Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | Der FLB | Geschichte

Geschichte

Die Futsal-Landesauswahl des FLB belegt nach dem Sieg beim NOFV-Länderpokal im Dezember 2016 bei den Deutschen Meisterschaften im Januar 2017 in Duisburg den 10. Platz.

Die zweite Auflage der Berlin-Brandenburgischen Futsal-Meisterschaften der Frauen findet in Ludwigsfelde statt und sieht den FC Internationale Berlin als Sieger.

Die Landesauswahl der U16-Mädchen wird Deutscher Vizemeister beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg.

Mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport veranstaltet der FLB wiederum ein Internationales U14-Jugendturnier in Lindow, an welchem die Auswahlmannschaften Sachsens und des polnischen Partnerverbandes Dolnoslaski teilnehmen.

Das Projekt „on the move“ wird mit dem 2. Preis im Wettbewerb um den Integrationspreis des DFB und Mercedes-Benz ausgezeichnet.

Die Preisträger der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden gemeinsam mit der Dekra in Luckenwalde geehrt.

Klaus Marschner erhält den Kristall-Fußball für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement als Vereinsvorsitzender der SG 49 Liepe und Bürgermeister in der Gemeinde.
Die Präsidenten, Schatzmeister und Geschäftsführer der Mitgliedsverbände im NOFV beraten im Rahmen einer gemeinsamen Arbeitstagung in Zeuthen über die künftige Ausrichtung des Regionalverbandes. In deren Ergebnis werden ein Kompetenzteam und die Arbeitsgruppen Finanzen und Kommunikation ins Leben gerufen.

Bernd Schröder, langjähriger Cheftrainer und Ehrenpräsident des 1. FFC Turbine Potsdam 71, erhält als siebter deutscher Trainer den „Ehrenpreis Lebenswerk“ des DFB.

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird UEFA-Vizepräsident mit der Zuständigkeit Governance und Mitglied im FIFA-Council.

Detlef Wohlfahrt scheidet nach 27 Jahren währender Tätigkeit als Cheftrainer des FLB aus dem Amt. Seine Nachfolge tritt Martin Eismann, bisheriger Trainer der Frauen-Mannschaft des 1. FC Union Berlin und Ausbilder im Berliner Fußball-Verband, an.

Die B-Junioren des FC Energie Cottbus qualifizieren sich für das Finale im NOFV-Vereinspokal und unterliegen in diesem der Mannschaft der SG Dynamo Dresden mit 0:2.

Im Finale um den AOK-Landespokal Brandenburg, welches zum zweiten Mal in Folge im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure durchgeführt und live in der ARD übertragen wird, besiegt der FC Energie Cottbus den FSV 63 Luckenwalde vor knapp 8.000 Zuschauern mit 2:0.
Eine Delegation hochrangiger Vertreter des chinesischen Fußballs besuch

Empfang der Europameisterinnen in Nürnberg: Physio Franziska Pohl, Lena Bahnemann und Melissa Kössler (v. l.).

t im Hinblick auf mögliche Kooperationen in der Zukunft die FLB-Geschäftsstelle in Cottbus.

Der Landesverband richtet in Blossin eine Klausurtagung zur Gewinnung neuer Schiedsrichter aus.

In Borgsdorf wird erstmals ein Ü35-Cup für Frauenmannschaften ausgerichtet, welchen die Kreisauswahl Prignitz/Ruppin für sich entscheidet.

Die DFB-Aktion „Ehrenamt“ feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass findet das alljährliche Dankeschön-Wochenende der DFB-Ehrenamtspreisträger des FLB und des Fußballverbandes Mittelrhein in Potsdam inklusive eines Besuches des Bundesligaspiels Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen im Berliner Olympiastadion statt. Die Mitglieder im Club 100 werden zur Jubiläumsveranstaltung des DFB in Stuttgart empfangen.

Die Potsdamer Turbine-Spielerinnen Lea Bahnemann und Melissa Kössler zählen zum Team der U17-Nationalmannschaft, welches in Tschechien den Europameistertitel gewinnt.

Die U17 des FC Energie Cottbus qualifiziert sich für die B-Junioren-Bundesliga.

Die B-Juniorinnen des 1. FFC Turbine Potsdam 71 werden nach einer 1:2-Finalniederlage gegen den FC Bayern München Deutscher Vizemeister. Nach der Saison wird der langjährige Lehrertrainer Sven Weigang aus beruflichen Gründen verabschiedet.

Die Lausitzer Sportschule Cottbus wird Vizeweltmeister bei der Schul-WM in Prag.

Nach dem Ableben des bisherigen Amtsinhabers und langjährigen Geschäftsführers Rüdiger Lorenz wird Friedhelm Ostendorf zum neuen Integrationsbeauftragten des FLB berufen.

Der AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz muss zum planmäßigen Termin im Juni aus Witterungsgründen in Wittenberge abgesagt werden und wird daraufhin im September nachgeholt.

Die U15-Landesauswahl belegt beim Internationalen Turnier in Ushgorod den 2. Platz. FLB-Präsident Siegfried Kirschen unterzeichnet in diesem Rahmen einen neuen Kooperationsvertrag mit dem Fußballverband im Oblast Transkarpatien und nimmt als Referent an einem Seminar für Trainer und Schiedsrichter teil.

Zum zweiten Mal führt der Landesverband einen Beach-Soccer-Cup für Frauen in Lindow sowie für Männer im Tropical Islands durch.

Der Vorstand des FLB beruft den 8. Ordentlichen Verbandstag für den 29. September 2018 ein. In Vorbereitung dessen nimmt der Satzungsausschuss seine Arbeit auf.

Der Landes-Fair-Play-Sieger des FLB und der Sparkasse Spree-Neiße, die SG Niederlehme 1912, wird bei einer feierlichen Auszeichnung in Rangsdorf geehrt.

Das Stadion der Freundschaft in Cottbus ist Austragungsort des EM-Qualifikationsspiels der U21-Nationalmannschaften Deutschlands und Aserbaidschans, welches die DFB-Elf vor 7.345 Zuschauern mit 6:1 für sich entscheidet. Am Vorabend stattet eine Delegation des DFB dem SV Fichte Kunersdorf einen Besuch für eine Kinderpressekonferenz ab.

Am DFB-Leadership-Programm nimmt mit Alice Parmann auch eine Vertreterin des FLB teil.

Der FLB ist einer von fünf Pilotverbänden im Masterplan-Projekt Führungsspielertreff, welches vom Fußballkreis Havelland umgesetzt wird.

Der Oranienburger FC Eintracht wird mit der Fair-Play-Medaille des DFB in Kaiserslautern gewürdigt.

Die U16-Landesauswahl der Mädchen gewinnt den NOFV-Länderpokal im Bundesleistungszentrum Kienbaum.

Das Projekt sporttotal.tv wird auf besondere Initiative von Verbandspräsident Siegfried Kirschen pilothaft in der Brandenburgliga eingeführt.

Der DFB veranstaltet einen außerordentlichen Bundestag in Frankfurt/Main (nach Redaktionsschluss) zur Bestätigung des Baus der neuen Akademie, einer neuen Aufstiegsregelung zur 3. Liga und der Zusatzvereinbarungen zum auf dem Bundestag 2016 verabschiedeten Grundlagenvertrag zwischen dem DFB und der DFL.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung