Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

13.09.2018
Saisonstart für die jüngste FLB-Auswahl
In erste internationalen Spielen Überblick über Leistungsvermögen der U14 verschafft

Vom 2. bis 4. September 2018 hatte FLB-Cheftrainer Martin Eismann Talente des Jahrgangs 2005 zu einem ersten Lehrgang eingeladen. Der Kader der U14 traf sich an der Verbandsgeschäftsstelle in Cottbus und nach dem gemeinsamen Mittagessen stand auch bereits das erste Training auf dem Plan. Anschließend trat die Auswahl die Fahrt nach Wroclaw an, wo man herzlich empfangen wurde und in einem sehr guten Hotel untergebracht war. Der polnische Partnerverband hatte im Stadion von Trzebnica zwei Begegnungen gegen die Regionalauswahl „Dolnoslaski DZPN“ organisiert, gespielt wurde unter besten Voraussetzungen zweimal 30 Minuten. Im ersten Spiel war der Gegner von Anfang an aggressiver und robuster, vor allem in der Zweikampfführung. Die offensive Ausrichtung Polens drückte Brandenburg vor allem in die eigene Hälfte. Die FLB-Elf tat sich deshalb in den ersten Minuten schwer, schöpfte aber nach einigen gelungenen Dribblings und Kombinationen Mut. Allerdings verhinderte vor allem das eigene ungenaue Passspiel verheißungsvolle Torchancen. Nach 60 Minuten standen lediglich zwei Torabschlüsse zu Buche, einer davon ein Pfostenknaller. Der Gegner hingegen bestrafte einen Fehler Brandenburgs im Spielaufbau und das zu zaghafte Abwehrverhalten und vollendete den Angriff zum entscheidenden 1:0. Nach dem Spiel nutze das Trainerteam Martin Eismann/Daniel Raphaelian die Zeit für Regeneration und die Auswertung des Spiels. Für das Wohlfühl-Drumherum sorgte – wie bei den Profis – Teammanager Jürgen Parpat.
Am zweiten Tag traf Brandenburgs U14 auf einen nur leicht veränderten polnischen Kader. Nach der Spielanalyse war man noch besser auf den Gegner eingestellt und die Spieler setzten die erarbeiteten Vorgaben gut um. Die Mannschaft von Trainer Martin Eismann erarbeitete sich insgesamt sieben Großchancen von denen zwei vollendet wurden. Den zwischenzeitlichen Ausgleich steckte die FLB-Auswahl schnell weg und spielte weiter nach vorn auf Sieg.
„Die beiden Spiele haben uns Aufschluss über die aktuelle Leistungsfähigkeit der Spieler gegeben. Wir haben einige gute Ansätze gesehen, aber auch Bereiche, in denen wir uns enorm verbessern müssen. Die Bereitschaft, wie die Jungs mitarbeiten und Hinweise annehmen, gefällt mir“, so das Fazit des Cheftrainers nach dem dreitägigen Lehrgang.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung