Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 141 ]

18.08.2014
Vorbereitung der Hallenlandesmeisterschaften
Verteilung der Startplätze

Bei der Austragung der Hallenlandemeisterschaften wird es - wie auf dem Verbandsjugendbeirat angekündigt - eine Veränderung geben. So wird jeder Fußballkreis einen Startplatz pro Altersklasse erhalten sowie weitere Startplätze entsprechend der Anzahl der gemeldeten Mannschaften in dieser Altersklasse im Vergleich zu den anderen Fußballkreisen.

 

Wie in der Vergangenheit werden bei den C-Junioren die Mannschaften der Brandenburgliga sowie des FC Energie Cottbus als überregional spielende Mannschaft für die Vorrunden der Hallenlandesmeisterschaften  gesetzt. Eine Berücksichtigung der jeweils ersten Plätze in den Landesligen der E- und D-Junioren entfällt zukünftig.

Fußballkreis C-Junioren D-Junioren E-Junioren F-Junioren
Prignitz/Ruppin 1 1 2 1
Uckermark 1 1 1 1
Oberhavel/Barnim 2 4 4 3
Havelland 1 5 5 3
Ostbrandenburg 1 4 3 3
Dahme/Fläming 1 3 4 2
Niederlausitz 1 3 2 1
Südbrandenburg 1 3 3 2

 

Die Gesamtanzahl der Mannschaften in einer Altersklasse variiert auf Grund der unterschiedlichen Anzahl der Vorrunden sowie einer talentförderungsorientierten Schwerpunktsetzung.

Uwe Blaschke, Vorsitzender Jugendausschuss

13.08.2014
Großes Los für Eisenhüttenstädter C-Junioren
Professionelle Fotos fürs Team

"Fühl Dich wie die Profis!" – unter diesem Motto hatte FUSSBALL.DE zum großen Fotoshooting-Gewinnspiel aufgerufen. Nun stehen die Gewinner fest: 25 Mannschaften aus ganz Deutschland freuen sich über ein professionelles Fotoshooting.

Mitmachen bei der Aktion zum Start des neuen FUSSBALL.DE konnten alle Amateurvereine in Deutschland: Männer-Mannschaften ab Oberliga und tiefer, Frauen-Teams ab Regionalliga und tiefer sowie Jugend-Mannschaften ab Regionalliga und tiefer. Und es haben viele teilgenommen. Ganze 276 Bewerbungen sind bei der FUSSBALL.DE-Redaktion in Frankfurt eingegangen. Eine wirklich hohe Beteiligung mit vielen coolen Bewerbungen.

Das Los hat entschieden - im Fußball-Landesverband Brandenburg können sich die C-Junioren des FSV Dynamo Eisenhüttenstadt über solch ein Fotoshooting freuen.

11.08.2014
Für eine lebendige und demokratische Gesellschaft
Erfolgreiche Aktivitäten gesucht/Engagement wird gewürdigt

Alle Preisträger/-innen der Festveranstaltung am 12. Mai 2014 in Hamburg.

Zum 14. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" aus. Den Gewinnern winken Geldpreise im Wert von 1.000 bis 5.000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Demokratie bedeutet, sich in die eigenen Angelegenheiten im Land einzumischen; sie beginnt in der Familie, in der Schule, in der Freizeit. Wir wollen Einzelpersonen und Gruppen, die dort und anderswo das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement würdigen.

 

Informationen zum Wettbewerb und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie auf der der Homepage. Bewerbungsschluss ist der 26. September 2014.

11.08.2014
Blau Gelb Laubsdorf zieht zurück

Der Verein SG Blau-Gelb Laubsdorf hat mit offiziellem Schreiben am 10. August 2014 seine Mannschaft aus der Landesklasse Süd im Spieljahr 2014/15 zurückgezogen.
Die Staffel und der Spielplan wurde im DFBnet dieser Tatsache bereits angepasst, die Staffel bestreitet die weitere Spielserie mit 15 Mannschaften.
Die SG Blau-Gelb Laubsdorf steht somit als erster Absteiger aus der Landesklasse im Spieljahr 2014/15 fest und kann gemäß der FLB-Spielordnung im folgenden Spieljahr 2015/16 in den Spielbetrieb des Fußballkreises Niederlausitz eingegliedert werden.

05.08.2014
Koordinations- und Bewegungsfähigkeit fördern
Zusätzliche Fortbildung in Cottbus

Der Stadtsportbund Cottbus bietet am Freitag, 22. August 2014, in der Sporthalle Lutherstraße einen zusätzliche Fortbildung zur Trainer/Übungsleiterlizenz (5 Lerneinheiten) an.

Thema: Das neuromuskuläre Zusammenspiel ist die Voraussetzung für eine genaue und sichere Bewegungsausführung. Darüber hinaus ist die Bewegungsvielfalt und das Reaktionsvermögen von Bedeutung, um angemessen und zeitig genug zu reagieren. Unsere Referenten Dr. Carola Wiesner, Kay Havenstein und Ron Radlow werden zeigen, mit welchen Mitteln man die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit fördern kann. Neben Reaktionsspielen, diversen Koordinationsübungen werden auch Bewegungsformen aus dem TaiBo, Boxen und bzw. Kampfsport mit eingebunden.

Ort: Turnhalle Lutherstraße, 03050 Cottbus
 
Termin: 22.08.2014, 17.00 Uhr
 
Gebühr: 20,00 Euro
 
Anmeldung bis: 12.08.2014, Geschäftsstelle des Stadtsportbundes Cottbus e.V., Dresdener Str. 18 03050 Cottbus Tel: 0355 474092, Fax: 0355 4300131. Bitte nutzen Sie dazu das beigefügte Formular!

31.07.2014
Ganz neu, ganz frisch - einfach FUSSBALL.DE
Mitmachen erwünscht

Der 29. Juli war für den Amateurfußball in Deutschland das Datum: Seit diesem Tag erstrahlt die Plattform FUSSBALL.DE in neuem Glanz. Nichts ist mehr so, wie es mal war... könnte man auf den ersten Blick meinen - zumindest ist alles anders.

"Vielfältiger" könnte man auch sagen: Vielfältiger und auf den Amateurfußball zugeschnitten sind die verschiedenen Bereiche der Seite, die Texte und die vielen neue Features wie das Spielerprofil, die Mannschaftsseiten und das Ligaforum.

So richtig zum Leben erwachen wird FUSSBALL.DE mit den (möglichst) aktiven Nutzern.

Deshalb hofft das Redaktionsteam dass Ihr an dem neuen FUSSBALL.DE genauso viel Spaß habt, wie es selbst. Also, pflegt Euer Spielerprofil, Eure Vereins- und Mannschaftsseite, tauscht Euch in den Foren aus, schreibt Kommentare, ladet Fotos und Videos hoch, nutzt die Serviceangebote oder erfreut Euch einfach nur am neuen, natürlich responsiven Design der Seite. Und wenn Euch bei all diesen Dingen etwas auffällt, was man besser machen könnte, teilt es uns mit. Bei Facebook, Twitter und wie sie alle heißen ...

Herzlich willkommen sagt fussball.de

24.07.2014
Noch Fragen? Niersbach und Metzelder an der "Mediatheke"
Ganz neu: fussball.de ab 29. Juli

Besondere Momente bedürfen besonderer Maßnahmen. Und der Start des neuen FUSSBALL.DE am 29. Juli ist so ein besonderer Moment. Genau deshalb startet der DFB am Dienstag auch den ersten, interaktiven Onlinetalk seiner mittlerweile 114-jährigen Verbandsgeschichte. Ab 11.30 Uhr startet die erste Ausgabe der "Mediatheke", dem Onlinetalk auf FUSSBALL.DE.

Zu den Premierengästen im Studio gehören neben DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Vizepräsident Ronny Zimmermann sowie Jürgen Gerdes, Vorstandsmitglied Deutsche Post AG, auch die Frankfurter Kreisliga-Stürmerin Jennifer Schmidt und Jürgen "Sense" Warres, "Gute Seele" und Kultfigur der Amateurfußballkampagne "Unsere Amateure. Echte Profis." Zudem hat auch der ehemalige Nationalspieler und heutige Vorsitzende des Landesligisten TuS Haltern, Christoph Metzelder, sein Kommen zugesagt.

 

Das besondere an der "Mediatheke", die live aus der DFB-Zentrale in Frankfurt gesendet wird, ist, dass jedermann bereits im Vorfeld oder live während der Sendung via Facebook und Twitter oder per E-Mail seine Fragen an die Gäste stellen kann. Wem also seit jeher eine Frage an den DFB-Präsidenten oder einen der anderen Gäste auf der Seele brennt – jetzt ist die Zeit, sie zu stellen.

Weitere Informationen zur "Mediatheke" und dem neuen FUSSBALL.DE unter dasneue.fussball.de.

24.07.2014
Erster Vereinsdialog auch in Ostbrandenburg
Lindenberger Fußballer wünschen bessere Zusammenarbeit mit der Kommune

Am 23. Juli 2014 fand auch im Fußballkreis Ostbrandenburg der erste Vereinsdialog im Rahmen des Masterplanes statt.

Bei der SG Grün-Weiß Lindenberg diskutierten FLB-Präsident Siegfried Kirschen und Kreischef Thomas Driebusch mit der Vereinsspitze um den Vorsitzenden Andreas Kroll über die gemeinsame Nachwuchsarbeit mit dem Nachbarverein SV Tauche, flexible Spielformen im Männerbereich, mögliche Ordnungsänderungen für den Mädchenspielbetrieb und das Schiedsrichterwesen, die Gewinnung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen sowie Serviceleistungen des Fußballkreises. Darüber hinaus äußerten die Vereinsvertreter die Hoffnung auf eine bessere Unterstützung durch die Kommune.Foto: Hillmann

24.07.2014
Guter Start beim DFB-Sichtungsturnier
U15-Auswahl des FLB in Duisburg beendete Duisburg auf Platz 13

Am Morgen des 22. Juli war für die Mannschaften der 21 Landesverbände Anpfiff zum U15-Sichtungsturnier des DFB. Ergänzt wird das Starterfeld durch die U16-Auswahl Aserbaidschans.

Das FLB-Team bestritt sein erstes Turnierspiel gegen die Elf aus Sachsen-Anhalt. Die Motivation nach dem Sieg im NOFV-Länderpokal für die von Verbandsportlehrer Jens Melzig trainierten Jungen war entsprechend hoch. Mit einem verdienten 3:2-Erfolg gelang dann auch ein guter Start in den Wettbewerb.

"Leider haben wir in der zweiten Halbzeit viele Chancen des Gegners zugelassen", so Jens Melzig.

In der zweiten Begegnung hieß der Gegner Hamburg. Gleich nach dem Anpfiff setzten die Fußballer vom FLB mit zwei Großchancen ein Achtungszeichen, zum Torerfolg kam das Team dann in der 10. Spielminute. Allerdings konnten die Hansestädter noch in der ersten Spielhälfte ausgleichen. Mit diesem Remis ging die Begegnung auch zu Ende, die Punkteteilung entsprach der Leistung beider U15-Mannschaften. Am spielfreien Donnerstag hat der DFB ein Torhütertraining anberaumt, die Mannschaft wird eine lockere Trainingseinheit absolvieren bevor der Nachmittag unter anderem mit einem gemeinsamen Spaziergang zur Regeneration genutzt wird.

Am Freitag Nachmittag traf die FLB-Elf auf die punktgleichen Westfalen.

Eine "rustikale Truppe" gegen die in der 7. Spielminute nach einem Konter fast der Führungstreffer gelungen wäre. Jedoch nutzten die Westfalen wenig später eine Unaufmerksamkeit der Lausitzer Jungs und gingen - sozusagen aus dem Nichts - in Führung. Dem Kampfgeist der FLB-Truppe tat das Tor jedoch keine Abbruch: "Wir wollte unbedingt den Ausgleich, wurden für den Einsatz jedoch nicht belohnt, zog Trainer Jens Melzig nach der 0:2-Niederlage Bilanz. Platz 13 in der Tabelle stand vor dem letzten Turniertag zu Buche und bescherte die Auswahl Saarland als Gegner. 

In dieser Begegnung gelang es der FLB-Elf leider nicht,  an die guten Leistungen aus den vorangegangenen Spielen anzuknüpfen. In der 15. Minute ging Saarland in Führung, dank unkonzentrierter Saarländer - gelang dann 2 Minuten vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich. Dieses Ergebnis bedeutete in der Enabrechnung den 13. Platz.

 

 


Klicken Sie sich hier durch erste Fotos vom Turnier.
Für Brandenburg spielen: Tyren Kherraz (OFC Eintracht 1901), Leon Dietzel (SV Babelsberg 03), Maurice Malak, Damian Schobert (beide 1. FC Frankfurt), Toni Stahl, Leon Walter, Adam Rindelhardt, Antonio Linge, William Dittrich, Marvin Lewin, Lennart Czyborra, Christian Czeponik, Lucas Schmidt, Mathis Lange, Leon Dietzel, Leo Felgenträger, Paul Pahlow (alle FC Energie Cottbus)

Alle Ergebnisse und die bevorstehenden Begegnungen finden Sie hier:

22.07.2014
Konsequentes Vorgehen gegen Störer
Spitzengespräch zur Sicherheit im Fußball / DFB und Landesverband unterstützen Vereine

Vertreter von Verbänden, Vereinen, Kommunen und der Polizei haben am 18. Juli 2014 in Potsdam über eine verbesserte Sicherheit in und um Brandenburgs Fußballstadien beraten. Beim jährlichen Spitzengespräch zum Saisonbeginn standen eine Analyse der Sicherheitslage und mögliche Maßnahmen gegen Störungen und Störer in den Stadien und auf Sportplätzen im Fokus.

 Polizeipräsident Arne Feuring betonte, dass die Polizei des Landes Brandenburg weiterhin konsequent bei Störungen einschreiten und Straftaten verfolgen wird. FLB-Geschäftsführer Michael Hillmann stellte fest, dass sich grundsätzlich die Sicherheitslage in den Landesspielklassen als nicht bedenklich darstellt. Allerdings seien eine Zunahme von aggressivem Verhalten nach Spielen sowie vermehrt Vorfälle mit Pyrotechnik zu registrieren. Als positiv stellte er die Unterstützung durch die Polizei bei der Vorbereitung und Absicherung von Spielen sowie die Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Sportjugend und den Mobilen Beratungsteams in Fragen der Präventionsarbeit heraus.

Polizeipräsident a. D. Jürgen Lüth, Stellvertretender Vorsitzender des FLB-Sicherheitsausschusses, begrüßte diese Aktivitäten. Nach seinen Erfahrungen besteht in den Vereinen ein großer Bedarf an verbandsseitiger Unterstützung, um durch Beratungen zur Verbesserung der baulichen Voraussetzungen an den Sportstätten sowie die Qualifizierung der Ordner die Sicherheit im Fußball weiter zu erhöhen. polizei/swk

[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 141 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung