Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 90 | 100 | 110 | 120 | 162 ]

18.04.2012
E-Juniorinnen Nordost absolvieren ihren vierten Spieltag

Nach gut sechs Monaten "Winter-" Pause steht für die Mannschaften der Staffel Nord/Ost beim E-Juniorinnen Vereinsprojekt 2012/13 am kommenden Sonntag, den 22. April, das 4. Turnier an. Der erste Teil der Turnierrunde, die Technikstationen sind ab 10:00 Uhr zu absolvieren. Das Turnier wird gg 10:45 Uhr gestartet. Im folgenden sind die aktualisierten Übungen bzw. Hinweise zu den Übungen zu beachten sowie der Spielplan des Turniers und das Turnierblatt.

16.04.2012
U16 Sichtungsturnier
13. bis 18. April 2012: Landesauswahl in Duisburg

Das DFB-Sichtungsturnier in Duisburg ist für die U16-Landesauswahlmannschaften Geschichte. Brandenburgs Team, von Cheftrainer Detlef Wohlfahrt und Lehrertrainer Ronald Prause trainiert, hatte nach vier Spieltagen Platz 12 der Tabelle inne. Die MAnnschaft zeigte eine durchwachsene Leistung, es wäre durchaus mehr drin gewesen...
Mit der Partie gegen Sachsen gelang ein richtig guter Tunierauftakt. Die Junioren lieferten eine starke 1. Halbzeit in einem intensiven Spiel ab, in der zweiten Hälte des Spiels fielen die Tore: Dülek in der 50. Minute die Führung, 8 Minuten später markierte Honolka das 2:0.
Am Sonntag hieß der Gegner Westfalen: Dieses, wie auch das Spiel gegen Sachsen beobachtete Daniel Mayer, Trainer des Bundesliga-B-Junioren des FC Energie Cottbus. Er berichtete auc Duisburg: "Mit großen Selbstbewusstsein ging es am 2. Tag gegen die mit Dortmunder und Schalker Spielern gespickten Westfalen. Wieder begann man stark. Taktisch diszipliniert und sehr lauffreudig agierte man auf Augenhöhe, hätte nach Kopfball durch Knechtel aus Nahdistanz sogar in Führung gehen müssen. Der Treffer fiel jedoch auf Seiten der Westfalen, wo der baumlange Innenverteidiger Mbende nach Standard einköpft - durch den physischen Unterschied kaum zu verteidigen. Diesen Treffer steckte man zunächst gut weg, jedoch kassierte das Team nach individuellen Fehler durch Ballverlust am eigenen Strafraum mit dem Halbzeitpfiff das 0:2. Westfalen kontrollierte in der 2. Hälfte das Spiel, konnte - begünstigt durch Rotation im Team der Brandenburger - einen dritten Treffer erzielen. Dennoch macht die Leistung des Teams Mut, nur Kleinigkeiten machen den Unterschied. Und die sprachen an diesem Tag für Westfalen." Auch FLB-Cheftrainer Detlef Wohlfahrt war mit der Leistung seines Teams hochzufrieden: "Unser schnellstes Spiel, leider wurden wir durch einfache Fehler bestraft, haben uns aber nicht unter Wert verkauft."
Auf einen spielfreien Montag folgte am Dienstag die Begegnung mit der Auswahl Schleswig-Holsteins. Hier kam die Elf jedoch nach dem Kräfte raubenden Spiel gegen Westfalen nicht richtig "in die Gänge": Nach einem Elfmeter gelang in der 40. Minute zwar die Führung, jedoch musste die Mannschaft in den letzten zehn Minuten der Partie noch zwei Gegentore hinnehmen. Der Gegner am vierten Turniertag hieß dann Saarland. In dieser Partie gelang es der Mannschaft wieder zu ihrem Spielfluss zu finden: "Alle Spieler waren wieder auf der Höhe ihrer Möglichkeiten, eine richtig gute Partie, die wir mit einem 1:0-Sieg beenden konnten", schätzte Detlef Wohlfahrt am Telefon ein. Ergebnisse und weiter Ansetzungen finden Sie direkt hier:

16.04.2012
U 13 Landesauswahl vor NOFV-Länderpokal
Letzes Trainingslager in Lindow absolviert

Vom 12. bis 15. April absolvierte die U13 Landesauswahl Brandenburg den letzten Vorbereitungslehrgang für die 5. NOFV U13 Länderpokal am 01. und 02. Juni in Neubrandenburg.

Im Mittelpunkt des Lehrgangs standen zwei Testspiele gegen Juniorenmannschaften. Am Freitagnachmittag war in der Sportschule Lindow eine gemischte D-/C-Juniorenmannschaft von FK Hansa Wittstock zu Gast bei der Mannschaft von Verbandstrainerin Sabine Seidel und Anke Steinicke.

Bei einer Spielzeit von 3x20 Minuten gelang den Mädchen trotz eines 0:2 Rückstandes gegen die älteren sowie gleichaltrigen Jungs am Ende noch der verdiente Ausgleich. Die Tore erzielten Gina-Maria Chmielinski sowie Sarah Wippig.

Am Samstagnachmittag nutzte die U13 Auswahl den Aufenthalt der D2-Junioren des SV Babelsberg 03 zu einem Blitzturnier auf Kleinfeld. In diesem konnten sich die D-Junioren von Babelsberg, aufgrund ihrer besseren Handlungsschnelligkeit am Ende erfolgreich durchsetzen.

Zum Abschluss des kraftraubenden 4-tägigen-Lehrgangs stand am Sonntagvormittag noch ein Testspiel gegen die D-Junioren des FSV Rheinsberg auf dem Programm. In diesem war noch einmal die Willensstärke des Teams gefordert, welche am Ende mit einem 1:0 Sieg „belohnt“ wurde.

Für die U13 spielten: Gina-Maria Chmielinski (Ludwigsfelder FC), Justine Fussan (FC Energie Cottbus), Denise Gruhn (Fortuna Babelsberg), Ann-Rike Gruhn (Borussia Brandenburg), Marlene Hecht (SV Ferch), Melissa Kössler, Grace Lehwald (beide 1. FFC Turb. Potsdam), Marlene Müller (Teltoweer FV), Lätizia Radloff (1. FFC Turb. Potsdam), Sarah Scheel (Eintracht Bötzow), Lucie Schröder (RSV Eintracht Teltow), Eileen Schumacher (Eintracht Königs Wusterhausen), Laura Steinbeiß (SG Aufbau Eisenhüttenstadt), Emily Urbscheit (1. FFC Turb. Potsdam), Sarah Wippig (Wernsdorf/Niederlehne), Lea-Sophie Wittan (Fortuna Babelsberg).

13.04.2012
Landesliga der Frauen - Play Offs gestartet!

Die zwei Landesligen in Brandenburg spielen seit dem vergangenen Wochenende in den Play-Offs um die Plätze 1 bis 13. Angelegt in drei Gruppenrunden spielen folgende Teams um die begehrten Plätze:

Plätze 1 bis 4: FSV Babelsberg 74 (S), SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (S), Oranienburger FC Eintracht 1901(N), Angermünder FC (N). Den genauen Spielplan der sechs Spieltage finden Sie hier.

Plätze 5 bis 8: Werderaner FC (S), ESV Lok Guben (S), SV Medizin Eberswalde (N), SV Blau-Weiß Ladeburg (N). Den genauen Spieplan der sechs Spieltage finden Sie hier.

Plätze 9 bis 13: FSV Brieske/Senftenberg (S), FSV Brück (S), SpG Zaatzke/Wittstock (N), SG Phönix Wildau (N), FSV Basdorf (N). Den genauen Spielplan finden sie hier.

12.04.2012
D-Juniorinnen Landespokal
Halbfinalbegegnungen ausgelost

In der Geschäftsstelle Potsdam wurden heute (12.4.) die Halbfinalbegegnungen im Landespokal der D-Juniorinnen ausgelost. Verbandstrainer Mark Michalke und Thomas Kandler zogen folgende Paarungen:

Spiel-Nr. 13 KSC Neutrebbin - FC Borussia Brandenburg

Spiel-Nr. 14 1. FFC Turbine Potsdam - Fortuna Babelsberg

Damit kommt es im zweiten Halbfinale zur Neuauflage des Endspiels vom Vorjahr.

Die Halbfinalspiele werden am 28./29.4.2012 ausgetragen. Die genaue Terminierung der Begegnungen wird zeitnah bekannt gegeben.

10.04.2012
Eskortaktion für Nachwuchskicker
- beim Champions League Halbfinale auf dem Platz gegen Lyon dabei sein

Am 22. April 2012 kommt es ab 14 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam zum absoluten "Spiel des Jahres". Dann nämlich empfängt der Deutsche Meister Turbine Potsdam zum Champions League Halbfinal-Rückspiel den Titelverteidiger und französischen Meister Olympiqe Lyon. Für NachwuchskickerInnen aus der Region gibt es eine tolle Möglichkeit, das Spiel hautnah und sogar auf dem Platz live mitzuerleben. Denn für dieses besondere Spiel gibt der 1. FFC Turbine Potsdam allen Nachwuchsmannschaften bis zum E-Juniorinnen/E-Junioren-Bereich die Möglichkeit, sich als Eskortteam der beiden Champions League Teilnehmer zu bewerben.

Um sich erfolgreich als Eskortteam zu bewerben, müssen folgende Eckpunkte beachtet werden: - Ihr seid ein Fußball-Nachwuchsteam aus dem Bereich der G- bis E-Jugend (weiblich oder männlich), das heißt, SpielerInnen bis zum Geburtsjahr 2001 und jünger (maximal elf Jahre) und nicht größer als 1,30 Meter.
- Ihr seid 11-13 Freunde, die gemeinsam zu uns ins Stadion kommen wollen.
- Ihr könnt am Sonntag, den 22. April 2012, um 13:15 Uhr am "Karl-Liebknecht-Stadion" in Potsdam sein.
Wenn ihr diese drei Fragen ohne Probleme mit "JA" beantworten könnt, dann ab die Post. Meldet euch bis spätestens zum 18. April 2012, 10 Uhr, per Email unter presse@turbine-potsdam.de mit folgenden Angaben: Name der Kontaktperson und deren Telefonnummer für Rückfragen (am besten Mobilfunknummer), Name eures Vereins und eurer Altersgruppe.
Am Vormittag des 18. April erfolgt dann unter Ausschluss des Rechtsweges die Auslosung der beiden Mannschaften, die beim Champions-League Viertelfinal-Spiel im "Karli" ihren großen Tag haben. Nach dem Auflaufen mit den Mannschaften könnt ihr euch dann natürlich das Spitzenspiel live im Stadion anschauen. Wir halten für euch Plätze auf der nagelneu überdachten Stehplatztribüne bereit, auf denen ihr direkt hinter dem Tor nah dran am Geschehen seid!

10.04.2012
Ticketaktion zum Champions-League-Halbfinale
Spitzenfußball für Schüler und Nachwuchskicker zum Extra-Preis

Am 22. April 2012 findet im „Karl-Liebknecht-Stadion“ Potsdam das Women’s Champions League Viertelfinal-Hinspiel des 1. FFC Turbine Potsdam gegen den amtierenden Titelträger und französischen Meister Olympique Lyon statt (Anstoß 14 Uhr). Um möglichst vielen Schülern und Schülerinnen sowie großen und kleinen Kickern der Region die Möglichkeit zu bieten, dieses europäische Spitzenspiel live im Stadion mitzuerleben, bieten wir auch für dieses Spiel eine Extra-Ticketaktion an.

Als amtierender Deutscher Meister wird der 1. FFC Turbine Potsdam am 22. April 2012 den deutschen und dabei insbesondere den brandenburgischen Fußball auf höchster internationaler Ebene präsentierten und möchte zum dritten Mal in Folge den Einzug ins Endspiel der europäischen Königsklasse erreichen. Dafür zählt das gesamte Turbine-Team vor allem auch auf die Unterstützung der Zuschauer und Fans im Stadion.

Ab einer Gruppengröße von 10 SchülerInnen/FußballerInnen sind Tickets zum Preis von 3 € (regulärer Preis 6 €) im Stehplatzbereich erhältlich. Dieser Preis gilt auch für die Gruppe begleitende Lehrer, Trainer und Aufsichtspersonen. Rückmeldungen und Bestellungen zur Ticketaktion müssen bis zum 20. April 2012 (Freitag), 12 Uhr, beim 1. FFC Turbine Potsdam eingegangen sein. Um die Gruppentickets nutzen zu können, ist eine Vorbestellung per beiliegendem Fax-Formular unter 0331 – 951 48 65 oder unter Angabe der entsprechenden Daten per Email an sts@turbine-potsdam.de notwendig.

05.04.2012
Aus der Praxis für die Praxis
Trainerfortbildung bringt Stunden und Wissen

Die Trainerfortbildung am 3. April beim SV Oberkrämer war bestens besucht. 34 Teilnehmer fanden den Weg auf den Sportplatz Vehlefanz, um sich zum Thema "Modernes Verteidigen - Viererkette" fortzubilden. Als Referent war Daniel Meyer, Trainer der Bundesliga-B-Juniorenmannschaft des FC Energie Cottbus, zu Gast, er verstand es bestens, das Wissen anschaulich zu vermitteln.

30.03.2012
Meldetermin für neue Saison beachten
Mannschaftsmeldungen per elektronischem Meldebogen

Die Mannschaftsmeldungen aller Mannschaften sind auch in diesem Spieljahr über den elektronischen Meldebogen abzuwickeln, der Ihnen vom 2. April bis zum 1. Juni 2012 zur Verfügung steht. In jedem Fall ist die Spielklasse anzugeben, in der momentan gespielt wird, die Teilnahme am Pokalwettbewerb ist ebenso zu vermerken. Für die Teilnahme an Hallenturnieren gilt der verlängerte Anmeldezeitraum bis zum 31. Dezember 2012.
Für das Ansetzungsheft der Saison 2012/13 werden ausschließlich die Vereinsdaten aus dem elektronischen Meldebogen übernommen, die bis zum 1. Juni 2012 eingepflegt wurden. Bitte überprüfen Sie alle Angaben und ändern diese gegebenenfalls.

30.03.2012
16 Solaranlagen für Vereine zu gewinnen
Ihre Ideen für eine gute Jugendarbeit sind gefragt

MAGE SOLAR fördert die Jugendarbeit von Fußballvereinen! Der Ravensburger Photovoltaik-Systemanbieter unterstützt mit der Aktion „Sonnige Zeiten für Ihren Verein!“ die Nachwuchsförderung von Fußballvereinen. Zu gewinnen gibt es 16 MAGE SOLAR Photovoltaikanlagen. Mit den Einnahmen aus dem eingespeisten Strom - bis zu 1.000,- Euro im Jahr - können Vereine ihre Jugendarbeit ausbauen.
Bei der gemeinsamen Aktion „Sonnige Zeiten für Ihren Verein“ von MAGE SOLAR und Sport Bild können 16 Vereine eine Photovoltaikanlage gewinnen. Bewerben können sich alle Fußballvereine aus Deutschland mit ihren Ideen für die Jugendarbeit bewerben. Seien Sie also kreativ! Lassen Sie die Junioren an der Bewerbung mitwirken - malen, basteln, dichten...
Mit engagierter Jugendarbeit sichern die Vereine ihre sportliche Zukunft, mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach ihrer Sporthalle, ihres Vereinsheims oder ihres Stadions haben sie auch ein finanzielles Polster. „Oft fehlt den Vereinen Geld. Das wirkt sich natürlich auch auf die Jugendarbeit aus. Genau hier wollen wir ansetzen und nachhaltig helfen“, so Norbert Philipp, Vorstand der MAGE SOLAR AG. „Durch unsere Solarstromanlage sind den Gewinnern zusätzliche Einnahmen für die nächsten 20 Jahre gesichert. Die sollen komplett dem Nachwuchs zugutekommen.“
Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 16. Mai 2012. Im Anschluss werden die 16 Gewinner bestimmt. Außerdem wird unter allen Einsendungen ein Verein ausgewählt, dessen Jugendmannschaft ein Training in der Freiburger Fußballschule, dem Nachwuchsleistungs-zentrum des SC Freiburg, erhält. Bewerbungen können per Email an sonnigezeiten@magesolar.de oder per Post an MAGE SOLAR AG, „Sonnige Zeiten für Ihren Verein“, An der Bleicherei 15, 88214 Ravensburg geschickt werden.
Die Jury, bestehend aus Norbert Philipp, Vorstand der MAGE SOLAR AG, Christian Streich, Cheftrainer des SC Freiburg, und Jörg Oppermann von der Sport Bild, wählt die Gewinnervereine der 16 Solarstromanlagen aus. Mehr Informationen zur Aktion „Sonnige Zeiten für Ihren Verein“ sowie die Teilnahmebedingungen unter: www.magesolar.de/sonnigezeiten

[ 1 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 90 | 100 | 110 | 120 | 162 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung