Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 120 ]

25.01.2013
Jetzt Tickets fürs Olympiastadion bestellen
U16 Schüler-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich

Die U16-Schüler-Länderspiele Deutschland - Frankreich haben seit 1956 Tradition in Berlin: Die Vorfreude auf dieses Ereignis der besonderen Art ist schon wieder groß, denn zwei Jahre sind verstrichen und die Fußballstars von morgen warten traditionsgemäß im Olympiastadion Berlin auf zahlreiche Zuschauer.
Bereits 1956 fanden 75.000 begeisterte SchülerInnen mit ihren LehrerInnen und BetreuerInnen den Weg in das Stadion. Nun hat es sich der DFB gemeinsam mit dem Berliner Fußball-Verband e.V. zur Aufgabe gemacht, die „Hütte“ wieder voll zu bekommen. Und auch der FLB hilft dabei!
Das U16 Schüler-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich wird am 4. Juni 2013 ab 11:00 Uhr im Olympiastadion Berlin ausgetragen. Der Eintrittspreisbeträgt 2,50 € pro Zuschauer.
Sie möchten mit Ihrer Mannschaft das Spiel besuchen? Kein Problem, denn auch in diesem Jahr dürfen SchülerInnen eines Vereins, welche das U16 Schüler-Länderspiel besuchen möchten, vom Unterricht freigestellt werden. Allerdings müssen dafür zwei Voraussetzungen erfüllt sein: 1. Ihr Schützling benötigt von Ihrem Verein einen schriftlichen Freistellungsantrag für die Schule. 2. Es dürfen keine schwerwiegenden schulischen Gründe dem entgegensprechen (z.B.: Prüfungen, Klausuren etc.).
Anmerkung: Bitte füllen Sie das angefügte Bestellformular direkt am Computer aus. Nach dem anschließendem Speichern können Sie es dann an tickets@berlinerfv.de verschicken. Durch den Versand per E-Mail können Darstellungsfehler, wie beispielsweise bei einer Übertragung per Fax, nahezu ausgeschlossen werden. Also, auf geht’s – wir machen die „Hütte“ wieder voll!

22.01.2013
Stellenangebot
Bewerben Sie sich jetzt!

Der Fußball-Landesverband Brandenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Verbandsleistungszentrum (weiblich) Potsdam eine/n Sachbearbeiter/in für Frauen- und Mädchenfußball (auf 400,- Euro-Basis). Interessenten können sich bis zum 15. Februar 2013 bewerben.
Weitere Informationen zum Stellenangebot finden Sie im Anhang!

19.01.2013
Sieger des Hallenmasters heißt RSV Waltersdorf 09

Der erste Titelgewinner des FLB kommt aus Waltersdorf. Das Team des RSV Waltersdorf 09 gewann das Hallenmasters des Verbandes am heutigen Sonnabend in Oranienburg. Im Finale setzte sich die Mannschaft gegen das Team des SV Viktoria Seelow durch.
Besondere Begeisterung löste bei den ca. 350 Zuschauern in der MBS Arena das Einlagenspiel zweier Behindertenwerkstätten aus: die Caritas Werkstatt Oranienburg traf auf das Team der Lebenshilfe e.V. Oberhavel, mit 4:2 überzeugten die Spieler aus der Gastgeberstadt. Im Anhang finden Sie den kompletten Spielplan mit den Ergebnissen aller Begegnungen.

18.01.2013
Schiedsrichter auf Tour
Ostern bei einem Internationalen Turnier in den Niederlanden

Das Schiedsrichterreiseteam "Kickoff" lädt interessierte Referees aus Brandenbug wiederum zu einem internationalen Osterturnier in die Niederlande ein.
Termin ist der 29. März bis 1. April 2013, geleitet werden Spiele von Jungs und Mädels auf Großfeld (in den Niederlanden spielt die AK 12 aufwärts auf Großfeld). Als Kosten einplanen müssen die Teilnehmer neben einer Teampauschale von 2,50 Euro den Spritkostenanteil, der an den jeweiligen Fahrer zu zahlen ist. Erfahrungsgemäß liegt der Beitrag bei 30,- bis 35,- Euro. Pro Einsatz erhalten die Schiedsrichter 5,- Euro, meist werden je 6 bis 7 Spiele am Samstag und Sonntag absolviert.
Interessenten erhalten weitere Informationen bei Peter Hertel unter Mobil 0172 3 10 47 71, um eine Teilnahmemeldung wird schnellstmöglich gebeten: E-Mail sport.fussball@t-online.de. Wichtig ist es der Teamleitung um Peter Hertel, dass sich möglichst viele Sportkameraden mit einem PKW anmelden, um die An- und Abreise der Unparteiischen abzusichern.
Das Turnier wird selbstverständlich mit Teilnehmerliste beim Schiedsrichterausschuss des FLB angemeldet.

17.01.2013
FC Energie Cottbus schnürt Heimspiel-Paket für FLB-Fußballer
Mannschaftliche Weiterbildung im Stadion

Der FC Energie Cottbus lädt die Teams der Region zur mannschaftlichen Weiterbildung ein, bietet Karten-Pakete zu günstigen Preisen für sein Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg am 24. Februar 2013 um 13.30 Uhr an.
Demnach können sich Vereine des FLB, die an einem kollektiven Ausflug ins Stadion der Freundschaft interessiert sind, ab sofort per Mail oder per Fax mit beigefügtem Bestellformular beim FC Energie melden. Für diese einmalige Aktion zum Zweitliga-„Scouting“ bietet der FCE Vereinspakete ab 10 Karten zu 3,00 € je Stehplatz sowie ab 10 Karten für 4,00 € je Sitzplatz auf der überdachten Südtribüne an. Das Angebot unter Fußballern gilt ausschließlich im Vorverkauf bis Dienstag, 19. Februar 2013, um 12:00 Uhr.

Gemeinsam können somit die Teams der Region den Profikickern auf die Füße schauen und Rückschlüsse auf das eigene Leistungsvermögen ziehen. Günstiger war eine Theorie-Einheit noch nie.
Bitte melden Sie Ihren Bedarf rechtzeitig an, das Platzkontingent ist begrenzt.

07.12.2012
Am Sonnabend, 19. Januar 2013: Anpfiff für das Hallenmasters
Brandenburgliga-Hallenmasters in Oranienburg ist Auftakt für das Fußballjahr 2013

Der erste Jahreshöhepunkt des FLB wird auch 2013 das Hallenmasters sein. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wird am kommenden Sonnabend, 19. Januar, ab 14.00 Uhr, die TURM Erlebniscity in Oranienburg der Austragungsort des Schaulaufens der besten Brandenburgligisten sein. Besser gesagt: sollte. Nachdem bereits mehrere Spitzenmannschaften abgesagt hatten, hat nun auch der FV Preussen Eberswalde seine Teilnahme widerrufen, Nachrücker ist der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen. FLB-Geschäftsführer Michael Hillmann zeigt sich etwas ernüchtert: „Schade, dass vor allem die Vereine aus der näheren Umgebung nicht teilnehmen werden.“ Ein Fakt, den der Verband mit den Vereinen sicher noch einmal auswerten wird. Denn, so Staffelleiter Frank Fleske: „Vor zwei Jahren hatten sich alle Brandenburgliga-Vereine dafür ausgesprochen, ihr Masters künftig ohne Regional- und Oberligisten auszuspielen.“
Welche Mannschaften nun in welchen Staffeln ins Rennen gehen werden, dies wurde am 11. Dezember vor Ort ausgelost. Den Spielplan finden Sie als Anhang dieser Nachricht.
Die Zuschauer dürfen sich wieder auf packende Hallenspiele freuen, für die die Gastgeber vom Oranienburger FC Eintracht in bewährter Weise für beste Bedingungen sorgen werden.
In der Turnierpause findet ein Einlagenspiel mit Behindertenfußballern statt und es sollen verdienstvolle Sportkameraden vom Landesverband gewürdigt werden.

Die Brauerei wird als Premiumpartner des FLB außerdem wieder das Freibier für die besten Teams spendieren.

17.01.2013
Endrunde mit Cottbus und Falkensee
Ergebnisse der B-Juniorinnen Qualifikation

Die Tickets zur Endrunde der B-Juniorinnen-Hallenlandesmeisterschaft haben sich die Mannschaften des FC Energie Cottbus und des SV Falkensee-Finkenkrug über die Qualifikation gesichert. Den Spielplan zu diesem Turnier, das am 12. Januar in Luckau stattfand, finden Sie im Anhang.

14.01.2013
Potsdamer Kickers 94 erst mals Hallenlandesmeister der Frauen
Landesligist stahl den Brandenburglisten in Kremmen die Show

Die diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften der Frauen – das sogenannte Masters 2013 – wurde am vergangenen Wochenende (13.1.) in Kremmen ausgetragen. Gastgeber war der SV Rot-Weiß Flatow der kurzfristig für die Ausrichtung des Winterhöhepunkts der Frauen eingesprungen war. Leider konnten die Flatowerinnen ihre Vorjahrsplatzierung mit einem 3. Platz nicht wiederholen.

Bereits im Vorfeld des Turniers wurde der noch junge Landesligist Potsdamer Kickers 94 als Geheimfavourit gehandelt. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Zimmermann konnte dieser Rolle über das gesamte Turnier gerecht werden. Bestückt mit ehemaligen Sportschülerinnen der Eliteschule des Sports aus Potsdam, zeigte der diesjährige Hallenlandesmeister der Frauen eine sehr gute Spielanlage gepaart mit Spielwitz und vor allem dem Gedanken des Fairplays.

In den Gruppenspielen setzten sich relativ klar die SG Blau-Weiß Beelitz und die Potsdamer Kickers an die Spitze. Auf den Plätzen dahinter gab es ein Kopf an Kopf rennen um den 2. Platz, mit dem man sich für das Halbfinale qualifizieren konnte. Hier scheiterte beispielsweise ein weiterer Landesligist mit dem FSV Forst Borgsdorf nur ganz knapp am Einzug ins Halbfinale. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichelmann war für den Angermünder FC nachgerückt und musste dem FSV Babelsberg 74 den Vorzug lassen. In der Gruppe A hatte am Ende der FC Borussia Brandenburg nach einem klaren Fehlstart im Turnier das Glück auf seiner Seite und qualifizierte sich auf Grund des besseren Torverhältnisses für das zweite Halbfinale vor dem ebenfalls in diesem Turnier stark aufspielenden Landesligisten SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen.

Im ersten Halbfinale blieb das Glück weiter auf Babelsberger Seite, die sich ganz gegen den Vorjahressieger aus Beelitz mit 4:3 im 9-Meter-Schießen durchsetzen konnten. Im zweiten Halbfinale zogen die Potsdamer Kickers klar mit einem 4:0-Sieg über FC Borussia Brandenburg ins Finale ein. Erstmalig seid vielen Jahren kam es somit wieder zu einem Duell zweier Potsdamer Vereine. In einem fairen Endspiel gewannen die „Kickers“ am Ende mit 2:1 und freuten sich ebenfalls über die beste Torschützin des Turniers. Chantal Willers holte sich nur eine Woche nach ihrem 22. Geburtstag die Torjägerkrone mit 13 Treffern.

Am Rande der Hallenmeisterschaft wurde ebenfalls noch das Halbfinale des Vereinspokal der Frauen für den 21. April 2013 ausgelost. Losfee war Paula Eigenberger vom SV Rot-Weiß Flatow, die folgende interessante Begegnungen zog:

Potsdamer Kickers 94 – SG Blau-Weiß Beelitz FC Borussia Brandenburg – FSV Babelsberg 74

Der FLB bedankt sich abschließend beim Ausrichter SV Rot-Weiß Flatow für die rund um gelungene Austragung des Turniers und beim Fußballkreis Oberhavel für die Unterstützung bei der Organisation der Endrundestätte.

Anbei ein paar Bilder des Masters 2013: sowie alle Ergebnisse für Sie noch zusammengefasst im Überblick

14.01.2013
Infos zur Endrunde in Cottbus
die ersten Vorrundensieger stehen fest

Hier finden alle Mannschaften der F- bis C-Junioren wichtige Informationen zur Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften in Cottbus.

Im Anhang sind die Ausschreibungsunterlagen und die Mannschaftsmeldeliste aufgelistet.

13.01.2013
Der Alte ist der Neue ...
SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf verteidigt Futsal-Titel

Es war ein Finale, wie es sich Sportbegeisterte wünschen. Erst im 6-Meter-Schießen sicherte sich der Titelverteidiger, SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf, mit einem 6:4 das Ticket zur 7. NOFV-Futsalmeisterschaft in Hohenstein-Ernstthal. Das Futsal-Team Neuenhagen zwang mit couragierter Leistung den alten und neuen Titelträger in das Duell vom Punkt. Dritte wurden die Hallen-Spezialisten der Black Sheep aus Casekow, die den SV Medizin Eberswalde mit 4:1 besiegten.
Als beste Torschützen wurden Christopher Löhrs (7 Treffer, Casekow), Christian Barsch (7, Petershagen) und Matthews De Araujo Campos (5, Futsal-Team Neuenhagen) geehrt. Ein herzliches Dankeschön an die souverän leitenden Schiedsrichter, Jens Polzenhagen, Torsten Günther, Robert und Roland Reinhardt. Dank auch an alle Helfer und den ausrichtenden Verein FV Kickers 02 Schwedt!
Alle weiteren Ergebnisse finden Sie im Anhang.

[ 1 | 10 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 100 | 120 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum