Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

02.04.2019
Internationales Turnier in Lindow

Der FLB ist seit Sonntag Gastgeber des Internationalen Turniers: Junge Auswahlspieler des Jahrgangs 2005 aus den Partnerverbänden Dolnoslaski und Transkarpatien sowie aus Sachsen stehen vom 31. März bis 3. April 2019 im sportlichen Vergleich. Brandenburg verlor am Montag gegen Dolnoslaski und musste leider eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Transkarpatien traf auf Sachsen und feierte einen 1:0-Sieg. Im ersten Spiel an Turniertag 2 trafen nun die Mannschaften Transkarpatiens und aus Dolnoslaski aufeinander. Als Sieger dieser Partie ging mit 2:1 die ukrainische Vertretung hervor. Im Anschluss standen sich Sachsen und Brandenburg gegenüber. Beide Mannschaften mussten sich nach dem 1:1-Unentschieden mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Zetigleich fanden die Partien am letzten Tag des internationalen Vergleich statt. Während die von FLB-Cheftrainer Martin Eisman trainierte Elf auf die Gäste aus Transkarpatien traf, hieß die Paarung auf dem anderen Spielfeld Dolnoslaski : Sachsen. Mit einem 1:0 waren die polnischen Gäste erfolgreich. Das FLB-Team hingegen war in den ersten Minuten gegen einen körpebetont spielenden Gegner in einen Rückstand geraten. "Das hat uns etwas in Probleme gebracht, aber im Verlauf des Spiels haben wir uns gut angepasst und konnten besser agieren", so Trainer Eismann. "Uns sind schnelle Kombinationen gelungen, wir haben den Gegner zunehmend besser bespielt", lobte er. So erarbeitete sich die Mannschaft Chancen und verwertete diese, unter anderem auch aus Standardsituationen. Der Lohn waren 3 Treffer zum 3:1-Endstand, die auch aus Standardsituationen entstanden.

Der U14-Lehrgang war ein erfolgreicher, so schätzte es Martin Eismann ein. "Die Jungs haben die Vorgaben der Trainer gut umgesetzt, der Sieg heute wurde mutig erarbeitet", freut sich Eismann, der von den Co-Trainern Vincent Rödel und Daniel Raphaélian sowie Betreuer Jürgen Papert unterstützt wurde. 

Zu Ende gegangen ist ein gutes Turnier mit einem engen Leistungsniveau, von den sich auch die Gäste am Spielfeldrand überzeugen konnten: FLB-Ehrenpräsident Siegfried Kirschen, FLB-Präsident Jens Kaden und Geschäftsführerin Anne Engel nahmen sich Zeit für Spielbeobachtungen und auch Gespräche mit den Ehrengästen aus Transkarpatien. Präsident Ivan Duran war mit Geschäftsführer Olexander Lavryshyn und Schiedsrichter-Obmann angereist, schließlich soll die Kooperation weiterhin mit Leben erfüllt werden.

Erste Fotos in der Bildergalerie. Berichte folgen    

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung