Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

09.08.2018
U15: Internationales Turnier in der Ukraine

Die U15-Auswahl des FLB nimmt auf Einladung des Fußballverbandes der ukrainischen Region Transkarpatien an einem internationalen Turnier in Uschgorod teil. Die Wettkampfreise startete am Donnerstag, 9. August, ein Zwischenstopp in Polen soll die Strapazen der Reise etwas minimieren. Am Freitag erreicht die Auswahl gegen 17 Uhr das Hotel Olymp am Zielort - sichert chauffiert von Busfahrer Harry Skarzynski.

Verbandssportlehrer Jens Melzig wird unterstützt durch Co-Trainer Philipp Pilz, die Aufgabe des Mannschaftsbetreuers hat Michael Schirmer übernommen, als Physiotherapeut ist Tim Reinke mit von der Partie. Auch 3 Schiedsrichter des FLB gehören zur sportlichen Reisegruppe: Tobias Starost, Justin Weigt und Tino Stein werden in der Ukraine Turnierspiele leiten. Heinz Rothe, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses des FLB, leitet die Delegation. Das erste Spiel wird die Auswahl am Samstag 16.30 Uhr gegen Schachtor Donezk absolvieren.

Spielberichte:

6. Spieltag: 16. August: Im Platzierungsspiel gelang dem von Verbandssportlehrer Jens Melzig trainierten Team ein 2:0-Erfolg gegen den Kontrahenten aus Kisvarda, FC Varda. Damit steht am Ende des Turniers Platz 9 zu Buche.
Den ersten Treffer erzielte Edgar Kaizer aus 16 Metern. Das zweite war ein Eigentor, kurz vor Ende der ersten Halbzeit in der 34. Minute. Nach dem Seitenwechsel hatte Brandenburg noch mehrere Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Noch heute tritt die Delegation ihre Heimreise an, wiederum mit Zwischenstopp in Polen. 

5. Spieltag, 15. August: Mit einem 6:0-Sieg gegen UFA Munkach startete die Mannschaft des FLB die Play-Offs. Die Tore fielen in der 12., 14., 15., 27., 52. und 62. Minute. Den ersten Treffer erzielte Jannis Juckel aus 16 Metern Entfernung, bereits 2 Minuten später war Justus Götze erfolgreich, er traf aus 20 Metern. Edgar Kaizer legte in der 15. Minute noch einen drauf, sein Fernschuss erreichte aus 22 Metern das gegnerische Tor. Den letzten Treffer in der ersten Halbzeit erzielte Paul Gollos nach Zuspiel von Janis Juckel. Nach Auswechslungen zu Halbzeit zwei reihte sich Lion Janzen in die Reihe der Torschützen der FLB-Auswahl ein - mit einem schönen Torschuss aus dem 16er, den er ins lange Eck schlenzt. Das Endergebnis machte Janis Juckel fest, der eine Zuarbeit von Mika Wernicke ins leere Tor schob. Die Ansetzungen vor dem letzten Spieltag:  

4. Tag, 14. August: Heute hatten die Mannschaften spielfrei, Langeweile bedeutete dies allerdings nicht, denn 9.45 Uhr war Abmarsch in Richtung Zentrum - eine Stadtführung und eine Schlossbesichtigung standen auf dem Plan. Die Fotos in der Galerie sollen einen kleinen Eindruck vermitteln. Am späten Nachmittag sind die Trainer aller Teams verplant, sie treffen sich bei einer Trainerkonferenz mit anschließenden Erfahrungsaustausch. Dabei war auch FLB-Präsident Siegfried Kirschen Gast des Podiumsgesprächs.

Mit einem 3:0-Sieg wurde das 3. Spiel beendet. Der Gegner am Montag, 13. August, war die ungarische Mannschaft FC Varda. Noch vor dem 1:0 in der zwölften Minute hatte die U15 des FLB zwei hochkarätige Chancen, Janis Juckel verwandelte dann aus 25 Metern erfolgreich. In der 31. Minute half das Glück ein wenig weiter, denn die Ungarn hatten eine dreifach-Chance: zuerst konnten sie den Patzer des Inenverteidigers nicht ausnutzen, dann musste Brandenburgs Torhüter halten, der dritte Schuss ging letztlich über die Latte... "Im Gegenzug machen wir das 2:0", freute sich Verbandssportlehrer Jens Melzig. Mit einem Freistoß über die Abwehr leistete Edgar Kaizer die Vorarbeit für Justus Götze, der per Kopf einnetzte. Die Halbzeit wurde wie üblich für Wechsel genutzt. Vor dem nächsten Tor brauchte es drei Anläufe - Chancen, die leider nicht verwertet wurden. Carlo Kerstein trifft in der 45. Minute nach einem Pass von Martin Kardjilov das gegenerische Tor. Auch im Anschluss hatte der "FC Brandenburg" noch weitere Möglichkeiten das Trefferkonto zu erhöhen, allerdings blieben diese ungenutzt. "Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können", zog Trainer Jens Melzig Bilanz. Auch mit dem Verhalten seiner Fußballer bei Standards war er zufrieden. Bericht auf der Seite des transkarpatischen Fußballverbandes:

2. Spieltag, 12. August: Der Gegner JFS NC Karpaty (Lviv) verlangte dem Team des FLB besonders in der ersten Halbzeit viel ab: Brandenburg musste nach krassen individuellen Fehlern zeitig 3 Gegentreffer hinnehmen. In der 29. Minute wechselte Trainer Melzig vier Spieler aus, bis zur Pause wurde der Spielstand gehalten. Nach dem Seitenwechsel hatte auch der zweite Torhüter seinen Einsatz. Danach dominierte die FLB-Elf das Spiel. In der 65. Minute erzielte Justus Götze in der 65. Minute per Elfmeter das 1:3. Mehrere große Chancen schlossen sich an, sogar ein Ausgleich wäre möglich gewesen, jedoch gelang keine Ergebniskorrektur. "Allerdings wäre dies aufgrund der ersten schlechten Minuten nicht verdient gewesen", schätzte Trainer Jens Melzig ein.
Der Bericht des transkarpatischen Verbandes zum 2. Spiel:

Am Nachmitag erlebten die Nachwuchsfußballer die Männer der 1. Mannschaft des FK Ushgorod in einer Drittliga-Begegnung, die mit 1:2 verloren ging. Zur Regeneration stand außerdem ein Schwimmbadbesuch auf dem Plan. Das nächste Gruppenspiel Brandenburgs wird am Montag 11.30 Uhr angepfiffen.

1. Spieltag, 11. August: Dies war leider kein Auftakt nach Wunsch - in der ersten Partie gegen einen starken, auch körperlich überlegenen Gegner musste sich die FLB-Elf mit 0:5 geschlagen geben. Gespielt wurde 2 x 35 Minuten. In den ersten 25 Minuten konnte Brandenburg gut mitspielen, danach entstanden zu große Lücken im Mannschaftsgefüge, nach vorn war zu wenig Bewegung, so dass es kaum Anspielpunkte gab. Dies alles hat der Gegner gnadenlos bestraft, die Tore fielen in der 20., der 25. und der 35. Minute sowie in der 60. und 70. Minute. "Im taktischen Bereich gibt es noch viel zu tun", sagte Trainer Jens Melzig im Anschluss an das Spiel. Auch die Schiedsrichter Justin Weigt und Tobias Starost absolvierten am Vor- beziehungsweise Nachmittag ihre ersten Einsätze, Obmann Heinz Rothe zeigte sich mit den Leistungen zufrieden.
Fotos des transkarpatischen Fußballverbandes vom 1. Spieltag:  

 

Zum Kader im Bereich Talente: Bitte wählen Sie den Jahrgang 2004.

 Zur Tabelle nach den Vorrundenspielen: 

 

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung