Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Junioren
[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ]

08.06.2014
F-Junioren-Festival 2014 - die Teilnehmer stehen fest

Die Meldefrist der Fußballkreise ist abgelaufen, die Teilnehmer des diesjährigen F-Junioren-Festival stehen fest. Wir begrüßen am 22.06.2014 auf der Sportanlage des RSV Eintracht 1949 (Heinrich-Zille-Str. 32, 14532 Stahnsdorf) die folgenden 20 Mannschaften: FC Energie Cottbus, Potsdamer Kickers 94, FSV Schwarz-Weiss Casekow, FWZ Oderkicker, SpVgg Finsterwalde, MSV 1919 Neuruppin, SV Grün-Weiß Großbeeren, SV Blau Weiß Lubolz, SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen, SV Blau-Weiß Wusterwitz, FV Preußen Eberswalde, FSV Blau-Weiß Wriezen, SV Victoria Seelow, SG Einheit Zepernick, 1. FC Frankfurt (Oder), SpG Odervorland, FSV 63 Luckenwalde, RSV Eintracht 1949, FC Schwedt 02.

Die Turnierspiele beginnen um 10:00 Uhr. Gleichzeitig zeigen die F-Junioren an den Technikstationen, was sie bisher gelernt haben. Einzigartig ist die Kombination von Fußballturnier und Technikstationen. Die fünft Technikstationen gehen genauso in die Wertung ein wie die Platzierung beim Turnier. Damit bleibt es bis zum Schluss spannend, was die endgültige Platzierung angeht.

08.06.2014
Landesmeisterschaften der E- und D-Junioren

Die Landesmeisterschaften der E-und D-Junioren finden in diesem Jahr am Samstag, den 21. Juni 2014 auf der Sportanlage des RSV Eintracht 1949 statt. Es qualifizierten sich die ersten beiden Mannschaften der vier Landesligastaffeln.

E-Junioren MSV 1919 Neuruppin FV Preussen Eberswalde SV Babelsberg 03 FSV "Glückauf" Brieske/​Senftenberg FSV Veritas Wittenberge/​Breese FC Schwedt 02 RSV Eintracht 1949 FV Blau-Weiß 90 Briesen

D-Junioren BSC Rathenow 1949 FC Schwedt 02 SV Babelsberg 03 1.FC Frankfurt / Oder FC 98 Hennigsdorf FV Preussen Eberswalde SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen FC Energie Cottbus

Die E-Junioren beginnen am Vormittag um 10:00 Uhr. Am Nachmittag ermitteln dann die D-Junioren ihren Landesmeister, Anstoß ist um 15:00 Uhr.

27.05.2014
Das neue FUSSBALL.DE: Der Platz für alle Amateure
DFB und Deutsche Post weiten Partnerschaft aus

Am 29. Juli 2014 bekommt der Amateurfußball in Deutschland eine neue Heimat im Internet. Der DFB wird die Webseite FUSSBALL.DE künftig redaktionell und technisch eigenständig betreiben. Mit einem neuen redaktionellen Konzept, hochwertigen Serviceangeboten und einem innovativen Design entsteht eine Seite, die sich ausschließlich auf den Amateurfußball fokussiert.
Wichtigster Bestandteil der Seite sind die offiziellen Ergebnisse und Statistiken der wöchentlich knapp 80.000 Amateurspiele in Deutschland, die zeitnah nach Spielende ausschließlich auf FUSSBALL.DE zu finden sind. Auch ein Liveticker zu den Spielen wird angeboten.

Darüber hinaus werden auf der neuen Website vor allem das Serviceangebot und die Interaktionsmöglichkeiten für Verbände, Vereine, Spieler, Trainer und Ehrenamtler erheblich ausgebaut. Nach dem Motto der DFB-Amateurfußballkampagne “Unsere Amateure. Echte Profis.” hat fortan jeder Amateurfußballer die Möglichkeit, sich ein Spielerprofil anzulegen und zu pflegen. Auch jeder Verein, jede Mannschaft und jeder Landesverband kann sich auf seiner eigenen fußballerischen “Visitenkarte” darstellen.

Diese ebenso breite wie intensive Ansprache hat die Deutsche Post überzeugt, sich als Partner der innovativen Plattform zu engagieren. Das Unternehmen wird damit zu einem wichtigen Unterstützer des Fußballs. Konzernvorstand Jürgen Gerdes sagt: “Als Post für Deutschland erreichen wir täglich Millionen von Menschen – per Brief, per Paket und online. Über FUSSBALL.DE werden wir künftig auch bei der sehr großen und wichtigen Zielgruppe Amateurfußball noch präsenter sein.”

“Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche Post nicht nur weiterhin Premiumpartner des DFB ist, sondern dass sie sich in Zukunft darüber hinaus auch im Amateurfußball engagiert”, sagt DFB-Präsident Niersbach. “Mit einem solch starken und verlässlichen Partner an der Seite ist es dem DFB und seinen Landesverbänden möglich, das Serviceangebot für den Amateurfußball in Deutschland im Internet weiter auszubauen.”

20.05.2014
"Aktion Mensch" fördert Aktivitäten im Bereich Sport
Kleine regionale Projekte sollen Hilfe erhalten

Fußballvereine können ab sofort Fördergelder der "Aktion Mensch" erhalten. Mit bis zu 5.000 Euro werden vielfältige Initiativen vor Ort unterstützt, die einen Beitrag zur Inklusion leisten, die Brücken zwischen Kulturen, Milieus und Generationen schlagen und mit denen individuelle Potenziale gestärkt werden. Auch Kinder- und Jugendfußball oder ein inklusives Sommerfest des Vereins können förderungswürdig sein", sagt Erol Celik, der das neue Förderprogramm "Noch viel mehr vor" leitet.

Zehn Millionen Euro stehen jährlich für das auf drei Jahre angelegte Programm zur Verfügung.

"Initiative auslösen, Engagement initiieren"

"Unser Ziel ist es, Initiative auszulösen und bundesweit breites gesellschaftliches Engagement zu initiieren. In einem Satz gesagt: Wir fördern kleine regionale Projekte, in denen es um alles rund um Inklusion geht oder in denen es um Kinder und Jugendliche geht", sagt Celik.
Das Antragsverfahren läuft komplett online. Für eine Bewerbung muss ein Verein lediglich einige Fragen beantworten. Eigenmittel sind nicht nötig. In der Regel wird innerhalb von drei Monaten über den Antrag entschieden.

50 Jahre "Aktion Mensch"

Die "Aktion Mensch" feiert 2014 ihr 50-jähriges Bestehen und ist bis heute die bekannteste und erfolgreichste Soziallotterie in Deutschland. 4,6 Millionen Mitspieler sorgen dafür, dass soziale Projekte in Höhe von 150 Millionen Euro pro Jahrgefördert werden. Gewinnen und etwas Gutes tun, um beides geht es bei der "Aktion Mensch". So wird heute jeder Losspieler über geförderte Aktionen in seinem direkten Umfeld informiert.
Weitere Informationen finden Sie hier:

12.05.2014
Brandenburgliga C-Junioren: Regelspieltag künftig Sonntag

In Zusammenarbeit mit dem Verbandsschiedsrichterausschuss und nach Abfrage der beteiligten Vereine, hat der Verbandsjugendausschuss entschieden, der Meinung der Vereine zu folgen. Ab der kommenden Saison 2014/2015 ist damit der Sonntag der Regelspieltag der Brandenburgliga C-Junioren. Mit der Verlegung des Regelspieltags von Samstag auf Sonntag werden künftig wieder höherklassige Schiedsrichter in dieser Spielklasse amtieren. Die Vereine sprachen sich mehrheitlich für diese Änderung aus, der Verbandsjugendausschuss folgte diesem Wunsch. In der Saison 2013/2014 konnten in der höchsten Spielklasse des Landesverbandes in dieser Altersklasse keine Schiedsrichter vom Landesverband angesetzt werden. Der Verbandsjugendausschuss bittet die Vereine, diesen Beschluss bei den Planungen der Platzbelegung zu berücksichtigen.Christof Wedemeyer

01.05.2014
Final Four der E- und D-Junioren
Finalspiele des AOK Landespokal in Babelsberg

Am 1. Mai 2014 spielten in Babelsberg die E- und D-Junioren um den AOK Landespokal 2014. Erstmalig wurden beide Veranstaltungen parallel durchgeführt. An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön an den gastgebenden SV Babelsberg 03, vor allem an Enrico Große.

Bei den E-Junioren spielten der BSC Preußen 07, der SV Babelsberg 03, der FC Energie Cottbus sowie der SV Grün-Weiss Brieselang um den Titel. In den Halbfinalspielen konnten sich der Gastgeber sowie die Lausitzstädter durchsetzen. Beide trafen damit im Finale aufeinander. Die Sportschüler konnten mit 2:1 gegen den SV Babelsberg 03 gewinnen und nahmen aus den Händen vom AOK Vorstandsvorsitzenden Frank Michalak, den begehrtern Pokal entgegen. Im kleinen Finale gewann der SV Grün-Weiss Brieselang und sicherte sich damit den Platz auf dem Treppchen.

Bei den D-Junioren musste zwei Mal die Entscheidung vom Neunmeterpunkt über den Sieger entscheiden. Beide Male waren die Spieler des 1. FC Frankfurt (Oder) beteiligt. Im Halbfinale konnten sich die Frankfurter gegen den FC Energie Cottbus durchsetzen. Das zweite Halbfinale entschied die SG Rot-Weiß Groß Glienicke gegen den SV Babelsberg 03 für sich. Im kleinen Finale setzten sich die Filmstädter durch. Im Finale stand nach Ablauf der Spielzeit kein Sieger fest. Die Rot-Weißen setzten sich vom Punkt durch und verwiesen damit die Sportschüler auf den Silberplatz.

Spiel um Platz 3 beim AOK Landespokal
Spiel um Platz 1 beim AOK Landespokal
Pokalübergabe durch Frank Michalak, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordost
AOK Landespokalsieger 2014 - FC Energie Cottbus
Spiel um Platz 1 beim AOK Landespokal
Spiel um Platz 1 beim AOK Landespokal
AOK Landespokalsieger 2014 - SG Rot-Weiß Groß Glienicke
AOK Landespokalsieger 2014 - SG Rot-Weiß Groß Glienicke

26.04.2014
DFB-Sichtungsturnier Jahrgang 1998
Zum Ende: Am Ende der Tabelle

Vom 26. bis zum 30. April fand in Duisburg das DFB-Sichtungsturnier für den Jahrgang 1998 statt. Brandenburgs Landesauswahl stellte sich mit den anderen 20 Landesverbänden dem sportlichen Vergleich, komplettiert wurde das Starterfeld durch die DFB-U15-Auswahl.
Die Bilanz der FLB-Auswahl nach dem Turnier ist eine bittere: Vier Spiele an vier Spieltagen - und keines konnten die Jungen des Jahrgangs 1998 gewinnen, kein Treffer konnte in einem gegnerischen Tor platziert werden. Denn auch die letzte Partie, mit deren Sieg eine Schönheitskorrektur hätte erreicht werden können, ging 0:1 gegen Thüringen verloren. Fotos vom vorletzten Spieltag - klicken Sie auf das Bild und es öffnet sich eine Bildergalerie! Sieger des U16-Turniers wurde die Auswahl Württembergs mit 12 Punkten.

Am ersten Turniertag traf die von Detlef Wohlfahrt und Sven Benken trainierte Mannschaft auf den Kader Badens, Anpfiff war 11.15 Uhr. Bereits nach 30 Sekunden mussten die Brandenburger das 1. Gegentor verdauen, nach 40, 42 und 47 Minuten erhöhten die Kontrahenten dann auf den Endstand von 0:4. Am morgigen Sonntag trifft man auf den Tabellennachbarn Bremen. Das Team hatte im ersten Spiel gegen Hessen 3:1 verloren.

... Und in der Partie gegen die FLB-Auswahl das Glück auf seiner Seite: Nachdem Brandenburgs Torhüter Marvin Parchmann in der ersten Halbzeit drei Großchancen vereiteln konnte, trafen die Bremer in der 50. Minute das Brandenburger Tor, die Wohlfahrt-Schützlinge hatten dem im Spielverlauf nichts mehr entgegenzusetzen... Somit blieb es beim Endstand von 0:1. Der morgige Montag ist spielfrei. Am Dienstag hieß der Gegener Rheinland. Bei schwierigen Bedingungen - starker Regen und durchweichter Boden - boten sich die Kontrahenten eine ausgeglichene Partie, beide Seiten hatten ihre Torchancen. Jedoch wurde die kämpferische Einstellung und die Laufbereitschaft der Jungs nicht belohnt, vielmehr mussten sie einen Gegentreffer hinnehmen.
Sehen Sie Fotos hier - klicken Sie auf das Bild und es öffnet sich eine Bildergalerie!

Brandenburgs Kader: Matti Kamenz, Marvin Parchmann, Paul Jäckel, Malte Karbstein, Max Grundmann, Yves Küllmei, Görkem Kahle, Tom Valentin, Francis Mboja, Nii-Bruce Weber, Marvin Henning, Levin Neukirch, Igli Cami, Tim Wüstenhagen, Tim Schönfuß (alle FC Energie Cottbus), Julian Hodek (SV Babelsberg 03)

zum aktuellen Spielplan:

07.04.2014
Voller Einsatz: EWE verlost Fußball-Trikotsätze für 25 Teams
Energiedienstleister erweitert Engagement in Brandenburg und Vorpommern-Rügen / Trikot-Gewinnaktion für Fußballvereine

Der Energiedienstleister EWE erweitert sein regionales Engagement in Brandenburg und Vorpommern-Rügen. Im Rahmen des EWE Fußballsponsorings verlost das Unternehmen 25 vollständige Trikot-Pakete für Fußballteams. „Wir wissen, wie wichtig die Sportart Fußball in unserer Region ist und freuen uns, zahlreiche Mannschaften auf diese Art unterstützen zu können“, erläutert Dr. Ulrich Müller, Leiter der EWE Geschäftsregion Brandenburg/Rügen, das Engagement.

Mit der EWE Aktion erhalten Mannschaften abseits des Profi-Fußballs eine Chance auf eine gute Ausrüstung. „Mit dem richtigen Trikot am Körper spielt es sich doch gleich noch mal so schön“, so Müller. „Ob Junioren, Damen- oder Herrenmannschaft – bewerben können sich alle Teams im Breitensport für die kompletten Fußballtrikot-Pakete“, so Müller weiter. Neben den Heimtrikots gehören die passenden Hosen, Stutzen und eine komplette Torwartausrüstung sowie 10 Leibchen zum Paket für insgesamt 14 Spieler und einen Torwart. Die Pakete haben einen Wert von je 900 Euro.

Engagement ist für den regionalen Energiedienstleister Ehrensache. Dazu gehören vor allem Projekte aus Kunst, Kultur, Bildung und Sport. „EWE versteht sich nicht nur als Teil der Wirtschaft, sondern auch als Teil der Gesellschaft und als Teil der Region“, so Müller. Fordern und fördern laute das Motto von EWE. „Das gilt für Fußballer genauso wie für Nachwuchsmusiker, junge Forscher oder bildende Künstler die EWE unterstützt. Wichtig ist uns dabei, das unser Engagement die Region nach vorne bringt.“

Onlinebewerbung Fußballvereine aus Brandenburg und Vorpommern-Rügen können sich bis zum 04. Mai 2014 für die Trikot-Gewinnaktion bewerben. Die Anmeldung erfolgt online – klicken Sie einfach hier. Bewerben können sich alle Fußballmannschaften von D-Jugend bis Landesliga.

17.03.2014
Ausgezeichnet: Lernen unter spanischer Sonne
Jetzt bewerben: DFB und FLB suchen gemeinsam mit KOMM MIT „100 Stille Helden – Jugendtrainer 2014“

Unter dem Motto „100 stille Helden – Jugendtrainer 2014“ sucht KOMM MIT auch in diesem Jahr wieder die 100 engagiertesten Jugendtrainer Deutschlands. Die gemeinnützige Gesellschaft möchte damit den unzähligen ehrenamtlichen Fußballtrainerinnen und -trainern „Danke“ sagen. Die Gewinner werden mit einer einwöchigen Bildungsreise nach Spanien belohnt.
Noch bis zum 30. April 2014 können Spieler, Eltern, Fans oder Vereinskollegen ihre „stille Heldin“ oder ihren „stillen Held“ vorschlagen. Anschließend hat die Fachjury – bestehend aus Uli Stielike, Paul Schomann und Erich Rutemöller – die ehrenvolle Aufgabe, die „Jugendtrainer 2014“ zu ermitteln. Das wird wieder bestimmt nicht einfach werden: Letztes Jahr wurden über 900 Vorschläge eingereicht und auch diesmal sind mittlerweile mehr als 700 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingetroffen. KOMM MIT erwartet bis Ende April insgesamt über 1.000 Vorschläge.
Die ausgewählten Jugendfußballtrainer dürfen sich unter der Sonne Spaniens auf ein buntes Programm freuen. Theoretische Workshops mit aktuellen Themen aus dem Fußball und dem Vereinsleben wechseln sich dann mit praktischen Einheiten ab, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird.
Was die Trainer dort erwartet, Videos der Bildungsreise von 2013 und sowie ein Online-Anmeldeformular finden Sie auf www.komm-mit.com.

04.10.2013
Schulabgänger 2014 aufgepasst!
AOK bietet Ausbildungsstellen

Menschen helfen, Zahlen verstehen, Zukunft gestalten. Nach diesem Leitsatz sucht die AOK Nordost Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellten (SoFa). Diese Ausbildung schafft die umfassende Grundlage für eine langfristig erfolgreiche Laufbahn bei der AOK. Bis zum 31.10.2013 sucht die AOK Nordost interessierte Menschen, die mit der Ausbildung am 01.09.2014 beginnen wollen. Sportler können sich bei uns mit dem Kennwort „Sport und Karriere“ bis 31. Oktober 2013 über einen dieser Wege bewerben:
E-Mail an Bewerbungen@nordost.aok.de Oder per Brief an:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Unternehmensbereich Personal, Frau Heike Maurer
Potsdamer Straße 20, 14513 Teltow

[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung