Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 20 | 24 ]

09.10.2018
Generalprobe vor der U17-Weltmeisterschaft

Die Potsdamer Sportschülerinnen Sophie Weidauer und Lea Bahnemann, die für den 1. FFC Turbine Potsdam 71 II in der 2. Frauen-Bundesliga spielen, gehörten zum Kader für das letzte Vorbereitungsspiel der U17-Nationalmannschaft, vor der U17 Weltmeisterschaft in Uruguay, gegen Finnland. Verletzungsbedingt fiel Defensivspielerin Bahnemann zwar für das Länderspiel am 7. Oktober 2018 aus, ist aber optimistisch, für die vom 13. November bis 1. Dezember in Südamerika stattfindenden Weltmeisterschaft wieder einsatzfähig zu werden.

Potsdams Stürmerin Weidauer kam zwar am 7. Oktober 2018 zu ihrem vierten Länderspieleinsatz in der U17-Nationalmannschaft, doch die 2:3-Niederlage konnte sie vor knapp 700 Zuschauern in Ingelheim am Rhein auch nicht verhindern.

Ehe das DFB-Team am 14. November (ab 21 Uhr MEZ) zum WM-Auftakt gegen Nordkorea in die WM startet, absolviert das Team vom 30. Oktober bis 1. November einen weiteren Vorbereitungslehrgang. In der Gruppe C trifft die DFB-Auswahl unter Leitung von Trainerin Ulrike Ballweg am 17. November auf Kamerun (ab 21 Uhr MEZ) sowie 21. November die USA (21. November, ab 21 Uhr MEZ). Sabine Seidel , Landestrainerin; Foto: Archiv/GettyImages

 

09.10.2018
2 Potsdamerinnen mitten drin in der ersten Qualifikationsrunde der EM 2019

Vize-Europameister 2018 überrollen Gegner in Qualifikationsrunde 1 zur EURO 2019
Gerade einmal acht Wochen sind nach dem verlorenen EM-Finale (0:1 gegen Spanien) sowie gewonnenen Silbermedaille im schweizerischen Biel vergangen, da durften die Potsdamer Sportschülerinnen Gina Chmielinski sowie Melissa Kössler mit der deutschen U19 Nationalmannschaft schon wieder in der ersten Qualifikationsrunde der Europameisterschaft 2019 auflaufen.
In Nordirland hatten die deutschen Gruppengegner Kosovo, Estland sowie Gastgeber Nordirland nicht den Hauch einer Chance gegen das von DFB-Trainerin Maren Meiert gecoachte Team. Am 2. Oktober wurde das Team Kosovo mit 6:0 bezwungen, zwei Tore steuerte Melissa Kössler bei. Beim 21:0 Kantersieg des DFB-Teams gegen Estland, am 05. Oktober, schossen Gina Chmielinski drei und Kössler einen Treffer. Auch das gastgebende Team von Nordirland musste sich dem Vizeeuropameister deutlich mit 7:0 geschlagen geben. Kössler und Chmielinski kamen am 08. Oktober zwar beide zum Einsatz und erhöhten ihre Länderspieleinsätze auf 14 (7 Tore) sowie 9 (5 Tore) Einsätze, doch blieben sie in diesem Spiel ohne eigenen Treffer.
 
Für die Kickerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam geht es an diesem Wochenende in der 2. Frauen-Bundesliga bzw. ALLIANZ-Frauen-Bundesliga weiter, ehe im Frühjahr 2019 die zweite Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft ansteht. Die Endrunde findet vom 16. bis 28. Juli 2019 in Schottland statt. Sabine Seidel

30.09.2018
Die U18 beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg

Im 4. Turnierspiel gegen Mittelrhein kam die von Thomas Kandler trainierte U18 nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. In der ersten Halbzeit sahen Zuschauer und Trainer ein ausgeglichenes Spiel, in der zweiten Hälfte war  Brandenburg dann überlegen erspielte sich jedoch wenige Torchancen. "Insgesamt war es sportlich ein enttäuschender Länderpokal, insbesondere in den ersten beiden Spielen waren wir zu schwach", so das Fazit von Landestrainer Thomas Kandler. Am Ende des Turniers stand Platz 15 zu Buche.   

Spieltag 3: Endlich ein Sieg! Kontrahent Schleswig-Holstein wurde mit 2:1 bezwungen. Mit einem Doppelpack war Rieke Tietz erfolgreich, in der 1.  Minute und der 10. Minute traf sie das gegnerische Tor. In der 45. Minute konnte Schleswig-Holstein verkürzen und damit war das Endergebnis erreicht. An Tag 4 heißt der Gegner Mittelrhein. 

Gemeinsam mit weiteren 21 Mannschaften bestreitet Brandenburgs U18 der Frauen in Duisburg das Sichtungsturnier des DFB.  Dabei spielen die besten Talente der Jahrgänge 2001, 2002 und 2003 um den Sieg - und vor allem um einen der begehrten Plätze in einem der Kader der U 19 sowie der U 17 und U 16 des DFB. 

Spieltag 1: Die von Landestrainer Thomas Kandler trainierte Brandenburg-Auswahl bestritt ihr erstes Spiel am Sonntag gegen Niederrhein. "Es war ein Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten", berichtete der Trainer nach der Begegnung und haderte mit dem Gegentor, das seine Mannschaft in der letzten Minute hinnehmen musste. Nach dem enttäuschenden Auftakt spielt die FLB-Elf am Montag gegen die Mannschaft aus Bremen.   

Bereits am 1. Tag war DFB-Trainerin Ulrike Ballweg mit ihrem Sichterteam vor Ort. "Wir sind zufrieden mit dem ersten Tag", sagte Ballweg nach den ersten elf Begegnungen. "Wir haben viele gute Spiele mit guten Spielerinnen gesehen, ein ordentliches Tempo in fast allen Partien. Mit Blick auf die Sichtung stimmt mich das für den weiteren Turnierverlauf sehr zuversichtlich."

Den Kader finden Sie im Bereich der Talente: Bitte wählen Sie die Rubrik U18 - Saison 2018/19

25.09.2018
Ein Signal für die EURO 2024

Der FLB war dabei, als ganz Fußball-Deutschland ein eindrucksvolles Zeichen dafür gesetzt hat, dass von den Amateuren bis zu den Profis alle hinter der Bewerbung um die EURO 2024 stehen.

Am vergangenen Sonntag, 23. September, liefen im Fußballkreis Niederlausitz die beiden Kontrahenten der 1. Kreisklasse - Traktor Laubsdorf und BSV Cottbus Ost - bestens präpariert auf.

Auf den Ärmeln ihrer Trikots prangte das Logo der Bewerbung #UnitedByFootball, der Schiedsrichter Louis Scheppan aus Kolkwitz trug den Bewerbungsslogan auf seinem Rücken und beim Auflaufen auf das Spielfelde wurden er und seine Assistenten von Einlaufkindern mit Spezial-Shirt begleitet. Gewonnen haben übrigens die Gastgeber mit 2:0.

21.09.2018
Bundesliga trifft auf Nachwuchs-Kickerinnen

Wann: Freitag, 12. Oktober 2018, 16 – 19 Uhr
Wo: Heinrich-Zille-Straße 32, 14532 Stahnsdorf
Anmelden: E-Mail an gewinnspiel@nordost.de
Anmeldeschluss: 28. September 2018

Die Anmeldefrist für den diesjährigen Mädchentrainingstag läuft noch bis zum 28. September 2018

Taktik, Technik und Tricks – das alles können fußballbegeisterte Mädchen am 12. Oktober beim Mädchenfußballtag des 1. FFC Turbine Potsdam, der AOK Nordost, dem RSV Eintracht 1946 und Plan International lernen. An verschiedenen Stationen werden Ballgefühl, Ausdauer und  Sprintfähigkeit trainiert. Die Coaches und Spielerinnen des Frauenfußball-Bundesligisten geben wertvolle Tipps, wie sie sich gut auf ein Spiel vorbereiten und wie sie sich richtig motivieren. Nebenbei bleibt auch genügend Zeit für Autogrammwünsche und Erinnerungsfotos. Anmelden können sich Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren.

Ein Push für den Mädchenfußball in der Region
"Bei dem Mädchentrainingstag wird jungen Mädels die Möglichkeit geboten, an einem abwechslungsreichen Fußball-Stationstraining teilzunehmen. Ich war letztes Jahr schon dabei. Da habe ich viele lachende Gesichter gesehen und Mädchen, die Spaß am Fußball hatten - das ist doch das Wichtigste“, sagt Sarah Zadrazil, die sich auch in diesem Jahr auf einen tollen Nachmittag mit den Nachwuchskickerinnen freut. „Ich bin mir sicher, dass diese Aktion den Mädchenfußball in der Region noch einmal pusht und junge Spielerinnen zum Fußball spielen motiviert werden“, so die Mittelfeldakteurin.
Jetzt für Training und Starterpaket anmelden

Der Anmeldeschluss ist der 28. September. Alle teilnehmenden Mädchen erhalten ein Starterpaket bestehend aus einem T-Shirt sowie Getränke- und Essensmarken. Für die Anmeldung reicht eine E-Mail mit Namen, Geburtsdatum und Konfektionsgröße sowie dem Stichwort „Mädchenfußballtag“ an gewinnspiel@nordost.aok.de. Trainingssachen und Fußballschuhe bringen die Teilnehmerinnen selbst mit.

Wann: Freitag, 12. Oktober 2018, 16 – 19 Uhr
Wo: Heinrich-Zille-Straße 32, 14532 Stahnsdorf
Anmelden: E-Mail an gewinnspiel@nordost.de
Anmeldeschluss: 28. September 2018

 

21.09.2018
FUSSBALL.DE sucht die "Amateure des Jahres 2018"

Es ist wieder soweit: FUSSBALL.DE, das Amateurfußballportal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und seiner Regional- und Landesverbände, sucht zum fünften Mal den Amateurfußballer und die Amateurfußballerin des Jahres.
Spielerinnen und Spieler, die im Jahr 2018 auf und abseits des Platzes für ihren Verein Außergewöhnliches geleistet haben, können bei FUSSBALL.DE per Mail vorgeschlagen werden - oder sich selbst bewerben. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.
Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure, der gemeinsam mit weiteren prominenten Jury-Mitgliedern und den Usern von FUSSBALL.DE die Sieger küren wird:
"Die Wahl der Amateure des Jahres ist mittlerweile eine Institution und gibt den Amateurfußballerinnen und Amateurfußballern in ganz Deutschland die Bühne, die sie verdient haben. Mit ihrer Leidenschaft und ihrem Engagement halten sie nicht nur die vielen kleinen Vereine an der Basis, sondern auch die Begeisterung für den Fußball generell am Leben. Ich persönlich habe durch den Wettbewerb in den vergangenen vier Jahren viele interessante Fußballerinnen und Fußballer kennengelernt. Sie alle lieben nicht nur unseren Sport, sondern leben auch abseits des Platzes den Teamgedanken und machen sich für gesellschaftliche Werte wie Vielfalt und Zusammenhalt stark. Großartig, dass letztlich nicht nur die Siegerin und die Sieger im Rampenlicht stehen, sondern auch deren Heimatvereine."

23.08.2018
Unterstützung benötigt!

Die accadis Hochschule Bad Homburg braucht Ihre Antwort. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Sportmanager-Befragung helfen Sie eine große Wissenslücke in der Arbeitsmarktentwicklung für alle berufstätigen Personen in Sportverbänden und -vereinen zu schließen. Die Umfrage dauert ca. 15 Minuten und ist bis zum 15. August 2018 geöffnet.
Hier der Link zur Umfrage:

14.08.2018
Sophie Weidauer mit U16 Nationalmannschaft beim Nordic-Cup

Anfang Juli spielte die deutsche 16 Nationalmannschaft am Nordic-Cup In Norwegen. Mit zum Kader gehörte die Torschützenkönigin der U 17 Bundesliga Sophie Weidauer (30 Treffer) vom 1. FFC Turbine Potsdam 71, die bereits im Mai mit der U17-Nationalmannschaft in Litauen Vize-Europameister wurden.
Weidauer sollte und konnte so weitere Erfahrungen auf internationaler Ebene sammeln. Gegen England trennte sich das von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg betreute Team torlos, gegen Island folgte eine überraschende und vermeidbare 1:2 Niederlage. Im letzten Gruppenspiel setzte sich das deutsche Team mit 5:2 gegen Schweden durch. Im abschließenden Platzierungsspiel um Platz 5 gewann Deutschland mit 1:0 gegen Norwegen. Die Potsdamer Sportschülerin kam in allen vier Begegnungen zum Einsatz und erzielte drei Treffer, alle im Spiel gegen Schweden. Sabine Seidel, Landestrainerin

14.08.2018
Erneut Silber für Brandenburgerinnen bei Europameisterschaft

Vom 18. bis 30. Juli 2018 fand in der Schweiz die U19-Europameisterschaft der Frauen statt. Mit im 20-köpfigen Kader des DFB-Teams standen mit Gina Chmielinski und Melissa Kössler auch zwei Spielerinnen aus unserem Landesverband. Die beiden Bundesligaspielerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam wurden 2010 und 2011 von Verbandstrainerin Sabine Seidel sowie Trainerkollegen gesichtet und gefördert, gehörten den Landesauswahlmannschaften des FLB an und wechselten an die Sportschule Friedrich-Ludwig-Jahn in Potsdam. Der DFB-Crew gehört auch Verbandstrainerin Sabine Seidel an, die in ihrer Freizeit als Equipment-Manager der U19-und 20-Nationalmannschaft durch die Welt tourt. So schließt sich ein Kreis von Talentförderung im eigenen Landesverband zum Gewinn einer Medaille bei internationalen Meisterschaften.

Das DFB-Team gewann am 18. Juli, im ersten Turnierspiel, gegen Dänemark 1:0. Die Hoffenheimerin Pauline Krumbiegel schoss das "goldene Tor". Trotz einer starken Mannschaftsleistung und mehrerer guter Torchancen musste sich die deutsche Mannschaft am 21. Juli der Niederlande mit 0:1 geschlagen geben. Im letzten Gruppenspiel am 25. Juli gegen Italien gewann Deutschland nach Toren der Essenerin Nicole Anyomi sowie Pauline Krumbiegel. Dank des zeitgleichen 3:1-Erfolges von Dänemark gegen die Niederlande konnte sich das Team von DFB-Trainerin Maren Meinert über den Halbfinaleinzug freuen. In diesem behielten die Meinert-Schützlinge mit 2:0 die Oberhand und gewannen wieder 2:0. Melissa Kössler sowie Anna-Lena Stolze schossen die beiden Treffer für das Erreichen des Finales. Das große Ziel des DFB-Teams und den Brandenburgerinnen Gina Chmielinski, Melissa Kössler sowie Sabine Seidel. Leider konnte die DFB-Elf die Leistungen der vorherigen Spiele im Finale der U19 Europameisterschaft nicht auf den Platz bringen und unterlag gegen Spanien mit 0:1.

Seidel freute sich über die "Unterstützung" aus dem eigenen Landesverband: "Es ist schon toll zu sehen und macht stolz mitzuerleben, wenn Spielerinnen, die man selbst gesichtet und in der Landesauswahl betreut hat, nun mit einer Nachwuchsnationalmannschaft unterwegs sind und um einen Titel spielt. Schade, dass es nicht für Gold gereicht hat, doch im nächsten Jahr sind fast alle Spielerinnen noch für die U19 spielberechtigt."

 

10.07.2018
Beach-Soccer unter Brandenburgs Sonne

Perfektes Wetter, perfekte Spielorte, gut gelaunte Mannschaften - das Wochenende für den Beach-Soccer-Cup des FLB war gut gewählt und ist nun schon wieder Geschichte.

Am 7. Juli legten die Frauen im Sport- und Bildungszentrum Lindow vor: 3 Mannschaften ermittelten im Turnier-Modus "Jeder-gegen-jeden" ihren Sieger. Am Ende war es doch recht eindeutig: Die Beach Kick Ladies Berlin führten mit 12 Punkten die Tabelle an, es folgten auf den Plätzen die Frauen des FSV Forst Borgsdorf und die SG Sieversdorf.

Ein paar Mannschaften mehr waren es am Tag darauf: Für den Sonntag waren am Spielort Tropical Islands 16 Männerteams angemeldet. Alle Platzierungen wurden ausgespielt, mit dem Spiel um Platz 1 fand das Turnier am Abend sein Ende. Sieger und damt Titelverteidiger ist die Mannschaft Curva 69, die die Männer des VFB Cottbus mit 6:1 deutlich auf den Silberrang verwiesen. Jetzt heißt es Daumen drücken für den Vertreter des FLB bei den NOFV-Beachsoccer-Meisterschaften in Zinnowitz. 

Das FLB-Beach-Soccer-Team mit Martin Hagemeister, Katharina Brendel, Sebastian König, Alexander Pohland, Frank Lyttko sagt Dankeschön für die Unterstützung - in Lindow dem SBZ-Team um Thomas Köbcke und im Tropical Island speziell Marcel Joachimsthaler.

Videos und noch mehr Fotos sind per Klick hier zu finden.  

Ergebnisse Frauen:

Ergebnisse Männer:

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 20 | 24 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung