Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 9 ]

12.11.2018
#deineSTIMME für den Amateurfußball

der TERMIN:  22. – 24. Februar 2019 - der Amateurfußballkongress

Jens Kaden, Präsident des FLB, sieht den Kongress im kommenden Februar als eine große Chance: „Wir alle gemeinsam können die Zukunft des Amateurfußballs mitgestalten. Aber wer Zukunft gestalten will, muss sich den Herausforderungen der Zeit stellen. Dabei gilt es, die oft völlig unterschiedlichen Interessen und Wünsche der Clubs und der Verbände aufzunehmen, zu bündeln und gemeinsame Schwerpunkte zu finden.“

Du kannst einer der 210 Teilnehmer des Amateurfußballkongresses in Kassel sein.
Du kommst aus einem Verein. Du kennst die Probleme und du hast eine Meinung?

Bewirb dich jetzt bei deinem Fußball-Landesverband Brandenburg um einen Platz als Teilnehmer! 

Sag uns wer du bist! Sag uns deine Meinung! Überzeuge uns!
Dein Name. Dein Verein. Deine Themen. Deine Motivation.

Schick uns bis zum 25. November deine Bewerbung per Formular oder über Facebook, gern auch als Video, per E-Mail an Martin.Hagemeister@flb.de

Dann kannst Du über die künftigen Herausforderungen in den Vereinen diskutieren, deine Ideen einbringen und Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Weil du mehr bewegen willst als nur den Ball!

12.11.2018
DFB veranstaltet Amateurfußballkongress 2019 in Kassel

Der DFB richtet vom 22. bis 24. Februar 2019 in Kassel den 3. Amateurfußballkongress aus. Schwerpunkte der Veranstaltung sind die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Vereinsfußballs im Amateurbereich. Im direkten Austausch zwischen Vertretern und Vertreterinnen des DFB, der Regional- und Landesverbände sowie von Kreisen und Vereinen aus ganz Deutschland sollen gemeinsam Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung und Stärkung der Basis erarbeitet werden.
 
DFB-Präsident Reinhard Grindel sagt: „Die EURO 2024 in Deutschland bietet Chancen, die wir im und für den Amateurfußball nutzen wollen. Der Amateurfußballkongress soll Antworten geben, wie der DFB gemeinsam mit den Regional- und Landesverbänden den Vereinen noch besser helfen kann. ... Außerdem brauchen wir eine bessere Infrastruktur für unsere Klubs. Dies sind für mich zentrale Aufgabestellungen, denen wir uns zu widmen haben.“
 
Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure, sagt: „Die Herausforderungen, denen sich der Amateurfußball ohne Wenn und Aber stellen muss, sind vielschichtig und eng verknüpft mit dem gesellschaftlichen Wandel in einer von der Digitalisierung angetriebenen Welt. Deshalb ist es von enormer Bedeutung, zusammen mit der Basis in die Tiefe zu gehen, Problemstellungen zu erkennen, zu definieren und erste Antworten zu finden...“

Im Fokus des Kongresses stehen die Perspektive der Amateurvereine sowie die Interessen der aktiven Fußballer und Fußballerinnen. Außerdem soll sich intensiv der Frage gewidmet werden, wie der Vereinsfußball in den kommenden Jahren im Amateurbereich aufgestellt sein muss, um die Effekte der EURO 2024 in Deutschland mit Unterstützung der Verbände bestmöglich zu nutzen. Gegliedert ist der Kongress in folgende Kernthemen:
 
•         Amateurfußball 2024
•         Externe Rahmenbedingungen für die Vereine
•         Verbandsentwicklung
•         Qualifizierungsangebote
•         Digitalisierung

Zu jedem Thema sollen konkrete und klar priorisierte Handlungsaufträge formuliert werden.  

Beteiligte aller Organisationsebenen werden sich in Kassel auf Augenhöhe begegnen und in wechselnden Konstellationen miteinander austauschen. 84 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Kongresses rekrutieren sich aus Amateurvereinen, 42 aus den Fußballkreisen. Die Landesverbände entsenden 84 Vertreter, die weiteren Delegierten kommen aus den Regionalverbänden und vom DFB.
 
Vom 22. bis 24. Februar 2019 sollen nun die nächsten Schritte eingeleitet werden, um zukunftsfähig zu bleiben. Mit digitaler Hilfe soll schon im Vorfeld, aber auch während des Kongresses eine möglichst breite Beteiligung der Basis hergestellt werden, unter anderem über die Websites und Social-Media-Kanäle des DFB sowie seiner Regional- und Landesverbände.

25.09.2018
Ein Signal für die EURO 2024

Der FLB war dabei, als ganz Fußball-Deutschland ein eindrucksvolles Zeichen dafür gesetzt hat, dass von den Amateuren bis zu den Profis alle hinter der Bewerbung um die EURO 2024 stehen.

Am vergangenen Sonntag, 23. September, liefen im Fußballkreis Niederlausitz die beiden Kontrahenten der 1. Kreisklasse - Traktor Laubsdorf und BSV Cottbus Ost - bestens präpariert auf.

Auf den Ärmeln ihrer Trikots prangte das Logo der Bewerbung #UnitedByFootball, der Schiedsrichter Louis Scheppan aus Kolkwitz trug den Bewerbungsslogan auf seinem Rücken und beim Auflaufen auf das Spielfelde wurden er und seine Assistenten von Einlaufkindern mit Spezial-Shirt begleitet. Gewonnen haben übrigens die Gastgeber mit 2:0.

10.09.2018
Titel nach Cottbus und Frankfurt

Die Landesbestenermittlung der Senioren ist mit dem vergangenen Wochenende Geschichte. Auf einer bestens präparierten Sportanlage in Rehfelde stellten sich die Ü50- und die Ü35-Kicker dem Vergleich. Am Samstag, 8. September 2018, ermittelten die Ü50-Senioren ihre beste Vertretung - leider waren hier nur vier Mannschaften angetreten: MSV 1919 Neuruppin, 1. FC Frankfurt (Oder), FV Erkner 1920 sowie der FC Energie Cottbus hegten Ambitionen auf den Titel. Im Turniermodus Jeder-gegen-Jeden setzte sich am Ende der Club aus der Lausitz punktgleich gegen den 1. FC Frankfurt (Oder), aber mit dem besseren Torverhältnis, durch.

Die Einzelauszeichnungen gingen an Volkmar Kuhlee (Cottbus) - bester Spieler, Jens Lange (Frankfurt) - bester Torhüter; Lothar Joppek (Cottbus) erzielte 8 Tore und wurde damit bester Torschütze.  

Einen Tag später waren die Ü35-Kicker im Einsatz. Sieben Mannschaften traten hier im selben Modus an.  RSV Waltersdorf 09, FV Erkner 1920, 1. FC Frankfurt (Oder), FV Preussen Eberswalde, SG Grün-Weiß Rehfelde, SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz und der´FC 98 Hennigsdorf hatten ihre Vertetungen ins Rennen geschickt. Landesmeister wurde der 1. FC  Frankfurt ohne Niederlage, Platz  2 ging an den SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz. Bester Torschütze mit sechs Treffern wurde Torsten Miethe (Eberswalde), als bester Spieler wurde Artur Aniol (Frankfurt), bester Torwart Daniel Schulze (Waltersdorf) geehrt.

Spielplan Ü50:

Spielplan Ü35:

21.08.2018
Wir sind Deutscher Meister!

Titelgewinn am Ostseestrand - Das vergangenen Wochenende (18./19. August 2018) war ein historisches: zumindest für Brandenburgs Beachsoccer-Meister...Nach Siegen bei den Brandenburgischen und Nordostdeutschen Meisterschaften setzt sich unsere Vertretung Curva 69 im Halbfinale um die Deutsche Beachsoccer Meisterschaft der Freizeitmannschaften mit 7:3 durch. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten, so stand es nach zwei Dritteln 3:3. Erst in den letzten 12 Minuten konnte man sich vom bayerischen Team FC 0815 Friedersdorf absetzen und ins Finale einziehen.

Hier kam es am Sonntag, 19. August 2018, 12.30 Uhr am Strand von Warnemünde zum Duell Curva 69 gegen Ultima reserva do Brasil (LV Schleswig-Holstein). Und das Team um Sebastian Marx hat das Unglaubliche wahr gemacht: Curva 69 hat den Beachsoccer Titel der Freizeitmannschaften nach Brandenburg geholt!

In einem spannenden Finale setzten sich die Brandenburger denkbar knapp mit 5:4 gegen die Vertretung aus Schleswig-Holstein durch.

Die eigens errichtete Beachsoccer-Arena wartete mit einer tollen Kulisse auf, rund 2.000 Zuschauern erlebten am 18./19. August in Warnemünde ein spannendes Wochenende mit zwei würdigen Finalspielen um gleich zwei Titel.

 

 

13.08.2018
Sportliche Ü50 gefragt

Der Freizeit- und Breitensportausschuss des FLB hat die Landesbestenermittlung der Ü50-Senioren ausgeschrieben. Am 8. September wird das Turnier in Rehfelde, auf dem Sportgelände der SG Grün-Weiß Rehfelde, ausgespielt. Anpfiff ist 10 Uhr. Noch können sich interessierte Mannschaften melden. Bitte per E-Mail bei Holger Zinke, Mitarbeiter Geschäftsstelle, Holger.Zinke@flb.de oder beim Staffelleiter Joachim Block, E-Mail blockjoachim@yahoo.de. Ihre Bewerbung sollte bis zum 24. August vorliegen.   

02.08.2018
Beachsoccer-Landesmeister für DFB-Finale qualifiziert

Der Brandenburgische Beachsoccer Landesmeister Curva 69 qualifizierte sich beim Regionalausscheid Nordost für das Finale der DFB-Beachsoccer-Tour am 18./19. August 2018 in Warnemünde.

Die Spezialisten von Curva 69 sicherten sich am Wochenende 28./29. Juli 2018 bei der 4. NOFV-Meisterschaft im Beachsoccer auf der Insel Usedom in Zinnowitz das Ticket zum FinalFour-Turnier.

Dazu reichte ein zweiter Platz hinter dem Profiteam der Rostocker Robben der DFB-Beachsoccer-Liga (Ligateams können sich nicht qualifizieren).

Alle Ergebnisse von Zinnowitz findet Ihr unter FUSSBALL.DE:
https://bit.ly/2LOziLL

Wir wünschen den Jungs um Sebastian Marx maximale Erfolge bei der DFB-Endrunde.

10.07.2018
Beach-Soccer unter Brandenburgs Sonne

Perfektes Wetter, perfekte Spielorte, gut gelaunte Mannschaften - das Wochenende für den Beach-Soccer-Cup des FLB war gut gewählt und ist nun schon wieder Geschichte.

Am 7. Juli legten die Frauen im Sport- und Bildungszentrum Lindow vor: 3 Mannschaften ermittelten im Turnier-Modus "Jeder-gegen-jeden" ihren Sieger. Am Ende war es doch recht eindeutig: Die Beach Kick Ladies Berlin führten mit 12 Punkten die Tabelle an, es folgten auf den Plätzen die Frauen des FSV Forst Borgsdorf und die SG Sieversdorf.

Ein paar Mannschaften mehr waren es am Tag darauf: Für den Sonntag waren am Spielort Tropical Islands 16 Männerteams angemeldet. Alle Platzierungen wurden ausgespielt, mit dem Spiel um Platz 1 fand das Turnier am Abend sein Ende. Sieger und damt Titelverteidiger ist die Mannschaft Curva 69, die die Männer des VFB Cottbus mit 6:1 deutlich auf den Silberrang verwiesen. Jetzt heißt es Daumen drücken für den Vertreter des FLB bei den NOFV-Beachsoccer-Meisterschaften in Zinnowitz. 

Das FLB-Beach-Soccer-Team mit Martin Hagemeister, Katharina Brendel, Sebastian König, Alexander Pohland, Frank Lyttko sagt Dankeschön für die Unterstützung - in Lindow dem SBZ-Team um Thomas Köbcke und im Tropical Island speziell Marcel Joachimsthaler.

Videos und noch mehr Fotos sind per Klick hier zu finden.  

Ergebnisse Frauen:

Ergebnisse Männer:

19.06.2018
Die SG Sielow erspielte sich den Pokal

Acht Mannschaften hatten sich den Termin 16. Juni fest in ihrem Terminkalender verankert und wollten an diesem Sonnabend in der Landesbestenermittlung um den "Titel kämpfen". Beste Bedingungen fand man bei in Dissenchen (Fußballkreis Niederlausitz) vor, wo man sich rührend um die Organisation und das Drumherum - Kaffee und Kuchen inklusive - kümmerte. Ein herzliches Dankeschön sei vorangestellt.

Nach den Vorrundenspielen standen entsprechend ihrer Platzierung die Halbfinalgegner fest: Im ersten setzte sich der spätere Turniersieger per Neunmeterschießen gegen den FSV Rot-Weiß Luckau durch, auch im zweiten war die Entscheidung vom Punkt nötig: Die Spieler des 1. FC Guben hatten die besseren Nerven als die Senioren der SG Frauendorf. So gab es nach den Platzierungsspielen ein Aufeinandertreffen zweier Niederlausitzer Mannschaften, die den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe boten. Ein umkämpftes, faieres Finale, das die SG Sielow mit einem Siegtreffer letzlich für sich entscheiden konnte. Die Siegertrophäe erhielten die Ü60er aus den Händen von Hartmut Gaudeck, Vorsitzender Freizeit- und Breitensportausschuss, und Staffelleiter Joachim Block. Übrigens der zweite Pokal innerhalb kürzester Zeit: Denn bereits beim Oder-Neiße-Cup in Guben am 26. Mai waren die Sielower Fußball-Senioren erfolgreich.

Als bester Spieler wurde Bernd Piesker (SG Sielow) geehrt, bester Torwart wurde Namensvetter Jürgen Piesker (Glück Auf Jänschwalde).

Per Klick - alle Ergebnisse in der Übersicht:

 

03.05.2018
Ü60-Landesbestenermittlung

Die Ü60-Senioren spielen am Sonabend, 16. Juni 2018, ihr Turnier zur Landesbestenermittlung aus. Noch sind Teilnahme-Meldungen möglich, diese sind bitte an Staffelleiter Joachim Block zu richten: Telefon 03546 4943, E-Mail blockjoachim@yahoo.de.

Termin: 16. Juni 2018
Anpfiff: 10 Uhr
Spielort: Dissenchen bei Cottbus
Anreise: bis 9.30 Uhr

Der nächste Termin der Senioren ist ebenfalls bereits in der Planung - die Landesbestenermittlung der Ü50:
Termin: 8. September 2018
Spielort: Rehfelde
Meldungen sind ab sofort per Telefon oder E-Mail an Staffelleiter Joachim Block zu richten.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 9 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung