Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 10 | 20 | 30 | 40 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 164 ]

12.05.2014
FLB intensiviert Fortbildungsreihe
Angebot der mehrtägigen Fortbildung hat sich bewährt / Jungtrainer-Lehrgang für Oktober geplant

Nach den positiven Erfahrungen mit den mehrtägigen Trainerfortbildungen wird der FLB weiter und häufiger in seinem Qualifizierungsprogramm anbieten. Auch in der zurückliegenden Winterpause nutzten 30 C-Lizenzinhaber aus dem gesamten Verbandsgebiet das Angebot, 20 Lerneinheiten in einem kompakten Format für die Lizenzverlängerung zu sammeln. Dazu bot sich erneut das Sport- und Bildungszentrum Lindow mit seinen vielfältigen Möglichkeiten an. Im Mittelpunkt standen Themen zur Prävention und Verletzungsprophylaxe sowie saisontypische Trainingsinhalte. Besonders die theoretischen und praktischen Inhalte, die Dr. Stephan Gutschow zum sensomotorischen Training beisteuerte, kamen bei den Teilnehmern gut an.
Auch in der Sommerpause wird es wieder eine mehrtätige Fortbildung geben. Für die Veranstaltung vom 25. bis 27. Juli sind nur noch wenige Plätze frei. Eine Anmeldung kann online unter www.dfbnet.org/vkal/FLB erfolgen. Gleichfalls zu den stark nachgefragten Lehrgängen zählt die Jungtrainerausbildung, die traditionell in den Oktoberferien angeboten wird. Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren können in Lindow ihre Lizenz zum Trainer-C-Breitenfußball ablegen. Das Besondere dabei ist, dass der DFB diese Ausbildung junger Menschen finanziell unterstützt und die Teilnehmer für die gesamte Lehrgangswoche nur einen Eigenbeitrag von 100 Euro beisteuern müssen. In diesen Kosten sind bereits alle Leistungen (Übernachtung, Vollverpflegung, Lizenz) enthalten. Die angehenden Trainer lernen die Philosophie im Kinder- und Jugendfußball kennen und erhalten einen Einblick in die Trainingsgestaltung der einzelnen Altersklassen. Nach bestandener Prüfung und einer Lehrprobe am DFB-Stützpunkt steht der Lizenzerteilung dann nichts mehr im Wege. Interessenten können sich auch über diesen Lehrgang im Webkalender informieren und anmelden. Michael Flottron, Jugendbildungsbeauftragter

17.04.2014
Meldebogen für Junioren-Vereine

In Vorbereitung auf das Spieljahr 2014/15 auf Landesebene wird allen Vereinen, vor allem denen mit Sonderwünschen (z.B. fehlende sportliche Qualifikation), die Möglichkeit gegeben, ihre Angaben/ Wünsche mittels beigefügten Meldebogen an den Mitarbeiter Spielbetrieb Junioren, Oliver Nitschke, E-Mail oliver.nitschke@flb.de aufzuliefern. Natürlich entbindet dieser Meldebogen nicht von der Pflicht zur elektronischen Meldung. Pro Verein ist nur 1 Meldebogen beim Verband einzureichen. Die Rücksendung der ausgefüllten Bögen sollte bis spätestens 01. Juni 2014 erfolgen.

10.03.2014
Jetzt bewerben: Stellenangebot des FLB

Der FLB sucht zum 1. Juni 2014 einen Beauftragten für die Fußballkreise/den Frauen- und Mädchenfußball. Unter anderem gehört die Begleitung und Umsetzung von Projekten und Veranstaltungen in den Kreisen zu den Aufgabengebieten des Beauftragten. Gleichzeitig steht die nachhaltige Entwicklung des Frauen- und Mädchenfußballs im Land Brandenburg im Vordergrund der Arbeit.
Weitere Informationen zum Anforderungsprofil und den Einsatzgebieten entnehmen Interessenten bitte dem beigefügten Anhang.

17.03.2014
Ausgezeichnet: Lernen unter spanischer Sonne
Jetzt bewerben: DFB und FLB suchen gemeinsam mit KOMM MIT „100 Stille Helden – Jugendtrainer 2014“

Unter dem Motto „100 stille Helden – Jugendtrainer 2014“ sucht KOMM MIT auch in diesem Jahr wieder die 100 engagiertesten Jugendtrainer Deutschlands. Die gemeinnützige Gesellschaft möchte damit den unzähligen ehrenamtlichen Fußballtrainerinnen und -trainern „Danke“ sagen. Die Gewinner werden mit einer einwöchigen Bildungsreise nach Spanien belohnt.
Noch bis zum 30. April 2014 können Spieler, Eltern, Fans oder Vereinskollegen ihre „stille Heldin“ oder ihren „stillen Held“ vorschlagen. Anschließend hat die Fachjury – bestehend aus Uli Stielike, Paul Schomann und Erich Rutemöller – die ehrenvolle Aufgabe, die „Jugendtrainer 2014“ zu ermitteln. Das wird wieder bestimmt nicht einfach werden: Letztes Jahr wurden über 900 Vorschläge eingereicht und auch diesmal sind mittlerweile mehr als 700 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingetroffen. KOMM MIT erwartet bis Ende April insgesamt über 1.000 Vorschläge.
Die ausgewählten Jugendfußballtrainer dürfen sich unter der Sonne Spaniens auf ein buntes Programm freuen. Theoretische Workshops mit aktuellen Themen aus dem Fußball und dem Vereinsleben wechseln sich dann mit praktischen Einheiten ab, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird.
Was die Trainer dort erwartet, Videos der Bildungsreise von 2013 und sowie ein Online-Anmeldeformular finden Sie auf www.komm-mit.com.

11.04.2014
NOFV-Länderpokal für U16-Junioren

Am Wochenende vom 11. bis 13.04.2014 steigen die U16-Junioren in die Serie der Länderpokale ein. Nachdem die Juniorinnen im März bereits ihren Auftakt im Sport- und Bildungszentrum Lindow hatten, sind nun die Jungen an der Reihe.

Von Freitag bis Sonntag ermitteln die Auswahlteams aus den sechs NOFV-Verbänden ihren Sieger beim Länderpokal, der als Vorbereitung auf das DFB-Turnier dient. Nach dem Hammes-Modell ergeben sich die Spielpaarungen in der 2. und 3. Spielrunde aus der jeweiligen Zwischentabelle. Brandenburgs erster Gegener heißt Sachsen-Anhalt, 15 Uhr erfolgt der Anpfiff für diese Partie.

Für Brandenburg spielen: Marvin Parchmann, Max Grundmann, Malte Karbstein, Tim Niederau, Igli Cami, Tom Valentin, Marvin Henning, Levin Neukirch, Matti Kamenz, Tim Wüstenhagen, Francis Mboya, Görkem Kahle, Nii-Bruce, Paul Jäckel, Tim Schönfuß (alle FC Energie Cottbus), Julian Hodek (SV Babelsberg 03)

10.04.2014
Meldung für Saison 2014/2015 Spielbetrieb Frauen
Bitte Meldetermin DFBNet beachten !

Wie in den BFN 3/14 veröffentlicht, ist im DFBNet der Meldebogen für die Saison 2014/2015 seit 01.04.2014 geöffnet. Der Meldeschluß ist der 01. Juni 2014 ! Wir bitten alle Vereine der aktuellen Landesliga der Frauen diese Termine zu beachten. Außerdem bitten wir diejenigen Vereine, die ab Saison 2014/2015 am Landesspielbetrieb der Frauen teilnehmen wollen, diese Termine ebenfalls zu beachten und die Meldung entsprechend zu kennzeichnen. Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle Potsdam des FLB, Reiner Jordan, donnerstags unter der Tel.-Nr. 0331 9678075 oder per Mail ständig an reiner.jordan@flb.de zur Verfügung.

07.04.2014
Voller Einsatz: EWE verlost Fußball-Trikotsätze für 25 Teams
Energiedienstleister erweitert Engagement in Brandenburg und Vorpommern-Rügen / Trikot-Gewinnaktion für Fußballvereine

Der Energiedienstleister EWE erweitert sein regionales Engagement in Brandenburg und Vorpommern-Rügen. Im Rahmen des EWE Fußballsponsorings verlost das Unternehmen 25 vollständige Trikot-Pakete für Fußballteams. „Wir wissen, wie wichtig die Sportart Fußball in unserer Region ist und freuen uns, zahlreiche Mannschaften auf diese Art unterstützen zu können“, erläutert Dr. Ulrich Müller, Leiter der EWE Geschäftsregion Brandenburg/Rügen, das Engagement.

Mit der EWE Aktion erhalten Mannschaften abseits des Profi-Fußballs eine Chance auf eine gute Ausrüstung. „Mit dem richtigen Trikot am Körper spielt es sich doch gleich noch mal so schön“, so Müller. „Ob Junioren, Damen- oder Herrenmannschaft – bewerben können sich alle Teams im Breitensport für die kompletten Fußballtrikot-Pakete“, so Müller weiter. Neben den Heimtrikots gehören die passenden Hosen, Stutzen und eine komplette Torwartausrüstung sowie 10 Leibchen zum Paket für insgesamt 14 Spieler und einen Torwart. Die Pakete haben einen Wert von je 900 Euro.

Engagement ist für den regionalen Energiedienstleister Ehrensache. Dazu gehören vor allem Projekte aus Kunst, Kultur, Bildung und Sport. „EWE versteht sich nicht nur als Teil der Wirtschaft, sondern auch als Teil der Gesellschaft und als Teil der Region“, so Müller. Fordern und fördern laute das Motto von EWE. „Das gilt für Fußballer genauso wie für Nachwuchsmusiker, junge Forscher oder bildende Künstler die EWE unterstützt. Wichtig ist uns dabei, das unser Engagement die Region nach vorne bringt.“

Onlinebewerbung Fußballvereine aus Brandenburg und Vorpommern-Rügen können sich bis zum 04. Mai 2014 für die Trikot-Gewinnaktion bewerben. Die Anmeldung erfolgt online – klicken Sie einfach hier. Bewerben können sich alle Fußballmannschaften von D-Jugend bis Landesliga.

04.04.2014
Brandenburgs Futsal-Liga startet

Am Sonntag, 6. April, startet mit Anpfiff 10 Uhr die Brandenburgliga Futsal in ihren ersten Spieltag. An der Meisterschaftsrunde nehmen der FV Kickers Schwedt 02, der Eberswalder SC, der Brandenburger SC Süd 05, der 1. FC Rot-Weiß Neuenhagen sowie die Universität Potsdam teil. Alle Mannschaften spielen am Spieltag an einem Spielort.
Als Einstimmung auf den Spielbetrieb gab es am 9. März einen ersten Futsal-Cup des Brandenburger SC Süd 05. Hierbei konnten die Zuschauer und auch Vertreter des Freizeit- und Breitensportauschusses sowie der Futsal-Landesauswahltrainer Bodo Blumentritt tolle Kombinationen und Tore bewundern.
Acht Mannschaften spielten um die Trophäe des Gastgebers BSC Süd 05 und des FLB. Am Ende standen sich in einem spannenden Finale die Teams von Hertha BSC und Arsenal Berlin gegenüber. Hier setzten sich letztlich die Herthaner mit 6:2 durch. Die beiden Mannschaften des Gastgebers landeten am Ende auf den Plätzen vier (Halbfinale gegen Arsenal mit 1:3 verloren) und sechs. Bronze ging an das Futsal-Team Neuenhagen, Platz fünf an die Mannschaft der Uni Magdeburg, Platz sieben an die Uni Potsdam, gefolgt vom FV Kickers Schwedt. Leider hatte die in der polnischen 1. Liga spielende Mannschaft von Pogon Szczecin ihre Teilnahme kurzfristig absagen müssen. Trotzdem war dieses Turnier eine gute Einstimmung auf die anstehende Saison.

Als zweiten Spieltag sollte man sich den 27. April vormerken, Austragungsort ist Eberswalde. Weitere Termine entnehmen Sie bitte dem Terminkalender im Bereich Freizeit- und Breitensport.

24.03.2014
Gold für Brandenburgs U16 in Lindow
Erfolg beim NOFV-Länderpokal vom 21. bis 23. März

Der FLB hat mit seinen U16-Juniorinnen den ersten Länderpokal dieser Altersklasse gewonnen. Im brandenburgischen Lindow reichte der von den Verbandstrainerinnen Tina Kopplin und Sabine Seidel betreuten Auswahl am letzten Turniertag ein torloses Remis für den 1. Platz.
Im „Turnierfinale“ traf das Brandenburger-Team Sonntagvormittag auf die Auswahl von Sachsen. Es war eine spannende Partie, in der die Brandenburgerinnen mehr Ballbesitz hatten und sich auch Torchancen erspielten. Das Team von Sachsen verteidigte zwar gut, konnte aber selbst keine echte Torgefahr ausstrahlen. Elisa Emini sowie Jenny Hipp scheiterten mit ihren Schüssen immer wieder an der sehr gut parierenden Torhüterin von Sachsen, so dass die Partie nach 2x25 Minuten torlos endete.

Zuvor hatte das Team von Tina Kopplin gegen Berlin (1:0) und Sachsen-Anhalt (3:0) gewonnen. Die Silbermedaille sicherte sich Thüringen vor Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Die Teams erhielten ihre Auszeichnungen von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg, die sich die Spiele am Finaltag anschaute.

Der verantwortlichen Trainerin Tina Kopplin bleibt jedoch auch nicht vorborgen, in welchen Bereichen, im Hinblick auf den DFB-Länderpokal in Duisburg (11. bis 15. April 2014). noch „gearbeitet“ werden muss.

17.03.2014
Champions League-Tickets jetzt sichern
Turbine: Kartenvorverkauf für Viertelfinale in Potsdam gestartet

Ab sofort können die Tickets für das Viertelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und Italiens Meister ASD Torres CF im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion am 30. März 2014 (Anstoß 13 Uhr) im Vorverkauf erworben werden.
Die Karten für das europäische Spitzenspiel sind zum Preis von 11 Euro für den Sitzplatz, 9 Euro für den ermäßigten Sitzplatz und 7 Euro für den Stehplatz erhältlich. Die Tickets können online über das Portal TiXOO bestellt und direkt heimischen PC ausgedruckt werden. Erhältlich sind die Karten auch an allen Partner-Ticketerien des 1. FFC Turbine Potsdam sowie allen gängigen Vorverkaufsstellen.
Der Verein empfiehlt allen Frauenfußballfans, die das komplette Spiel verfolgen möchten, dies vor Ort im Stadion zu tun. Der TV-Sender Eurosport wird zwar live aus dem Karl-Liebknecht-Stadion von der Begegnung berichten, aber aus programmtechnischen Gründen nicht das komplette Spiel zeigen.
„Aufgrund der Programmablaufplanung an diesem Tag berichten wir teilweise zeitgleich per Schaltung von den Champions League Viertelfinalspielen Turbine Potsdams und Wolfsburgs“, berichtet Megan McGuire, Programmverantwortliche Eurosports. Der VfL Wolfsburg bestreitet ebenfalls am 30. März sein Viertelfinal-Rückspiel beim FC Barcelona, dieses Spiel wird bereits um 12:15 Uhr angepfiffen.

[ 1 | 10 | 20 | 30 | 40 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 164 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung