvergesslichen Fußball-Ferienlagers!
Zu den Unterlagen, die Sie bitte beim Fußball-Landesverband einreichen.

15.11.2007
aktuelle Hallentermine Junioren 2008

Im Anhang sind die aktuellen Termine (Stand: 15.11.07) der Vorrunden zur Hallenlandesmeisterschaft der B- bis F-Junioren abrufbar.

13.11.2007
Gelungene siebte Trainerkonferenz
DFB-Sportlehrer Frank Engel stellte neue Ausbildungskonzeption des DFB vor

Mehr als 250 Teilnehmer wollten sich am 9. November im Sport- und Bildungszentrum Lindow die mittlerweile siebte Trainerkonferenz des FLB nicht entgehen lassen. „Was der Landesverband Brandenburg in der Qualifizierung seiner Trainer tut, ist einfach beispielhaft“, würdigte Heinz Werner, der Vorsitzende der Verbandsgruppe Nordost des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer, in einer Grußansprache dieses Engagement. Auch Manfred Wothe, Geschäftsführer der Europäischen Sportakademie des Landes Brandenburg, äußerte Lob für die Arbeit des FLB im Bildungsbereich. Dann lauschten die Trainer und Gäste den Worten von DFB-Sportlehrer Frank Engel, der die neue Ausbildungskonzeption des DFB vorstellte. Der ehemalige Juniorentrainer des Deutschen Fußball-Verbandes der DDR, der auch an der DHfK Leipzig sowie in diversen Lizenzclubs Spuren hinterlassen hat, hatte das Referat kurzfristig für den zunächst avisierten DFB-Sportdirektor Matthias Sammer übernommen, welcher sich auf Grund seiner Teilnahme an einer DFB-Präsidiumssitzung entschuldigen musste. Engel überzeugte die Anwesenden mit fundierter Fachkenntnis, geschliffener Rhetorik und Verbindlichkeit. Er bekräftigte, dass der Spieler selbst immer Mittelpunkt der Ausbildung und Bemühungen stehen müsse, gut ausgebildete und engagierte Trainer jedoch der Schlüssel zum Erfolg seien und diese auch eine sozialpolitische Bedeutung hätten. Der Dank, den FLB-Geschäftsführer Michael Hillmann dem DFB-Gast überbrachte, war sicher stellvertretend für alle Teilnehmer. Im Anschluss daran rundete Carsten Schünemann, Konditionstrainer bei Hertha BSC Berlin, mit seinem Vortrag über die Methoden der Leistungsdiagnostik und die individuelle Trainingssteuerung beim Bundesligisten die wiederum gelungene Veranstaltung ab. Für deren Vorbereitung und Durchführung gilt ein herzlicher Dank den beteiligten Mitarbeitern der Bildungseinrichtung in Lindow sowie dem Lehr- und Bildungsreferenten des FLB, Oliver Nitschke, mit seinen Mitstreitern Ekkehard Zeidler und den Verbandstrainern.

12.11.2007
C-Jugend-Turnier in Berlin

Der Berliner Verein SV Stern Britz 1889 veranstaltet am 10. und 11. Mai des kommenden Jahres den 7. Windmühlen-Cup. Eingeladen sind hier auch Vereine aus Brandenburg mit ihren C-Jugendmannschaften. 32 Teams kämpfen um den begehrten Wanderpokal, jede Mannschaft erhält als Anerkennung einen Pokal. Der Britzer Verein hat das Turnier am Pfingstwochenende als großes Fußball-Event mit Musik geplant, die Teilnehmer dürfen gespannt sein.
Übernachtungen sind möglich! Interessenten wenden sich bitte bei
Ralf Tietz, Telefon 0173 2436490, E-Mail: sv-stern-britz@web.de

09.11.2007
Jugendturnier in Mecklenburg-Vorpommern

Beim 3. Grabowhöfer Super-Cup 2008 kämpfen 30 Mannschaften im E-Juniorenalter am 10. und 11. Mai 2008 in Grabowhöfe (Kreis Müritz in Mecklenburg-Vorpommern) um den begehrten Wanderpokal. Preise gibt es für jede Mannschaft, die an diesem großen Fußball-Fest teilnimmt. So werden 31 Pokale, insgesamt 420 Plazierungswimpel, 18 Einzelpreise vergeben. Verpflegungs- und Getränkemarken kosten zusammen für Spieler 1,50 €.
Spielplan: 10. Mai 2008 9.00 bis 12.00 Uhr 3 Staffeln a 5 Mannschaften
10. Mai 2008 14.00 bis 17.00 Uhr 3 Staffeln a 5 Mannschaften
11. Mai 2008 10.00 bis 15.00 Uhr
um Platz 1 bis 6 Staffelersten
um Platz 7 bis12 Staffelzweiten
um Platz 13 bis 18 Staffeldritten
Anmeldung bei: Harald Callies
E-Mail: HaraldCallies@aol.com Telefon: 039926 3168
Anschrift: Hofstr.8b, 17194 Grabowhöfe
Zelten oder die Übernachtung in der Turnhalle ist umsonst möglich! Veranstalter: SV Grabowhöfe 95
Termin: 10./11. Mai 2008

06.11.2007
Die Besten in der Halle gesucht

Die Hallensaison ist nicht mehr weit entfernt und so sind auch die Termine für die Hallenturniere der Juniorinnen bereits festgelegt.
C-Juniorinnen: 20. Januar 2008, 10.00 Uhr in Neuruppin, Altruppiner Allee, Oberstufenzentrum
B-Juniorinnen: 27. Januar 2008, 10.00 Uhr in Jüterbog, Friedrich-Ebert-Straße, Wiesenhalle
D-Juniorinnen: 2. Februar 2008, 10.00 Uhr in Groß Köris, Berliner Straße

05.11.2007
Sommer 2008: Internationales Jugend Festival in Ungarn
Ein Erlebnis besonderer Art: Fußball-Festival sucht Teilnehmer

Zum vierten Mal laden ungarische Organisatoren zu einem internationalen Jugend Festival nach Kaposvar (südlich vom Balaton). Zu dem Ereignis vom 20. bis 26. Juli 2008 werden cirka 150-200 Jungendfußballteams in den Altersklassen von 9 bis 19 Jahren aus aller Herren Länder erwartet. Die Wettkämpfe finden auf 20 Plätzen statt. Außerdem bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit, sich sowie Bräuche und Traditionen der anderen Teilnehmer während des Festivals kennenzulernen. Informationen und Anmeldung über: www.youthfootballfestival.org red

05.11.2007
Hallenlandesmeisterschaften der Frauen 2007/08
Termine und Orte stehen fest

Der Winter nähert sich mit großen Schritten und der Fußball wandert in die Halle. Auch in diesem Jahr werden die Hallenlandesmeisterschaften der Frauen und Juniorinnen viele Begeisterte des runden Leders anlocken. Am 20. Januar 2008 steigt in Groß Köris die Qualifikationsrunde und zwei Wochen später, am 3. Februar 2008, spielen die qualifizierten Mannschaften in Birkenwerder bei der Endrunde um den Titel des Hallenchampions.
Wer wird also Nachfolger des SV Rot-Weiß Flatow?
Alle Hinweise zur Teilnahme und dem Turniermodus entnehmen Sie bitte den beigefügten Durchführungsbestimmungen als pdf-Datei.

05.11.2007
Vorstandsarbeit leicht gemacht – mit der DFBnet-Vereinsverwaltung
Jederzeit und an jedem Ort die aktuellen Mitgliederdaten passwort-geschützt verwalten. Einzige Bedingung: ein Internet-Anschluss

DFBnet-Vereinsverwaltung heißt die neue, innovative, internet-basierte Software, mit dem der DFB seit Anfang Oktober seinen Mitgliedsvereinen die Vorstandsarbeit erleichtern möchte. Jederzeit den aktuellen Stand in der Mitgliederverwaltung auf einen Blick, Zugriff für jedes Vorstandsmitglied auf diese Daten und zudem die Möglichkeit, Termine und Aufgaben zu koordinieren, Meldungen zu verfassen, Nachrichten zu senden und zu empfangen – die DFBnet-Vereinsverwaltung macht´s möglich. Alle Daten liegen sicher im Rechenzentrum des Deutschen Fußballs und können übers Internet Passwort geschützt abgerufen und bearbeitet werden. Gutscheine dafür liegen den Vereinspaketen bei, die an sämtliche Vereine verschickt wurden. Zwei Jahre werden die Kosten für die Nutzung der DFBnet-Vereinsverwaltung vom DFB getragen, danach entstehen für die Vereine Kosten in Höhe von 99 Euro pro Jahr. Die Gutscheine dafür liegen den Vereinspaketen bei, die im Rahmen der DFB-Vereinsoffensive, an alle Fußballvereine verschickt wurden. Diese sind zwei Jahre gültig, maximal bis zum 31.12.2008. Die Einführung und Nutzung wird von den Fußball-Landesverbänden unterstützt. Darüber hinaus gibt es eine Info-Seite unter www.dfbnet.org/verein, eine E-Mail-Adresse (vereinsverwaltung@dfbnet.org) und eine Telefon-Hotline (0180 5 – 040077). DFB-Präsident Theo Zwanziger: „Ich kann Ihnen nur empfehlen: Gehen Sie mit der Zeit und nutzen Sie unser Angebot.“

[ 1 | 100 | 120 | 130 | 140 | 150 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung