Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

25.06.2019
SV Victoria Seelow sichert Meisterschaft in der Brandenburgliga

Beim großen Meisterschafts-Finalspieltag in der Brandenburgliga konnte sich der SV Victoria Seelow den Titel sichern und damit in die Oberliga aufsteigen. Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen motivierte Gastgeber aus Petershagen-Eggersdorf krönte das Team aus dem Landkreis Märkisch-Oderland die Saison mit einem Wahnsinns-Endspurt von 10 Siegen in den letzten 10 Spielen. Die Tore erzielten Mariusz Wolbaum (20., 90.+3) und Marcel Georgi (37.), für Petershagen-Eggersdorf traf Lars Dingeldey (84.), der gemeinsam mit Kapitän Resad Demann zum letzten Mal das Trikot der Blau-Weißen überstreifte. Beide gehen mit dem Klassenerhalt in den fußballerischen Ruhestand und wurden nach dem Spiel gebührend verabschiedet.

Der direkte Konkurrent um die Meisterschaft, der vorher noch punktgleich mit Seelow auf Platz 2 stand, war der 1. FC Frankfurt. Doch durch eine satte 1:5-Auswärtsniederlage in Sachsenhausen rutschten sie sogar noch auf den dritten Rang ab, da der MSV Neuruppin in Brieselang gewann und die Grün-Weißen damit aus Brandenburgs höchster Spielklasse absteigen müssen. Der zweite Absteiger kommt aus Blankenfelde-Mahlow, die trotz 4:0-Sieg gegen Falkensee-Finkenkrug nicht am ebenfalls siegreichen FC Eisenhüttenstadt vorbeiziehen konnten.

Alle Endstände des 30. Spieltags:

Grün-Weiß Lübbben - FSV Bernau 2:2 (1:0)

Einheit Bernau - Preussen Eberswalde 9:1 (4:0)

Union Klosterfelde - Oranienburger FC 1:2 (1:1)

BSC Preußen - SV Falkensee-Finkenkrug 4:0 (1:0)

Werderaner FC - FC Eisenhüttenstadt 1:4 (0:2)

Petershagen-Egg. - Victoria Seelow 1:3 (0:2)

Grün-Weiß Brieselang - MSV Neuruppin 1:5 (1:1)

TuS Sachsenhausen - 1. FC Frankfurt 5:1 (2:1)

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung