Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

04.10.2018
Auszeichnungen beim Verbandstag

Der 8. Ordentliche Verbandstag des FLB bot natürlich den besten Rahmen für Auszeichnungen verdienstvoller Funktionäre. Nach langjähriger, ehrenamtlicher Tätigkeit wurden aus dem Jugendsportgericht Bernd Raschinski und Peter Schienitzki verabschiedet. Auch Fred Sponner als Beisitzer des Sportgerichts und Heinze Moede, Mitglied der Revisionsstelle, hatten nicht für eine Wiederwahl kandidiert.

Für ihr engagiertes Mitwirken im Sportgericht beziehungsweise Frauen- und Mädchenausschuss wurden Jürgen Rost und Steffen Lehmann mit der FLB-Verdienstnadel geehrt. Katrin Wiese, Vorsitzende der Revisionsstelle, wurde wie Margit Stoppa, Vorsitzende Frauen- und Mädchenausschuss des FLB, und auch Mike Schläger, Vorsitzender Fußballkreis Prignitz/Ruppin, mit der FLB-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Schiedsrichter-Obmann Heinz Rothe sowie Erhard Jeschke, Beisitzer des Verbandsgerichts, erhielten aus den Händen des scheidenden Präsidenten Siegfried Kirschen die FLB-Ehrennadel in Gold.

Mit einer DFB-Auszeichnung wurde Vizepräsident Fred Kreitlow geehrt: Er erhielt die Silberne Ehrennadel des DFB. "Zu seinen großen Verdiensten in der Verbandshistorie zählt ohne Zweifel die Vorbereitung der Strukturreform des Verbandes", heißt es in der Begründung.  

Für besondere Dienste in der Entwicklung des Verbandes wurde Wilfried Riemer und Jens Cyrklaff eine spezielle Auszeichnung des Verbandes zuteil. Währen Wilfried Riemer seine Spuren als Gründungsmitglied und später Vorsitzender des Fußballkreies Barnim und dessen Nachfolgers hinterließ, hielt Jens Cyrklaff als Schatzeister die Finanzen des Verbandes 19 Jahre lang in bester Ordnung. Seit dem 29. September sind beide Funktionäre, die nach langen Jahren des Ehrenamts nicht mehr zur Wiederwahl angetreten waren, FLB-Ehrenmitglieder.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung