Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 40 | 50 | 60 | 70 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 100 | 110 | 120 | 130 | 148 ]

18.05.2011
Pfingsten gibt es Fußball

Während der Jugendausschuss-Sitzung des FLB am 17. Mai wurden die Ausrichter der „Final Four“ im Landespokal der E- und D-Junioren ausgelost. Bewerben konnten sich die vier Teilnehmer ihrer Altersklasse. Das „Final Four“ der E-Junioren findet am 11.Juni 2011 in Pritzwalk mit den Teilnehmern Pritzwalker FHV 03, Oranienburger FC Eintracht, FC Energie Cottbus und dem Sieger der Partie RSV Eintracht Teltow/SV Bergfelde statt. Der Brandenburger SC Süd 05 empfängt am 12. Juni 2011 als Gastgeber die D-Junioren des FC Energie Cottbus, FC Schwedt 02 und SV Grün-Weiß Brieselang. Beginn ist an beiden Tagen jeweils um 11:00 Uhr. Die Auslosung der Spielpaarungen erfolgt am 19. Mai 2011 während einer Trainerfortbildung des FLB.

17.05.2011
Erfolgreiche Titelverteidigung
Beelitzer Frauen holen Landespokal

Der Landespokalsieger der Frauen kommt aus Beelitz! Die SG Blau-Weiß Beelitz 1912/90 besiegte im Finale am 15. Mai in Neuruppin die Frauen des FC Borussia Brandenburg mit 3:2 und konnte damit erfogreich den Titel verteidigen. In einer recht ausgeglichenen Partie - es war kein Klassenunterschied zu erkennen - setzten sich die "Spargelstädterinnen" letztlich am Ende verdient durch. Die Frauen aus Brandenburg kämpften sich nach Rückständen erneut ins Spiel und kamen durch einen sehenswerten direkten Freistoß und einen in der Nachspielzeit zugesprochenen Strafstoß zu ihren Treffern (Anke Adermann und Adriane Gründig). Die Tore für die Landespokalsiegerinnen schossen Sabine Küpper (2) und Stefanie Ahlfeld. Damit stehen die Beelitzer Frauen, wie im Vorjahr, erneut in der 1. Runde des DFB-Vereinspokals der Frauen und werden den Frauenfußball Brandenburgs deutschlandweit vertreten. Viel Glück und nochmals herzlichen Glückwunsch an das Team von Trainer Benno Knospe und Mannschaftsleiter Bernd Ahlfeld!
Einen besonders herzlichen Dank gilt dem Ausrichter, dem MSV 1919 Neuruppin, der mit einer reibungslosen Organisation und seiner herzlichen Gastfreundschaft das Endspiel zum Erlebnis machte!
Klicken Sie auf das Bild und Sie sehen Foto-Impressionen vom Finale in Neuruppin!

10.03.2011
Frauen-WM: Jetzt ran an die Tickets
Gruppentickets zur Frauen-WM gibt es über den FLB

Die Aktion speziell für Vereine wurde verlängert: Noch vorerst bis zum 8. Juni 2011 können alle Vereine exklusiv und unkompliziert über den Landesverband vergünstigte Gruppentickets — die so genannten 20Elf-Tickets — für viele WM-Spiele bestellen.
Jetzt heißt es also: Ran an die Tickets, um den Sporthöhepunkt 2011 in Deutschland live mitzuerleben und um dabei als Verein noch bis zu 20 Prozent zu sparen!
Übrigens sind solche Tickets auch ein ganz heißer Tipp für einen Saison-Abschluss Ihrer Vereins-Mannschaften! Egal ob als Anerkennung, Dankeschön oder teambildende Maßnahme - solch ein Spiel der Frauen-WM gemeinsam zu erleben, das ist doch ein Erlebnis! Also: Verpassen Sie nicht diese einmalige Chance...
Im Anhang erhalten Sie eine detaillierte Übersicht der zur Verfügung stehenden Spiele für das Gruppenkartenangebot sowie das dazugehörige Bestellformular, dass Sie nach dem Ausdruck ausgefüllt an den FLB senden können.

16.05.2011
Mitspielerinnen gesucht
Mini-WM für Grundschulen

Die AG Mädchenfußball des FLB veranstaltet am 15. Juni ein WM-Schulturnier für Mädchen aus Grundschulen, Austragungsort ist das Potsdamer Sportforum Waldstadt-Schlaatz. Mit einem bunten Rahmenprogramm soll der Tag ganz im Zeichen der Frauen-WM stehen. Anpfiff für das Turnier ist 11. 00 Uhr.
Wenn Sie als Sportlehrer sagen: Das ist genau das Ding für meine fußballbegeisterten Mädels, dann heißt es jetzt schnell handeln! Melden Sie das Team mit Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren noch bis zum 30. Mai an. Per Post: Carina S. Linne, Geschwister-Scholl-Straße 67, 14471 Potsdam, E-Mail clinne@uni-potsdam.de oder Telefon 0331 2900007, Mobil 0175 1619357. Nach erfolgter Anmeldung versorgt Sie die AG Mädchenfußball mit allen nötigen Informationen.
Beachten Sie bitte auch die Einladung im Anhang!

12.05.2011
Brandenburgs Fußballer spielen für Toleranz
Der Koordinator des „Toleranten Brandenburg“ eröffnet 4. „Spieltag für Menschlichkeit und Toleranz“

Ein symbolischer Händedruck der Fußballer vor und nach dem Spiel soll vom Respekt vor dem Gegner künden! Alle Vereine im Landesverband sind aufgerufen, an diesem Ein symbolischer Händedruck der Fußballer vor und nach dem Spiel soll vom Respekt vor dem Gegner künden! Alle Vereine im Landesverband sind aufgerufen, an diesem Wochenende, dem 4. "Spieltag für Menschlichkeit & Toleranz" ein ausdrückliches Bekenntnis für demokratische Grundwerte im Fußball und in der Gesellschaft insgesamt abzugeben. Wo es möglich ist, wird die gemeinsame Resolution (Anhang) von LSB, Landesregierung und FLB öffentlichkeitswirksam verlesen.
Am Wochenende vom 13. bis 15. Mai 2011 findet zum vierten Mal der „Spieltag für Menschlichkeit und Toleranz“ im Land Brandenburg statt. Mit dieser Aktion setzen die Landesregierung, der Landessportbund (LSB) und der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) erneut ein Zeichen für Menschlichkeit und Toleranz. Der Koordinator des Handlungskonzepts „Tolerantes Brandenburg“, Sportstaatssekretär Burkhard Jungkamp, eröffnet den Spieltag am Freitag, 13. Mai 2011, in Oranienburg (Landkreis Oberhavel). Anschließend folgt ein Punktspiel des TuS Sachsenhausen gegen den SV Victoria Seelow. Sportministerin Martina Münch macht am Samstag, 14. Mai 2011, im Rahmen des Spieltages den Ehrenanstoß beim Spiel des SC Spremberg gegen den FSV Viktoria Cottbus.

Sportministerin Münch und Sportstaatssekretär Jungkamp würdigen das Engagement des Sports im Land Brandenburg. „Der Fußball spielt eine zentrale Rolle bei der Vermittlung von Werten wie Fairness und Toleranz“, so Ministerin Münch. Staatssekretär Jungkamp betont, dass der Landessportbund und der Fußball-Landesverband das Anliegen des ‘Toleranten Brandenburg‘ seit Jahren unterstützen. „Sie sind unverzichtbare Partner der Landesregierung im Engagement für Demokratie und gegen Rechtsextremismus.“

12.05.2011
Final-Ausrichter gesucht
Krombacher Pokal Brandenburg vor dem Endspiel

Der SV Babelsberg 03 steht als erster Finalist statt. Wer Gastgeber für das Finale sein wird, steht nach dem zweiten Halbfinale - VfB Hohenleipisch 1912 : FC Schwedt 02 - im Krombacher Pokal Brandenburg am 18. Mai 2011, fest.
Der FLB bedankt sich für das Verständnis und die aktive Mitwirkung an der Organisation eines würdigen Endspiels. Zur Ansetzung:

10.05.2011
F-Junioren-Festival: Neuer Termin, neuer Ort!
Jetzt an der Technik feilen

Das F-Junioren-Festival kann nicht wie ursprünglich geplant am 26. Juni 2011 beim SV Falkensee-Finkenkrug ausgetragen werden. Grund ist eine vorzeitige Sperre der Rasenplätze durch die Stadt. Als Ersatzermin wurde Sonntag, 19. Juni, bestimmt. Neuer ausrichtender Verein ist RSV Eintracht 1949 Teltow. Erläuterungen zu den Turnierspielen und Technikstationen entnehmen Sie bitte dem Anhang!

05.05.2011
Studenten kicken um den Hochschul-Pokal

Am kommenden Mittwoch, 11. Mai, findet auf dem Wackersportplatz in Cottbus-Ströbitz die Zwischenrunde Ost für das Finale um den Deutschen Hochschulpokal statt. Anpfiff für das Turnier "jeder gegen jeden" ist 12 Uhr, es nehmen teil die Teams der FH Lausitz, der FH Magdeburg und der BTU Cottbus (Ausrichter). Die jeweils Erstplatzierten der insgesamt sechs Vorrunden qualifizieren sich für das Finale, Austragungsort und -zeitpunkt werden noch per Los ermittelt.
Jetzt gilt es zunächst, die heimischen Teams zu unterstützen! Eine Übersicht der Vorrunden-Gruppen:

04.05.2011
Terminplan im Seniorenspielbetrieb

Bitte beachten Sie die Terminänderung: Die Ü50-Bestenermittlung auf Kleinfeld findet im Rahmen des Familiensporttages bereits am 27. August 2011 in Waltersdorf statt. Zur Orientierung im Anhang die Termine im Spielbetrieb der Senioren. Bitte denken Sie an die Meldetermine!

03.05.2011
Das Endspiel um den Frauen-Pokal
Frauen treten am 15. Mai an

Das Finale um den Landespokal der Frauen wird am 15. Mai 2011 in Neuruppin ausgetragen. Anpfiff der Begegnung zwischen dem Brandenburgligisten SG Blau-Weiß Beelitz 1912/90 und dem Landesligisten FC Borussia Brandenburg ist 15.00 Uhr.
Die B-Juniorinnen des MSV 1919 Neuruppin werden 14.30 Uhr geehrt, Finalgegner SG Stahl Hennigsdorf hatte kurzfristig offiziell seinen Verzicht auf die Teilnahme am Landespokalfinale erklärt.

[ 1 | 40 | 50 | 60 | 70 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 100 | 110 | 120 | 130 | 148 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung