Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

29.01.2019
Frankfurt und Cottbus holen sich den Titel
Futsal: Brieske/Senftenberg und Frankfurt fahren zu den NOFV-Meisterschaften

Die letzten beiden Endrunden um den Hallenlandesmeistertitel 2019 sind gespielt. Die B-Junioren des FC Energie Cottbus sicherten sich in der Lausitz-Arena den Wanderpokal. Bei den D-Junioren setzte sich der 1. FC Frankfurt (Oder) durch.

Den Startschuss am Sonntag, 27. Januar 2019, gaben die D-Junioren. Insgesamt sahen die Zuschauer spannende Spiele und viele sehenswerte Treffer. Am Ende behielt der 1. FC Frankfurt (Oder) die Nase vorn. Durch einen 1:0-Erfolg im Finale gegen den SV Babelsberg 03 II sicherten sich die Oderstädter das Ticket für die NOFV-Meisterschaften am 17. Februar 2019 in Berlin. Ohne Niederlage zogen die Frankfurter ins Endspiel ein. Besonders spannend verlief dabei das Halbfinale gegen den FSV Lok Eberswalde, in welchem die Frankfurter mit 2:1 die Oberhand behielten. Im zweiten Halbfinale kam es zum vereinsinternen Duell des SV Babelsberg 03. Hier überraschte die zweite Mannschaft und gewann mit 4:0. Rang drei sicherte sich der SV Babelsberg 03 I durch ein 4:2-Erfolg im Entscheidungsschießen.   

Die Ergebnisse zum D-Junioren-Turnier sehen Sie hier.

Am Nachmittag sicherten sich die B-Junioren des FC Energie Cottbus den Hallenlandesmeistertitel 2019. Der Bundesligist setzte sich im Endspiel gegen den FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg mit 2:0 durch. Rang drei sicherte sich der MSV 1919 Neuruppin durch ein 1:0 gegen den 1. FC Frankfurt (Oder). Bei den NOFV-Meisterschaften vertritt der FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg den Fußball-Landesverband Brandenburg. Die Lausitzer verzichten auf das Ticket für den 9. Februar 2019 in Pirna.   

Die Ergebnisse zum B-Junioren-Turnier sehen Sie hier.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung