Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

21.12.2017
Silber! Gelungene Generalprobe

Am Wochenende 16./17. Dezember 2017 wurde der zweite Länderpokal des NOFV im Futsal für Herrenmannschaften augetragen. Zu Gast in der Landessportschule Bad Blankenburg (Thüringen) waren die sechs Auswahlmannschaften aus dem NOFV-Verbandsgebiet: Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Gastgeber Thüringen. Laut Spielplan spulten die Mannschaften ein auf zwei Tage verteiltes Turnier im Modus jeder-gegen-jeden ab. Die Siegerehrung am Sonntag-Nachmittag beendete den Wettstreit.
Die Teams um Vorjahressieger Brandenburg wurden am Samstag nicht nur durch die Zuschauer sondern auch Nationaltrainer Marcel Loosveld begutachtet. Der DFB unterstreicht damit sein Engagement in Sachen Futsal, denkt perspektivisch über eine bundesweite Spielklasse nach. Auch NOFV-Präsident Rainer Milkoreit war vor Ort, um sich ein Bild vom Leistungsstand im nordostdeutschen Futsal zu machen und am Sonntag die Siegerehrung vorzunehmen.

Die von Landestrainer "Hansi" Huth zusammengestellte und trainierte Mannschaft startete gut in den Wettkampf: Mit zwei Siegen - gegen Mecklenburg-Vorpommern und Berlin überzeugten die Männer jeweils mit 2:0 - konnte man zufrieden sein. Das Spiel gegen Sachsen musste man mit einer 1:2-Niederlage leider aus der Hand geben. Am Sonntag traf das FLB-Team auf Thüringen und überzeugte mit  einem 5:3-Sieg, Sachsen-Anhalt wurde mit 2:1 vom Parkett geschickt. Somit stand fest: Der Wanderpokal muss leider wandern. Denn Berlin hatte bei Punktgleichheit das bessere Torverhältnis. Was will man mehr. Der NOFV-Länderpokal  - ein optimaler Test für den DFB-Länderpokal Anfang Januar 2018 in Duisburg. 

 

Den Spielplan mit allen Ergebissen finden Sie auf der Homepage des NOFV.

Fotos: NOFV

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung