Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 10 | 20 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 162 ]

16.09.2015
LSB Brandenburg feiert 25-jähriges Bestehen

Mit einem bewegenden Festakt hat der Landessportbund Brandenburg mit knapp 300 Jubiläumsgästen am 15. September 2015 in der Potsdamer Schinkelhalle das 25-jährige Bestehen des Sportlandes Brandenburg gefeiert. Auf den Tag genau vor 25 Jahren war der LSB in Geltow durch die Zusammenführung der Bezirksvorstände Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus gegründet worden.

LSB-Präsident Wolfgang Neubert hob in seiner Festrede die Schwierigkeit der ersten Stunden hervor. Mit großem Dank bedachte er alle ehrenamtlichen Engagierten in den Vereinen und Sportverbänden, die anschließend für die stete Weiterentwicklung des Sportlandes gesorgt haben.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sah aber nicht nur diese Basis als beispielgebend für die gesamte Republik. Die knapp 350 Bundeskader in Brandenburg zeigten, „wie stark und erfolgsorientiert das Thema Leistungssport hier nicht nur gelebt, sondern fast schon zelebriert wird“. Klare Vorstellungen, eine strategisch gute Planung sowie eine auf die Bedürfnisse genau abgestimmte Struktur machten den Weg des LSB so richtungsweisend. Und so brachte Brandenburgs Sportminister Günter Baaske die bisherigen 25 Jahre des Landessportbundes auf den Punkt: „Es ist eine Erfolgsgeschichte, dieser LSB und seine Mitglieder.“
Emotionaler Höhepunkt des Abends waren die Auszeichnungen verdienter Ehren- und Hauptamtlicher, die sich ein Vierteljahrhundert lang ohne Unterbrechung um den Sport in Brandenburg verdient gemacht haben, darunter FLB-Präsident Siegfried Kirschen.

13.09.2015
1. Woche B-Lizenz (fast) absolviert

Am Sonntag-Nachmittag, 13. September, wurde der Grundlagenlehrgang zum Erwerb der B-Lizenz eröffnet. 28 Teilnehmer hatten zuvor eine Eignungsprüfung abgelegt und damit die wichtigste Voraussetzung erfüllt. Der Lehrgang, der am Sport- und Bildungszentrum in Lindow stattfindet, wird von Verbandssportlehrer Jens Melzig geleitet, Unterstützung erhält er von A-Lizenzinhaber Sven Benken.
Auf organisatorische "Vorarbeiten" folgte die Einteilung der Gruppenarbeiten für die komplette Woche sowie der Einstieg in die Ausbildungsinhalte.

Der Monatg ist gekennzeichnet von einem Wechsel aus Theorie und Praxis: Wissensvermittlung, Gruppenarbeits-Vorträgen sowie dem Eröffnungsspiel und Praxis-Lehrproben. Auch die folgenden Tage waren gefüllt mit Lehrproben und Vorträgen. 

Für Impressionen klicken Sie sich durch die Foto-Galerie.

 

11.09.2015
KOMM MIT & der DFB – ein starkes Team für den Amateurfußball

Seit über 30 Jahren unterstützt KOMM MIT leidenschaftlich den deutschen Jugendfußball im Amateurbereich. Mit internationalen Jugend-fußballturnieren in ganz Europa fördert KOMM MIT den interkulturellen Jugendaustausch und unterstützt zudem die Entwicklung des Amateur-fußballs durch Projekte wie die Nikolausaktion und den Jugendförderpreis.

Pünktlich zum Erscheinen des neuen Turnierkataloges für die Saison 2015/16 bestätigt die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT die Unterstützung des deutschen Jugend-fußballs im Amateurbereich durch eine Aktion, die den Jugendmannschaften vor allem im Bereich Vereinsausrüstung helfen soll. Im Zuge der KOMM MIT-Nikolausaktion, der größten sozialen Vereinsförderung Deutschlands, stattet KOMM MIT jedes Jahr mehr als 6.000 Spielerinnen und Spieler mit neuen, hochwertigen Trikots aus.

Zudem baut der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Zusammenarbeit mit KOMM MIT weiter aus. Die neue Förderung “Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ würdigt die ehrenamtlichen Helfer im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Die von den Ehrenamtsbe-auftragten auserkorenen Gewinner werden auf die von KOMM MIT veranstaltete Bil-dungsreise nach Spanien eingeladen, in der von namhaften Referenten umfangreiches Theorie- und Praxiswissen über den Fußball vermittelt wird.

Weitere Informationen zu den Nikolauspaketen und dem Förderprojekt „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ sind auf den Internetseiten von KOMM MIT zu finden.

01.09.2015
Informationen zur Fair-Play-Liga

Vor der Einführung der Fair-Play-Liga im Spielbetrieb der G- und F-Junioren bietet der FLB zwei Fortbildungen für Interessierte an. AM 8. September referiert Ralf Klohr, der Entwickler der Fair-Play-Liga,ab 18 Uhr in Werder/Havel auf dem Arno-Franz-Sportplatz, einen Tag später, am 9. September, ist er im Fußballkreis Südbrandenburg zu Gast. Veranstaltungsort hier ist der Sportplatz Lichterfeld.

Inhaber einer DFB-Lizenz können diese Veranstaltung zudem als offizielle Kurzschulung nutzen. Es werden 5 Lerneinheiten anerkannt, hierfür wird dann eine Gebühr von 15,00 € erhoben. Lizenzinhaber können sich über den Veranstaltungskalender im DFBnet – www. http://www.flb.de/vkalender - für die Veranstaltung anmelden!    

08.09.2015
Senioren im Kampf um Titel und Pokale

Am ersten September-Wochenende ging es in Waltersdorf für die Senioren um Punte und Tore: In Turnierform wurden die besten Mannschaften ihrer Altersklassen ausgespielt.

Am 5. September machten die 7 Mannschaften der Ü50-Senioren den Auftakt und ermittelten den Landesbesten. Dem Wettbewerb stellten sich die Vereine SV Handwerk Wittstock, FV Erkner 1920, RSV Waltersdorf 09, SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, Kolkwitzer SV 1896, FC Union Frankfurt (Oder), Heinersdorfer SV. Im Modus "Jeder-gegen Jeden" ging es knallhart um Punkte und Tore. Und hierbei hatten die Handwerker aus Wittstock mit die Nase vorn, trotz gleicher Punktzahl behauptete man sich vor den wackeren Senioren aus Ströbitz und den Gastgebern.

Am Sonntag waren die jüngeren "Alten Herren" an der Reihe: acht Mannschaften der Ü35 spielten um den Titel der Landesmeisterschaft. In Gruppe A spielten FV Preussen Eberswalde, RSV Waltersdorf 09, FV Blau-Weiß 90 Briesen, SV Grün-Weiß Großbeeren, in Gruppe B spielten VfB Gramzow, SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, SG Saarmund, FC Strausberg um den Einzug in die Halbfinalpaarungen. Der 1. FV Preussen Eberswalde (nach Elfmeter-Schießen) und der SV Grün-Weiß Großbeeren standen demnach im Finale, das letztlich die Mannen aus dem Fußballkreis Oberhavel/Barnim für sich entscheiden konnten.

Für alle Ergebnisse hier die Spielpläne zur Ansicht:

Spielplan Ü50
Spielpaln Ü35

Der Freizeit- und Breitensportausschuss bedankt sich beim ausrichtenden Verein RSV Waltersdorf 09.

07.09.2015
Nächste Pokal-Runde wird gelost

Die nächste Runde im Wettbewerb um den Krombacher Pokal Brandenburg wird am Samstag, 12. September 2015, in der Halbzeitpause des Spiels der Landesklasse Ost SV Frankonia Wernsdorf - FSV 63 Luckenwalde II beim SV Frankonia Wernsdorf ausgelost.
Alle Mannschaften werden aus einem Topf gegeneinander gelost, unterklassige Mannschaften haben automatisch Heimrecht.

Interessierte Vereinsvertreter sind gern gesehene Gäste.

Den Spielplan von Runde 2 finden Sie im Bereich Pokal:

Der nächste Spieltag im Wettbewerb ist der 10. Oktober 2014, 14:00 Uhr.

04.09.2015
Länderpokal der U18
vom 4. bis 6. September in Lindow

Die Auswahlmannschaften des Jahrgangs 1998 haben beim NOFV-Länderpokal heute, 4. 9. 2015, ihr erstes Turnierspiel absolviert. Die von Verbandssportlehrer Jens Melzig und DFB-Stützpunktkoordinator Volkmar Kuhlee trainierte Elf musste nach dem torlosen Endstand nach der regulären Spielzeit im Vergleich mit der mecklenburgischen Auswahl zum Elfmeterschießen antreten. Hierbei behielten die Jungs die Nerven und klärten die Punkt-Entscheidung mit einem 5:4 zu ihren Gunsten. 

Im zweiten Spiel gegen Thüringens Auswahl hatten die Brandenburger Jungs in den ersten 5 Minuten zwei Kopfballchancen, in Minute 17 ging ein aussichtsreicher Torschuss daneben. Dagegen markierte Thüringen zehn Minuten später den Führungstreffer. In Minute 29 dann die Chance zum Ausgleich, allerdings traf Max Grundmann leider den Pfosten. Die Mannschaft steckte nicht auf, erarbeitet sich vielmehr Chancen - darunter auch ein Schuss an die Latte, belohnte sich jedoch nicht mit einem Tor. Vielmehr wurde dem Gegner nach sicherem Ballbesitz zwei weitere Tore vorbereitet, Thüringen erhöhte in Minute 36 auf 0:2 und in der 50. auf den Endstand von 0:3.

Im letzten Spiel des Turniers ging es für Brandenburg am Sonntag gegen Sachsen-Anhalt. Diese Partie gewann die FLB-Auswahl mit 2:1. Sechs Minuten nach dem Anpfiff erzeite Ian Beckmann den Führungstreffer, in der 29. Minute erhöhte Lewin Neukirch auf 2:0. "Während wir die erste Halbzeit dominiert haben, wurde in der zweiten Hälfte das Spielen eingestellt", so Verbandssportlehrer Jens Melzig. In der 55. Minute erzielte Sachsen-Anhalt dann folgerichtig noch den Anschlusstreffer.  Alle weiteren Chancen konnte man unterbinden, allerdings fand das Spiel nach vorn nicht mehr statt.

Am Ende des Turniers reichte es aufgrund des Verlaufs - Berlin hat gegen die Auswahl Thüringens verloren - zu Platz 4.

 

Den Kader finden Sie im Bereich Talente & Auswahlmannschaften, wählen Sie den Jahrgang 1998 aus. 

02.09.2015
EM-Quali in Halle/Saale
Jetzt noch günstige Gruppentickets sichern!

Nachdem die Frauen-Nationalmannschaft bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada im Sommer den 4. Platz belegt hat, richtet sich der Blick von Nationaltrainerin Silvia Neid nun auf die Qualifikation zur UEFA Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden - auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Im Rahmen dieser findet das erste EM-Qualifikationsspiel gegen die Auswahl Ungarns am 18. September 2015 im Erdgas-Sportpark in Halle/Saale statt.

Karten können direkt in der Geschäftsstelle des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt bestellt werden und sind im Gruppentarif schon ab 6,00 € zu erhalten.
Benutzen Sie dazu am besten dieses Bestellformular!

31.08.2015
Fair Play? Hand drauf!

Unter dem diesjährigen Motto „Fair Play? Hand drauf!“ sollen im Rahmen des Spieltagwochenendes vom 4. - 7. September 2015 bundesweit eine Vielzahl an Fair Play-Aktionen stattfinden. Im Profifußball genauso wie an der Fußballbasis.

So werden sowohl anlässlich des Länderspiels unserer Mannschaft gegen Polen am 4. September 2015 in Frankfurt als auch des Spieltags in der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga diverse Fair Play-Aktivitäten durchgeführt. Diese reichen von der Verbreitung von Videoclips in den Sozialen Medien, Bandespräsenzen in den Stadien, Artikeln und Anzeigen in den Stadionheften bis hin zu Stadiondurchsagen – alles in Anlehnung an eine der wichtigsten Gesten im Fußball: dem Handshake.

Für Sie zum Download:

Flyer
Spielankündigungsplakat
Vorlagen für Stadiondurchsagen

24.08.2015
Ausrichter für zentrale Pokalendspiele gesucht!
Auch in der Saison 2015/2016 werden die Endspiele im AOK-Landespokal der A- bis C-Junioren an einem Tag am selben Ort stattfinden!

Der Jugendausschuss des FLB sucht für die zentrale Ausrichtung der Finalspiele des AOK-Landespokal 2016 einen engagierten Verein. Die Finalspiele der A-, B- und C-Junioren finden am Pfingstwochenende (14. oder 15. Mai 2016) nacheinander statt.

Der Bewerber sollte 2 Spielflächen (bevorzugt Naturrasen) und ausreichend Umkleidekabinen zur Verfügung stellen. Die Ausrichtung sollte in einem würdigen Rahmen stattfinden. Wie bei allen Veranstaltungen des Jugendausschusses wird auch hier auf den Ausschank von Alkohol verzichtet.

Für Rückfragen steht Matthias Reer (flb@familie-reer.de) gern zur Verfügung. Bitte richtet Eure Bewerbung bis zum 01.10.2015 an Matthias Reer oder an die Geschäftsstelle des FLB.

[ 1 | 10 | 20 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 162 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung