Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

21.03.2018
Erfolgreiches Sportstättenseminar des FLB

Wissen kann vor Fehlinvestitionen schützen: Hartmut Lenski, Präsidiumsmitglied des Verbandes, konnte es den 41 Teilnehmern nicht treffender mit seinen Begrüßungsworten sagen: „Als ich vor vielen Jahren Vereinsvorsitzender war, hätte ich mir eine solche Weiterbildung für eigene Baumaßnahmen gewünscht.“ Auch aus den Gesprächen in der Pause und nach Ende der fünfstündigen Veranstaltung konnte man ein positives Resümee der Teilnehmer hören. Diese waren hauptsächlich Vertreter aus 30 Vereinen, fünf Kommunen sowie aus jeweils drei Kreissportbünden und Bau-/Planungsbüros. Die Referenten brachten den Teilnehmern mit ihren Vorträgen viel Wissen nahe: Wolf Ahner (Landschaftsarchitekten) zur Sportstättenentwicklungsplanung und Hybridrasen, Jörg Lehmann (BoPHYS GmbH) zum Thema Baugrund, Marco Doninger (SVEA Lighting) zur Sportstättenbeleuchtung, Joachim Herzig (Paetau Sportversicherungsmakler) zum Thema Versicherungen, Jan Lauterbach (Polytan GmbH) zu Vorteilen von Kunststoffrasen und Wolfgang Klein zur Sicherheit in Sportanlagen. Die Fragestellungen der Teilnehmer zeigten auf, wie wichtig solche Weiterbildungen sind, um auch Aufklärung zu manchen Themen zu bringen, Vereine vor Fehlinvestitionen zu schützen. Der Dank gilt auch den Sponsoren Schäper Sportgerätebau GmbH, Polytan, SVEA und BoPHYS ohne die solche Veranstaltungen nicht durchgeführt werden können. Dank auch den Organisatoren des FLB und Wolfgang Klein, der die Themenauswahl bestimmte und die Veranstaltung moderierte. Für 2019 ist eine weitere Veranstaltung geplant, denn einige Bewerber mussten auf eine Warteliste gesetzt werden. Wolfgang Klein/swk

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung