Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

09.10.2018
2 Potsdamerinnen mitten drin in der ersten Qualifikationsrunde der EM 2019

Vize-Europameister 2018 überrollen Gegner in Qualifikationsrunde 1 zur EURO 2019
Gerade einmal acht Wochen sind nach dem verlorenen EM-Finale (0:1 gegen Spanien) sowie gewonnenen Silbermedaille im schweizerischen Biel vergangen, da durften die Potsdamer Sportschülerinnen Gina Chmielinski sowie Melissa Kössler mit der deutschen U19 Nationalmannschaft schon wieder in der ersten Qualifikationsrunde der Europameisterschaft 2019 auflaufen.
In Nordirland hatten die deutschen Gruppengegner Kosovo, Estland sowie Gastgeber Nordirland nicht den Hauch einer Chance gegen das von DFB-Trainerin Maren Meiert gecoachte Team. Am 2. Oktober wurde das Team Kosovo mit 6:0 bezwungen, zwei Tore steuerte Melissa Kössler bei. Beim 21:0 Kantersieg des DFB-Teams gegen Estland, am 05. Oktober, schossen Gina Chmielinski drei und Kössler einen Treffer. Auch das gastgebende Team von Nordirland musste sich dem Vizeeuropameister deutlich mit 7:0 geschlagen geben. Kössler und Chmielinski kamen am 08. Oktober zwar beide zum Einsatz und erhöhten ihre Länderspieleinsätze auf 14 (7 Tore) sowie 9 (5 Tore) Einsätze, doch blieben sie in diesem Spiel ohne eigenen Treffer.
 
Für die Kickerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam geht es an diesem Wochenende in der 2. Frauen-Bundesliga bzw. ALLIANZ-Frauen-Bundesliga weiter, ehe im Frühjahr 2019 die zweite Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft ansteht. Die Endrunde findet vom 16. bis 28. Juli 2019 in Schottland statt. Sabine Seidel

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung