Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 140 | 150 | 160 | 162 ]

06.08.2009
Auf dem Weg zum Landesmeister
Ü-35-Vorrunde geplant

Die Vorrunde zur Ü-35-Landesmeisterschaft findet am 5. September in Siethen statt. Gespielt wird in drei Gruppen, die Auslosung sowie Spielpläne finden Sie im Anhang!

05.08.2009
Chaperons auch beim FC Energie Cottbus
Neue Anti-Dopingrichtlinien des DFB verabschiedet / FLB beruft sechs Schiedsrichter

Das Präsidium des DFB hat neue Anti-Dopingrichtlinien verabschiedet, die zum Spieljahr 2009/10 in Kraft getreten sind. Neu aufgenommen wurden hier die Chaperons, die fortan in den beiden Bundesligen und der 3. Liga zum Einsatz kommen. Der Kreis der Chaperons wird von Schiedsrichtern aus unteren Klassen gestellt. Als Volunteers ist es ihre Aufgabe, den Dopingarzt und seinen Helfer im Stadion zu unterstützen, damit die zur Dopingkontrolle ausgelosten Spieler auf direktem Wege vom Spielfeld zum Kontrollraum gehen. Für die Spiele des Zweitligisten FC Energie Cottbus war es die Aufgabe des FLB-Schiedsrichterausschusses, die Chaperons zu benennen. Sascha Krauz, Hans-Jürgen Mudra, Andreas Tatan, Michael Lockan, Wilfried Fabian (alle aus Cottbus) und Ricardo Krause (Dissen) werden dieses Amt übernehmen.

05.08.2009
Vorbildliche Integrationsarbeit wird belohnt
Die integrative Kraft des Fußballs nutzen und für den DFB-Integrationspreis bewerben

Mehr als andere Sportarten spricht der Fußball die Menschen unabhängig von der Herkunft, dem Geschlecht und dem Alter an. Für den DFB, mit seinen mehr als 6,5 Millionen Mitgliedern in rund 26.000 Vereinen, bedeutet das Chance und Verpflichtung zugleich. Gemeinsam mit dem DFB verleiht der Generalsponsor Mercedes-Benz den mit insgesamt 150.000,- Euro dotierten Preis. Die Vielfalt der Menschen und Kulturen bedeutet in der Gesellschaft eine Bereicherung für alle. Der Integrationspreis belohnt Aktivitäten, die den jungen Mitgliedern unserer Gesellschaft und speziell Mädchen zu Gute kommen. Um die Menschen, die sich in Vereinen, Schulen und anderen Institutionen für die Integration durch Fußball einsetzen, weiter anzuspornen und um bereits geleistetes Engagement öffentlich zu ehren, wird der Integrationspreis seit 2007 in drei Kategorien — Verein, Schule, Sonderpreis — vergeben. Berücksichtigung finden Aktivitäten und Initiativen, die in den Jahren 2008 und 2009 umgesetzt wurden oder noch laufen. Neben dem ausgefüllten Bewerbungsbogen wird um die Zusendung von Dokumentationsmaterial wie Konzepten, Arbeitsberichten, Zeitungsartikeln und Bildmaterial gebeten. Kandidaten für den Integrationspreis 2009 können auch vorgeschlagen werden. Wer einen Verein, eine Schule oder eine Initiative kennt, die vorbildliche Integrationsarbeit leistet, sollte diese als seinen Favoriten für den Integrationspreis 2009 vorschlagen! Ansprechpartner im Land Brandenburg ist der Integrationsbeauftragte des Landesverbandes, Lothar Strube, Telefon 03321 453182, E-Mail lstrube@online.de. Die vollständige Bewerbung für den Integrationspreis 2009 muss bis zum 30. September 2009 gesendet werden an: Deutscher Fußball-Bund, Stichwort „Integrationspreis“, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt/Main.

05.08.2009
Goldener Plan Ost verlängert
Neubauten und Sanierungen in Städten werden gefördert

Mit 2,2 Millionen Euro aus dem Vermögen der ehemaligen Parteien und Massenorganisationen der DDR unterstützt das Land Brandenburg die Fortsetzung des Goldenen Planes Ost speziell im Bereich von Städten. Das Programm wird in den Jahren 2010 und 2011 über den LSB abgewickelt. Es kann für Neubauten als auch für Sanierungen genutzt werden, die Auswahl der Projekte erfolgt in Abstimmung zwischen dem LSB und dem Sportministerium. Die Projekte können mit jeweils maximal 66 Prozent gefördert werden, auch Altanträge werden geprüft. Nähere Informationen/Formulare finden Sie in der Förderrichtlinie 5.2 des LSB. In der Rubrik Sportförderung/LSB Förderrichtlinien 2009 und 2010 werden Sie fündig.

05.08.2009
Einmal mit Hertha trainieren
FLB und die IFA verlosen exklusives Probetraining mit den Stars von Hertha BSC

Der Traum, mit Arne Friedrich Seite an Seite zu spielen, rückt für Brandenburgs Nachwuchsfußballer in greifbare Nähe. Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2009 (IFA) können die Jugendmannschaften der Vereine des FLB mit ein wenig Glück ein Probetraining mit den Hertha-Profis in Berlin gewinnen. Die ausgeloste Mannschaft trainiert nicht nur mit den Bundesligacracks, sondern kommt auch in den Genuss einer Taktikeinheit mit den Profitrainern. Auch für Besucher der IFA lohnt sich eine Fahrt nach Berlin. Allen „echten“ Fußballfans wird am 4. September 2009 der Eintritt erlassen. Voraussetzung: Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr müssen Sie mit dem Fanschal Ihres Lieblingsvereins erscheinen. zum Gewinnspiel.

05.08.2009
Das neue ist da!

Das Ansetzungsheft für das Spieljahr 2009/10 ist fertig. In der 32. Kalenderwoche erfolgte der Versand der Pflichtexemplare an alle Vereine nach folgendem Schlüssel: Herren-Brandenburgliga 25, Landesliga 20, Landesklasse 15, Junioren/Frauen/Mädchen je 1 pro Mannschaft. Zusätzliche Bestellungen sind über die FLB-Geschäftsstelle, Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Fax 0355 4310230, E-Mail geschaeftsstelle@flb.de, zum Preis von 3,50 Euro möglich. Michael Hillmann Geschäftsführer

14.07.2009
Neue Minispielfelder für Brandenburg!

Kinder in Bewegung bringen - der Fußball wird dazu einen großen Beitrag leisten.
Die Landesregierung Brandenburg hat die Verwendung von 22,4 Millionen Euro aus dem Vermögen der ehemaligen Parteien und Massenorganisationen der DDR beschlossen. Darunter werden bis zum Jahr 2011 vier Millionen Euro in die Schaffung von zusätzlichen Minispielfeldern fließen. Analog zum DFB-Projekt „1.000 Minispielfelder“ sollen Grundschulen und Fußballvereine den Zuschlag erhalten, die eine feste Kooperation miteinander haben. Die Vorleistungen sind wiederum von den Bewerbern zu erbringen. Über die genauen Modalitäten der Bewerbung informieren wir demnächst. swk

03.07.2009
Organisation eines Trainingslagers

Die Vorbereitung ist im vollen Gange. Überall in Deutschland wird nun auf den Saisonstart hingearbeitet. Was bei den Profis normal ist, kann auch für jeden Amateurverein sinnvoll sein: Das Durchführen eines Trainingslagers.
Ein Trainingslager hat zwei Effekte. Einerseits kann durch gezieltes Training und Mannschaftsbesprechungen das Zusammenspiel verbessert werden. Andererseits wird durch gemeinsame Ausflüge und Mannschaftsabende der Teamgeist gefördert.
Um solche Resultate zu erzielen, muss das Trainingslager gut vorbereitet sein. Dazu gehören: eine unkomplizierte Anreise, eine schöne Unterkunft (ggf. eine Sportschule) und vor allem ein abwechslungsreiches Programm. Auf Training & Wissen finden Sie unter http://www.training-wissen.dfb.de/index.php?id=508021 Organisationshilfen und Downloads. Zusätzlich gibt es auf dieser Seite Tipps für die Durchführung eines Mannschaftsausfluges – falls kein Trainingslager zustande kommt.
Klicken Sie rein und starten Sie wie die Profis in die Saison!

02.07.2009
Kicken für einen guten Zweck

Am 11. Juli ab 18.00 Uhr laden der Senftenberger FC 08 und das Bowlingcenter "Strike" zu einem Benefizfußballturnier.
Dieses findet für die kleine Betty statt, die mit einem Herzfehler geboren wurde. Mit dem hoffentlich reichlich eingespielten Geld wollen das Strike und der SFC helfen, für die kleine Betty eine heilungsunterstützende Delphintherapie zu finanzieren.
Ab 21.00 Uhr wird neben dem Turnier DJ Hunter die Nacht mit heißen Discobeats erfüllen. Die Veranstalter hoffen natürlich auf reges Interesse und rufen deshalb auf: Nutzen Sie und Ihre Mannschaft die Möglichkeit den Saisonauftakt unter Wettkampfbedingungen zu schaffen. Bei sicherlich herrlichem Sommerwetter freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.
Anmeldeschluss ist der 4. Juli!

02.07.2009
Vorläufige Staffeleinteilung Junioren

Nachdem am 1. Juli das letzte Relegationsspiel stattfand, ist nun die vorläufige Staffeleinteilung durch den Verbandsjugendausschuss vorgenommen worden und in der Anlage einsehbar. Nachträgliche Veränderungen werden bis zu den Staffeltagungen direkt mit den betreffenden Vereinen/Fußballkreisen vorgenommen.
Alle Vereine sind aufgefordert, entsprechend der Einteilung an den Staffeltagungen teilzunehmen. Bei Einordnung von Mannschaften eines Vereines in unterschiedliche regionale Staffeln, ist die Teilnahme an einer Staffeltagung ausreichend. Fakultativ kann zur Staffeltagung ein USB-Stick mitgebracht werden, um hilfreiche Dateien zum Spielbetrieb zu überspielen.
Termine der Staffeltagungen sind: Brandenburgliga A- bis C-Junioren - 7. Juli, 18 Uhr, Ludwigsfelde; Landesklasse A-/B-/C - Süd, Landesliga D-/E- - Süd - 8. Juli, 18 Uhr, Vetschau; Landesklasse A-/B-/C - Ost, Landesliga D-/E- Ost - 10. Juli, 18 Uhr, Bruchmühle; Landesklasse A-/B-/C - Nord/West, Landesliga D-/E- Nord + West - 11. Juli, 10 Uhr , Rathenow.

[ 1 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 140 | 150 | 160 | 162 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung