Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 134 ]

22.01.2014
Schwerpunkt Rückrundenvorbereitung auf TWO
Voraussetzungen für einen optimalen Start schaffen

Die Weihnachtstage sind vorbei, das neue Jahr hat gerade begonnen. Da geht für die Fußballtrainer schon wieder die Arbeit los. Die Rückrundenvorbereitung steht auf dem Programm. Jeder Coach möchte seinen Spielern auch im Winter ein attraktives Training bieten. Vor allem, wenn keine (Punkt-)Spiele zur Abwechslung auf dem Programm stehen. Nur Kondition bolzen, geht gar nicht. Darüber sind sich Spieler und moderne Trainer einig. Wie aber nutzt man die Vorbereitungszeit effektiv? Dafür sollten sich die Trainer folgende Fragen stellen: Wie ist der Ist-Zustand meiner Mannschaft nach der Hinrunde? Wie soll sich meine Mannschaft in der Rückrunde entwickeln? Wie kann ich die Ziele (in der Rückrunde) erreichen? Wie viel Zeit habe ich zur Verfügung? Aufgrund dieser Fakten kann eine individuelle Vorbereitung für die jeweilige Mannschaft geplant werden. Tipps dazu bekommen die Trainer im Schwerpunkt-Interview mit Verbandssportlehrer Maik Halemeier, der vor allem auf die altersspezifischen Unterschiede eingeht.
Was bietet der Schwerpunkt noch?

Neben dem Interview sind Informationen zu Wintertrainingslagern und Vorbereitungspläne für die oberen Jugendmannschaften (A- und B-Junioren) abgelegt, die heruntergeladen werden können. Für den Aktivenbereich gibt es zwei verschiedene Konzepte für den Start in die Rückrunde, darunter einen (18-seitigen!) Trainingsplan, der unterschiedliche Schwerpunkte vorgibt und exklusive Trainingseinheiten beinhaltet.
Im Gegensatz zur Saisonvorbereitung im Sommer müssen im Januar und Februar noch ganz andere Aspekte beachtet werden. Wie sind die Platzverhältnisse? Wohin kann ich ausweichen? Auch daran wurde gedacht. Im Themenschwerpunkt werden alternative Sportangebote und Trainingsinhalte für die Halle und den Platz vorgestellt. Training-Wissen-online:

19.01.2014
Cottbus - wir kommen
Teilnehmer für Hallenlandesmeisterschaften stehen fest

Die acht Teilnehmer der Hallenlandesmeisterschaften 2014 der Junioren stehen fest. Von den F- bis zu den C-Junioren fanden an diesem Wochenende die Vorrunden in Perleberg, Schwedt, Senftenberg und Ludwigsfelde statt. Folgende Mannschaften haben sich für die Hallenlandesmeisterschaften qualifiziert:

F-Junioren
SG Einheit Zepernick, SV Eiche 05 Weisen, FSV Babelsberg 74, Oranienburger FC Eintracht 1901, FC Energie Cottbus, FWZ Oderkicker, FSV 63 Luckenwalde, SV Grün-Weiß Großbeeren

E-Junioren
FC Stahl Brandenburg, MSV 1919 Neuruppin, SG Einheit Zepernick, FC Schwedt 02, FV Blau-Weiß 90 Briesen, SV Babelsberg 03, FC Energie Cottbus, FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg

D-Junioren
SSV Einheit Perleberg, BSC Rathenow 1994, 1. FC Frankfurt (Oder), FV Preussen Eberswalde, SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen, SV Babelsberg 03, FC Energie Cottbus, FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg

C-Junioren
Pritzwalker FHV 03, SV Falkensee-Finkenkrug, SG Sperenberg/Wünsdorf/Mellensee, SG Basdorf/Wandlitz/Klosterfelde, Potsdamer Kickers 94, 1. FC Frankfurt (Oder), FC Energie Cottbus I, FC Energie Cottbus II

Die Turniere finden am 25. Januar 2014 (E-Junioren 10:00 Uhr, D-Junioren 15:00 Uhr) und am 26. Januar 2014 (F-Junioren 10:00 Uhr, C-Junioren 15:00 Uhr) in der Cottbuser Lausitz-Arena statt.

Die Ergebnisse der Vorrunden befinden sich im Anhang.

13.01.2014
Jetzt um den Integrations- und Vielfaltpreis bewerben
FLB und AOK Nordost schreiben Preisgelder in Höhe von 6.000,- Euro aus

Der FLB und die AOK Nordost haben für das Jahr 2014 einen Integrations- und Vielfaltpreis ausgeschrieben.

Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine oder Schulen mit ihren Aktionen, Projekten oder Kooperationen bewerben, die das gemeinsame Sporttreiben fördern, Menschen mit sozialer und individueller Benachteiligung ein Hobby ermöglichen und sich gegen Ausgrenzung und Intoleranz einsetzen. Der Preis wird in vier Kategorien, mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 6.000,- Euro, vergeben werden.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bis zum 31. März per Post oder E-Mail in der FLB-Geschäftsstelle, Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, E-Mail geschaeftsstelle@flb.de, ein. Das Formular ist als Anhang beigefügt.

12.01.2014
Der Countdown läuft
Vorrunden zur HLM am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Die Vorrunden zur Hallenlandesmeisterschaften der Junioren stehen auf dem Programm. An vier Orten werden von den F- bis zu den C-Junioren die jeweils acht Teilnehmer für die Endrunde, die in der Lausitz-Arena in Cottbus stattfindet, ermittelt.

Hier findet Ihr die Termine: Samstag, 18.01.2014 Perleberg: 10:00 Uhr - E-Junioren 14:00 Uhr - D-Junioren Ludwigsfelde: 10:00 Uhr - E-Junioren 14:00 Uhr - C-Junioren Schwedt: 10:00 Uhr - E-Junioren 14:00 Uhr - D-Junioren Senftenberg: 10:00 Uhr - E-Junioren 14:00 Uhr - D-Junioren

Sonntag, 19.01.2014 Perleberg: 09:00 Uhr - F-Junioren 14:00 Uhr - C-Junioren Ludwigsfelde: 10:00 Uhr - D-Junioren 14:00 Uhr - C-Junioren Senftenberg: 09:00 Uhr - F-Junioren 14:00 Uhr - C-Junioren

05.01.2014
Spannend bis zum Schluss...
Sportschüler aus Frankfurt vertreten den FLB

...blieb es beim C-Junioren FLB Futsal-Cup 2014. Im letzten Spiel musste der 1. FC Frankfurt (Oder) unbedingt gewinnen, um die bis dahin führenden Babelsberger vom 1. Platz zu verdrängen. Ein 1:0 reichte den Frankfurtern gegen den JFV Eisenhüttenstadt 2012, um mit gleicher Punkt- und Tordifferenz, aber den mehr geschossenen Toren, sich auf den ersten Platz zu spielen.

Dieser Titel bedeutet gleichzeitig die Teilnahme am NOFV Futsal-Cup 2014, der zeitgleich mit den B-Junioren am 09. Feburar 2014 in Güstrow stattfindet.

Neben dem Sieger und den Spielern des SV Babelsberg 03 schaffte es der SV Falkensee-Finkenkrug aufs Treppchen. Alle drei Mannschaften erzielten 10 Punkte. Auf die weiteren Plätze folgten der JFV Eisenhüttenstadt 2012, der FC Energie Cottbus und der Oranienburger FC Eintracht 1901.

Die Trainer der Mannschaften wählten Maurice Malak (1. FC Frankfurt (Oder), Tobias Dombrowa (SV Babelsberg 03) und Lucas Schmidt (FC Energie Cottbus) zum "Besten Spieler". Als "Bester Torwart" wurde Eddie Vandreier von JFV Eisenhüttenstadt 2012 geehrt.

Pokalübergabe durch Marco Geppert
die "Besten Spieler" und der "Beste Torwart"
Sieger des FLB Futsal-Cup 2014 - 1. FC Frankfurt (Oder)
Platz 1 bis 3 (FLB Futsal-Cup 2014)
Michael Flottron moderierte den Futsal-Cup

04.01.2014
FSV Bernau gewinnt den FLB Futsal-Cup der B-Junioren

In einem spannenden Finale um den FLB Futsal-Cup 2014, das innerhalb der regulären Spielzeit keinen Sieger fand, entschieden die B-Junioren des FSV Bernau das 6-Meter-Schiessen gegen den Regionalligisten SV Babelsberg 03 für sich. Sie lösten damit das Ticket für den NOFV Futsal-Cup 2014, der am 09. Februar 2014 in Güstrow (Mecklenburg/Vorpommern) stattfindet.

Das kleine Finale entschieden die Sportschüler aus Frankfurt (Oder) vor den Spielern des BSC Süd 05. Auf den weiteren Plätzen folgen der Oranienburger FC Eintracht 1901, FC Energie Cottbus, SV Grün-Weiss Brieselang und der FC Strausberg.

Die Einzelehrungen erhielten Levi Böttcher (SV Babelsberg 03), Levi Böttcher (SV Babelsberg 03) und Ferdinand Heim (FSV Bernau) als "Bester Spieler" sowie Moritz Arndt (Brandenburger SC Süd 05) als "Bester Torwart".

Pokalübergabe durch Uwe Blaschke
Jubel nach dem 6m-Schiessen
Jubel nach dem 6m-Schiessen
Sieger des FLB Futsal-Cup 2014 - FSV Bernau
Platz 1 bis 3 (FLB Futsal-Cup 2014)

14.12.2013
FLB Futsal-Cup der C- und B-Junioren
Qualifikation zum NOFV Futsal-Cup möglich

Am ersten Januarwochenende ist es soweit. In der Brandenburger Halle am Marienberg (Willi-Sänger-Str. 77, 14770 Brandenburg/Havel) spielen die C- und B-Junioren um den FLB Futsal-Cup 2014. Der Sieger des jeweiligen Turniers qualifiziert sich für den NOFV Futsal-Cup 2014.

Das Brandenburgliga-Masters der A-Junioren musste leider auf Grund von Mannschaftsrücknahmen abgesagt werden.

Hier die genauen Zeiten:
Samstag, 04.01.2014
11:00 - 15:30 Uhr: B-Junioren

Sonntag, 05.01.2014
10:00 - 13:30 Uhr: C-Junioren

17.12.2013
Bewerben Sie sich für das "Grüne Band"!
... bis 31. März 2014

Auch 2014 sollen wieder Vereine für ihre vorbildliche und konsequente Talentförderung mit dem "Grünen Band" ausgezeichnet werden. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie eine aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie eine aktive Dopingprävention betreiben undabhängig davon , wie groß der Verein oder wie populär die Sportart ist.

Das "Grüne Band" von Commerzbank und dem DOSB ist mit einer Förderprämie von je 5.000,- für die leistungssportliche Nachwuchsarbeit der ausgezeichneten Vereine verbunden. Ausschreibungsunterlagen mit einem Bewerbungsformular erhalten Sie über den FLB oder aber auch über das Internet. Hier können diese auch online ausgefüllt werden: www.dasgrueneband.com

16.12.2013
Weiterbildungsprogramm 2014
Angebote der Führungs-Akademie des DOSB

Auch 2014 stehen wieder zahlreiche sportliche Großveranstaltungen, wie die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi und die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien vor der Tür und stellen nicht nur die Sportler(innen), sondern auch die Verantwortlichen auf der Managementebene vor große Herausforderungen. Um Führungskräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) auf komplexe Arbeitsfelder vorzubereiten, bietet die Führungs-Akademie des DOSB auch in diesem Jahr wieder ein ab-wechslungsreiches Weiterbildungsprogramm an. Auf vielfältige Art und Weise vermitteln erfahrene Expertinnen und Experten Management Know-how in Form von praxisorientierten Qualifizierungsmaßnahmen oder individuellen Beratungen.

Das Weiterbildungsprogramm 2014 erstreckt sich von Fachkompetenz vermittelnden Seminaren, u.a. zu den Themen Datenschutz, Zuwendungsmanagement und Social Media, über Seminare zur Vermittlung von Managementkompetenz (z.B. Fanbindung für Bundesligavereine, Qualitätsmanagement und Projektevaluation) bis hin zu Seminaren, die die persönliche Führungskompetenz stärken (z.B. Selbst- und Zeitmanagement, Der Starke Auftritt oder Beratungskompetenz im Verband). Wieder dabei ist die Leading League, eine Weiterbildungsreihe für Führungskräfte in Verbänden, die Zusammenhänge zwischen Führung und Motivati-on/Kommunikation/Veränderung beleuchtet.

Neu im Programm ist der DOSB Verbandsmanager, ein internetbasierter Lehrgang, der Managementwissen für Sportorganisationen vermittelt und mit einem universitär angerkannten Zertifikat abschließt. Weitere Informationen zum Seminarangebot und den Anmeldebedingungen finden Sie unter www.fuehrungs-akademie.de

11.12.2013
Gruppen für Hallenmasters des FLB gelost
Spektakel am 25. Januar 2014 in Oranienburg

Die Vorbereitung für das Hallenspektakel des Landesverbandes laufen auf Hochtouren. Wiederum ist der Oranienburger FC Eintracht Ausrichter für das Turnier, gespielt wird in der Halle in der T.U.R.M. Erlebniscity. Laut Gruppenauslosung spielen in :
Gruppe A: Breesener SV Guben-Nord, Oranienburger FC Eintracht 1901, SG Blau-Gelb Laubsdorf, SV Falkensee-Finkenkrug

Gruppe B: Werderaner FC Viktoria 1920, TuS 1896 Sachsenhausen, MSV 1919 Neuruppin, RSV Waltersdorf 1909 Demnach bestreitet der Gastgeber OFC das erste Spiel, Titelverteidiger RSV Waltersdorf 09 hat im zweiten Spiel seinen ersten Auftritt.

„Wir freuen uns, dass es uns in diesem Jahr gelungen ist, das Starterfeld noch attraktiver zu machen“, äußert sich Turnierleiter Frank Fleske seitens des FLB-Spielausschusses. „Hoffen wir, dass daher viele Zuschauer den Weg in die Halle finden werden.“ Ihnen wird neben spannendem Hallenfußball auch wieder ein interessantes Rahmenprogramm geboten, zu dem die Auslosung der Halbfinalspiele im Krombacher Pokal Brandenburg und ein Wettstreit von Menschen mit Behinderung zählen werden. Auch die Oranienburger Ausrichter haben sich gemeinsam mit ihren Partnern vor Ort etwas einfallen lassen, um für eine gute Resonanz zu sorgen. Familien, die ihren fußballbegeisterten Vätern an diesem Tag in die Arena folgen, erhalten für einen Besuch im Schwimmbad eine 50-prozentige Ermäßigung. Zu den Spielplänen aller 3 Runden:

[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 134 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung