Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 100 | 110 | 120 | 130 | 140 | 150 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 ]

10.09.2007
Sieg in letzter Minute sicherte den ersten Platz

Beim NOFV-Turnier der U18-Auswahlmannschaften in Kienbaum konnte das Team des Fußball-Landesverbandes Brandenburg in letzter Minute den Sieg erlangen. Nähere Informationen hier:

05.09.2007
Der DFB und adidas
FLB Präsident Siegfried Kirschen zu der Einigung

Die längste und wohl auch erfolgreichste Partnerschaft im Sport findet ihre Fortsetzung. Nach einem Vergleich einigten sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Sportartikelausrüster adidas auf eine Vertragsverlängerung. Bei neu aufgelegten Vertragsverhandlungen konnten für den DFB eine Anhebung des Sockelbetrages um 150 Prozent erreicht werden. Zusätzlich wird adidas eine Gesamtsumme von 20 Millionen Euro an den DFB überweisen, der je zur Hälfte für die Ausstattung der Landesverbände sowie für den Bau der Mini-Spielfelder Verwendung finden wird. FLB-Präsident Siegfried Kirschen steht zur Einigung des DFB mit dem bewährtem Vertragspartner: „Die Entscheidung ist vollständig, also auch von der materiellen Seite her jederzeit zu rechtfertigen und vertretbar. Natürlich musste das Angebot von Nike geprüft werden. Aber es entsprach wirtschaftlich nicht der Realität. Der Vergleich mit adidas ermöglichte sogar eine Nachbesserung der Vertragsbedingungen, von denen wir als Landesverbände in den kommenden drei Jahren profitieren werden. Das ist ein schöner Nebeneffekt. Wir als brandenburgischer Landesverband hegen die Hoffnung, dass sich die künftige Zusammenarbeit mit dem Hersteller aus Herzogenaurach besser gestalten wird als in der zurückliegenden Zeit. Da fühlten wir uns nach Kündigung des alten Vertrages ohne ein neues Angebot doch etwas vernachlässigt. Nun erwarten wir eine Neuauflage eines guten Vertages mit einem verlässlichem Partner, der Weltqualität liefert.“ swk

05.09.2007
Machen Sie sich schlau!

Das Fort- und Weiterbildungsangebot des FLB bietet für Trainer und Betreuer immer Wissenswertes. Kurzschulungen im Rahmen der DFB-Bildungsoffensive liefern Anregungen für die Arbeit auch in Ihrem Verein. Informieren Sie sich hier!

03.09.2007
Behalten Sie den Überblick

Der Terminplan macht es möglich: Auf einen Blick können Sie einsehen, welche Termine beim FLB, den Landesauswahlmannschaften und auch beim DFB im September anstehen. zum Download

29.08.2007
U17-Auswahlspieler können bei Herren spielen
Landesauswahl 2007/08 berufen – Vorzeitige Freigabe ansonsten nur für ältere A-Junioren

Die Verbandssportlehrer des FLB, Detlef Wohlfahrt und Jens Melzig, haben die Landesauswahl U17 berufen, deren Kader gemäß JSpO § 8 (2) die Möglichkeit besitzen, auf Grund einer Ausnahmeregelung bereits als jüngere A-Junioren – das heißt: Vollendung des 18. Lebensjahres erst im Kalenderjahr 2008 – eine Spielberechtigung für eine Herrenmannschaft ihres Vereins zu erhalten. Dazu musste der jeweilige Verein einen Antrag an die Pass-Stelle stellen, auf welchem die Zustimmung der Eltern bzw. gesetzlichen Vertreter sowie eines vom FLB anerkannten Sportarztes (Dipl. med. Bernd Malak in Cottbus, Dr. Boris Herkner in Frankfurt/Oder bzw. Dr. med. Thomas Hoffmann/Ralph Schürer in Potsdam) eingetragen werden musste.
Es muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass die Berufung in die Landesauswahl unabdingbare Voraussetzung für eine vorzeitige Spielberechtigung für jüngere A-Junioren ist. Seitens der Verbandssportlehrer werden für die Berufung folgende Kriterien angesetzt:
• Förderung im Verbandsleistungszentrum
• Förderung im DFB-Talentförderprogramm bis zum letzten Jahrgang
• Landesauswahl-Berufung bzw. anderweitige Sichtungen in den zurückliegenden Jahren
• Individuelle Sichtung
Neu: Mehrere Verzeichnungen als „Bester Spieler“ in Pflichtspielen auf Landesebene.
Auf der Grundlage einer aktuellen Änderung der DFB-JO § 6, Ziffer 2, kann der Verbandsjugendausschuss in Einzelfällen auf Antrag eine weitere Ausnahmemöglichkeit zur Teilnahme jüngerer A-Junioren in einer Herrenmannschaft schaffen, wenn diese im eigenen Verein oder in einem Verein der näheren Umgebung keine altersgerechte Spielmöglichkeit besitzen. Diese liegt auch dann vor, wenn die Teilnahme am Spielbetrieb in Form einer Gastspielgenehmigung oder Beteiligung des Vereins an einer Spielgemeinschaft eröffnet ist. Erst im Februar dieses Jahres hatten sich die Mitglieder des Verbandsbeirates mehrheitlich und im Einklang mit den DFB-Bestimmungen gegen eine weitere Öffnung des Spielrechts jüngerer A-Junioren ausgesprochen. Obwohl gerade im ländlichen Bereich die Probleme hinreichend bekannt sind, würde man andernfalls dem Nachwuchsspielbetrieb noch mehr die Basis entziehen, so die verbreitete Meinung der Beiratsmitglieder.
Für ältere A-Junioren – sie vollenden bis zum 31. Dezember dieses Jahres das 18. Lebensjahr – haben sich die Prämissen bei einer vorzeitigen Freigabe für den Herrenbereich nicht geändert. Der Antrag muss die Zustimmung der Erziehungsberechtigten und eines Arztes beinhalten. Ob für jüngere oder ältere A-Junioren: der bisherige Spielerpass ist der Pass-Stelle mit zuzusenden, denn in ihm wird die Spielberechtigung für die Herren verzeichnet.

Michael Hillmann, Geschäftsführer


Vorzeitiges Herrenspielrecht wurde erteilt:
Daniel Anton, FC Energie Cottbus
Ronny Buchholz, FC Energie Cottbus
Daniel Husen, FC Energie Cottbus
Marc Hübner, FC Energie Cottbus
Theodor Koch, FC Energie Cottbus
Fernando Lenk, FC Energie Cottbus
Nils Miatke, FC Energie Cottbus
Felix Neuer, FC Energie Cottbus
Marcel Nierstenhöfer, FC Energie Cottbus
Patrick Richter, FC Energie Cottbus
Tom Rönsch, EFC Stahl
Florian Schmidt, FC Energie Cottbus
Robert Wenzel, FC Energie Cottbus
Karlo Wrüske, FC Energie Cottbus
Robert Zickert, FC Energie Cottbus
Christian Zacharias, EFC Stahl
Marc-Philipp Zimmermann, FC Energie Cottbus
Martin Zurawasky, SV Askania Schipkau

22.08.2007
Vier Schritte zum DFB & McDonald´s Fußballabzeichen
Nächster Termin, auch für externe Teilnehmer, ist der 26. August beim MTV Altlandsberg 1860

Die Abnahme des DFB-Fußball-Abzeichens erfolgt im Rahmen einer Veranstaltung. Die Verwaltung der Veranstaltungen geschieht in vier Schritten:

1. Schritt: Anmeldung einer Veranstaltung durch den Verein
2. Schritt: Prüfung der Veranstaltung und Freigabe durch den Landesverband
3. Schritt: Eingabe der Teilnehmerdaten
4. Schritt: Abschließen der Veranstaltung

1. Schritt: Anmeldung einer Veranstaltung durch den Verein unter http://fussballabzeichen.dfb.de
Zunächst erfassen Sie Ihre Veranstaltung. Sie legen fest, wann und wo die Veranstaltung stattfindet, ob die Veranstaltung im Rahmen der Vereinskampagne durchgeführt wird und mit wie vielen Teilnehmern Sie rechnen. Sie melden Ihre Veranstaltung durch einen einfachen Mausklick bei Ihrem zuständigen Landesverband an. In der Veranstaltungsübersicht erscheint die Veranstaltung in der Rubrik der angemeldeten Veranstaltungen.

2. Schritt: Freigabe der Veranstaltung durch den Landesverband
Der zuständige Landesverband prüft nun Ihre Angaben und leitet alle organisatorischen Maßnahmen ein. An­schlie­ßend gibt der zuständige Landesverband die Veranstaltung frei. Die Veranstaltung erscheint jetzt in Ihrer Übersichtsliste in der Rubrik der freigegebenen Veranstaltungen und ist gleichzeitig im Veranstaltungskalender sichtbar.

3. Schritt: Eingabe der Teilnehmerdaten
Die Teilnehmerdaten kön­nen Sie während oder nach der Veranstaltung online oder offline erfassen. Die Erfassung der Teilnehmerdaten online bedeutet, dass Sie die Teilnehmerdaten direkt über die Website erfassen. Besteht kei­ne Möglichkeit, die Daten online einzugeben, kön­nen die Daten auch offline - über ei­ne Excel-Liste erfasst wer­den. Die Übertragung der Excel-Liste erfolgt wieder über die Website.

4. Schritt: Abschließen der Veranstaltung
Unabhängig davon, ob die Dateneingabe online oder offline erfolgte, müssen Sie die Veranstaltung abschließen. Ei­ne Veranstaltung sol­lte abgeschlossen wer­den, wenn alle Teilnehmerdaten vollständig erfasst wur­den. Mit dem Abschluss der Veranstaltung fließen die vergebenen DFB-Fußball-Abzeichen in die allgemeine Statistik zum DFB-Fußball-Abzeichen ein.
Ihre Veranstaltung können Sie unter http://fussballabzeichen.dfb.de
anmelden.

Auch externe Teilnehmer können sich beim Verein um die Ecke melden. Den nächsten Termin bietet der MTV Altlandsberg 1860 mit dem 26. August an. Nähere Informationen erhalten sie auch auf der Homepage www.fussball.mtv1860.de.

13.08.2007
Spielpläne B-, C- und D-Juniorinnen

Nun kann es losgehen! Die Pläne des Spieljahres 2007/08 für die Juniorinnen sind hier abrufbar. Weiterhin wird es in dieser Saison so sein, dass die aktualisierten Ergebnisse und Tabellen der B-, C- und D-Juniorinnen hier veröffentlicht werden.

13.08.2007
Kontaktdaten der Juniorinnenteams

Alle erforderlichen Kontaktdaten der am Spielbetrieb der Juniorinnen teilnehmenden Mannschaften sind online und können als pdf heruntergeladen werden. Auch die Spielpläne sind im Frauen- und Mädchenbereich einzusehen.

09.08.2007
Das Buch für alle Fußballinteressierten

Jetzt können alle Fußballinteressierten der Region in Erinnerungen schwelgen. Seit 20. August ist das Buch „100 Jahre Niederlausitzer Fußball“ zu haben. Auf 350 Seiten ist die Geschichte des Niederlausitzer Fußballs – von seiner Entstehung bis zur Gegenwart – dargestellt. Allein 60 Seiten befassen sich mit bisher unveröffentlichtem Material der Vorkriegsgeschichte. 350 Bilder, über 5.700 Ergebnisse und mehr als 300 Tabellen des überregionalen und Lausitzer Fußballs lockern das Buch auf. Natürlich sind auch alle Tabellen der Bezirksliga, Bezirksklasse, Verbandsliga, Landesliga und Landesklasse eingearbeitet. 300 Tabellenspitzen der Bundesliga, der DDR-Oberliga, DDR-Liga und der Bezirksklassenstaffeln Mitte und West runden das Bild ab. Der Autor Hans Szonn ist seit frühester Jugend mit dem Fußballsport der Region verbunden. Vielen ist er als Sektionsleiter Fußball des SV Wacker Ströbitz bekannt. Vor nunmehr sieben Jahren wurde an ihn die Bitte herangetragen, die Chronik des Fußballvereins weiterzuführen. Der gelernte Elektriker sagte zu und widmete sich seit dieser Zeit der umfassenden Recherche. Woche für Woche verbrachte er im Stadtarchiv, um Jahrgang für Jahrgang des Stadtanzeigers zu durchforsten. Die Vielzahl an Informationen, die er beim Studium dieser alten Zeitungen sammelte, machte ihm schnell bewusst: „Das ist mehr als die Chronik von Wacker Ströbitz. Das ist die Niederlausitz“. Das Fußball-Geschichtsbuch ist bei umliegenden Vereinen (Ströbitz, Kolkwitz, Gaglow) erhältlich. Auch in Forst, Spremberg, Brieske/Senftenberg sowie im Energie-Shop in der Berliner Straße und in der FLB-Geschäftsstelle in Cottbus können Interessierte die Chronik zum Preis von 22 Euro erwerben. Übrigens: Das Buch ist sicher gut als Geschenk für verdienstvolle Ehrenamtliche der Niederlausitz geeignet. swk

29.07.2007
1. Runde im Landespokal der A-, B- und C-Junioren

Die 1. Runde im Landespokalwettbewerb 2008 wird bei den A-, B- und C-Junioren am 22. und 23.09.2007 ausgetragen. Die Ansetzungen sind wie immer unter www.fussball.de zu finden. Alle nicht aufgeführten Mannschaften der Landesklassen haben in der 1. Runde ein Freilos und spielen dann am 03.10.2007 in der 2. Runde. Die Brandenburgligisten steigen erst in der 3. Runde ein.
Kostenfreie Spielverlegungen sind in Abstimmung mit dem Gegner bis zum 01.09.07 beim Spielleiter möglich.

Landespokal A-Junioren, 1. Runde am 23.09.07, 10.00 Uhr
001 Victoria Templin - TuS Sachsenhausen
002 MSV 1919 Neuruppin II - Pritzwalker FHV
003 SpG Wittenberge/Cumlosen - SV Rot-Weiß Kyritz
004 SV Union Neuruppin - SV Falkensee/Finkenkrug
005 SG Kremmen/Beetz - FC 98 Hennigsdorf
006 VfL Nauen - SG Bornim
007 Zellendorfer SV - Werderaner FC
008 Borussia Belzig - SV Babelsberg03 II
009 SV Schönewalde - TSG Lübbenau
010 SG Saarmund - RSV Eintracht Teltow
011 Fortuna Babelsberg - Borkheider SV
012 SG Bruchmühle - FV Erkner 1920
013 Dedelower SV 90 - Rot-Weiß Prenzlau
014 GW Ahrensfelde - FC Schwedt 02
015 B/W Alt-Stahnsdorf - Motor Eberswalde
016 SG Fürstenberg/EFC Stahl II - Neuzeller SV
017 FC Strausberg II - Post Frankfurt
018 FSV Lauchhammer - SG Spremberg
019 SG Schlieben/Sonnewalde - VfB Cottbus
020 SG Fürstenberg/EFC - SV Calau
021 FSV Luckau - FC Bad Liebenwerda
022 SG Peitz/Drachhausen - SV Cottbus-Saspow

Landespokal B-Junioren, 1. Runde am 23.09.07, 10.00 Uhr
001 SV Falkensee/Finkenkrug - VfL Nauen
002 SG Pritzwalk/Meyenburg - SV Rot/Weiß Kyritz
003 Birkenwerder BC/Bergfelde - Grün/Weiß Brieselang
004 SV Babelsberg 74 - SC Miersdorf/Zeuthen
005 TSV Treuenbrietzen - SG Bornim
006 SG Blankenfelde/Mahlow - FSV Brück
007 SG Wildau/Schulzendorf - SV Babelsberg03 II
008 SV Tauche - Frankfurter FC Viktoria II
009 Rot-Weiß Luckau - TSG Lübbenau
010 Grün-Weiß Lübben - SV Großräschen
011 Victoria Templin - Rot-Weiß Prenzlau
012 Eintracht Wandlitz - TuS Sachsenhausen
013 FSV Bernau - Blau-Weiß Wriezen

Landespokal C-Junioren, 1. Runde am 22.09.07, 10.00 Uhr
001 SV Falkensee/Finkenkrug II - SC Oberhavel Velten
002 Blau-Gelb Falkensee - BSC Rathenow
003 Veritas Wittenberge - SG Pritzwalk/Meyenburg
004 SV Zehdenick 1920 - Rot-Weiß Prenzlau
005 FC Schwedt 02 - Victoria Templin
006 FSV Bernau - SG Bergfelde/Birkenwerder
007 MTV Altlandsberg - Einheit Zepernick
008 Frankfurter FC Viktoria II - Germania Schöneiche
009 TSG Lübbenau - FSV Lauchhammer
010 Grün-Weiß Lübben - JSG Lausitzring
011 Blau-Weiß Vetschau - SG Luckau/Schönwalde
012 Viktoria Cottbus - SG Gießmannsdorf
013 FC Energie Cottbus II - Germania Storkow
014 Viktoria Jüterbog - RSV Eintracht Teltow
015 SG Wusterwitz/Ziesar - SG Beelitz
016 SC Miersdorf/Zeuthen - FSV Brück
017 Potsdamer Kickers - Phönix Wildau

[ 1 | 100 | 110 | 120 | 130 | 140 | 150 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung