Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 148 ]

21.07.2016
Günstig zum Länderspiel

Mit Jugend-Sammelkarten die U19-Vergleiche zum Vorteilspreis erleben! Auf zwei Junioren-Länderspiele im Brandenburgischen dürfen sich Fußballfans freuen.

Die U19-Nationalmannschaft des DFB wird am 2. September in Potsdam gegen Russland und am 5. September 2016 in Luckenwalde gegen die Niederlande antreten. Der Anpfiff soll jeweils 18.00 Uhr erfolgen. Mit dem Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam-Babelsberg und dem Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde konnte der FLB dem DFB zwei Spielstätten anbieten, die auf Grund der guten Infrastruktur und der langjährigen Erfahrungen der jeweiligen Vereine in der Ausrichtung solcher Spiele optimale Bedingungen gewährleisten sollten. Für die von DFB-Trainer Guido Streichsbier trainierte deutsche Auswahl sind die Spiele Bestandteil eines Trainingslagers in Vorbereitung auf die kommende EM-Qualifikation. Karten sind im Vorverkauf und an den Tageskassen über beide Vereine erhältlich. Vereinen und Schulen sei das günstige Angebot von Jugend-Sammelkarten empfohlen, hier kostet die Eintrittskarte 2 Euro.

Ein Bestellformular gibt es auf hier.

21.07.2016
Jungtrainer - Altersgrenze angehoben

Wer mit dem Gedanken gespielt hat eine C-Lizenz zu erwerben, für den kam bisher der Fußballkreis als Ansprechpartner für die Ausbildung in Frage oder aber eine Kompakt-Ausbildung im "Jungrainer-Lehrgang" - im FLB seit einigen Jahren traditionell in den Oktober-Ferien. Der einzige Haken an diesem Wochenlehrgang im Sport- und Bildungszentrum war bisher die Altersbegrenzung. Diese wurde nun zum 3. Juli 2016 erweitert.

Für das Qualifizierungsangebot des DFB können sich nun Interessenten im Alter von 15 bis 30 Jahren bewerben.

Der Lehrgang des FLB findet vom 16. bis 21. Oktober 2016 im Sport- und Bildungszentrum Lindow/Mark statt.
Weitere Informationen erhalten Sie im Lehrgangsplan des Veranstaltungskalenders, hier können Sie sich auch direkt online anmelden!

21.07.2016
Länderspiele in Potsdam und Luckenwalde

Fußballfans im Land Brandenburg dürfen sich wieder einmal freuen, zwei Junioren-Länderspiele in heimischen Gefilden zu erleben. Die U19-Nationalmannschaft des DFB wird am 2. September in Potsdam gegen Russland und am 5. September 2016 in Luckenwalde gegen die Niederlande antreten. Der Anpfiff soll jeweils um 18.00 Uhr erfolgen. Mit dem Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam-Babelsberg und dem Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde konnte der FLB dem DFB zwei Spielstätten anbieten, die auf Grund der guten Infrastruktur und der langjährigen Erfahrungen der jeweiligen Vereine in der Ausrichtung solcher Spiele optimale Bedingungen gewährleisten sollten.

Für die von DFB-Trainer Guido Streichsbier trainierte deutsche Auswahl sind die Auftritte in brandenburgischen Landen Bestandteil eines Trainingslagers in Vorbereitung auf die kommende EM-Qualifikation. Sportlicher Höhepunkt der aktuellen U19-Auswahl war die Europameisterschaft, die vom 11. bis 24. Juli 2016 in verschiedenen Spielorten in Baden-Württemberg ausgetragen wurde.

Attraktiven Fußball versprechen die Länderspiele allemal, denn im Kader der DFB-Elf stehen talentierte Jugend-Nationalspieler, von denen einige bereits an die Tür zur Bundesliga klopfen konnten. Auch die Gegner aus Russland und den Niederlanden sollten hohe Erwartungen an das fußballerische Niveau der Spiele wecken.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf und an den Tageskassen grundsätzlich über beide Vereine erhältlich. Für Vereine und Schulen empfiehlt es sich, das günstige Angebot von Jugend-Sammelkarten über die Geschäftsstelle des FLB zu nutzen. Das Bestellformular finden Sie per Klick hier:

19.07.2016
AOK Landespokal Brandenburg: 1. Runde gelost

19. Juli, 11 Uhr: Der Termin für die Vereine Brandenburgs, die am Wettbewerb um den AOK Landespokal Brandenburg teilnehmen. Die Auslosung der 1. Runde wurde von Jennyfer Stabingis, Niederlassungsleiterin Spree-Neiße der AOK-Nordost, vorgenommen, ihr zur Seite standen Frank Fleske als Staffelleiter sowie FLB-Geschäftsführer Michael Hillmann.

Wer die Liveauslosung der 1. Runde im Wettbewerb um den AOK Landespokal Brandenburg verpasst hat, folgt einfach diesem Link.

15.07.2016
Verstärkung im Verbandsjugendausschuss gesucht!
Der VJA sucht einen Referenten für Schulfußball!

Der Verbandsjugendausschuss des Fußball-Landesverbandes Brandenburg e.V. (FLB) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w) für das Themengebiet Schulfußball zur Verstärkung seines hoch motivierten und engagierten Teams!

Nähere Infos entnehmen Sie bitte dieser Stellenbeschreibung. Bei weiteren Fragen stehen Uwe Blaschke (uwe.blaschke@gmx.de) oder Oliver Nitschke (oliver.nitschke@flb.de) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf interessierte Bewerber!

 

 

14.07.2016
20 Stunden für die Lizenz am Stück

Inhaber der Trainer C- und B-Lizenz müssen innerhalb von 3 Jahren 20 Stunden zur Lizenzverlängerung nachweisen. Wer säumig war und dessen Lizenz bald ausläuft oder aber einfach Zeit hat, sollte diese sich diese Chance nicht entgehen lassen: Vom 22. bis 24. Juli findet im Sport- und Bildungszentrum (SBZ) Lindow eine Fortbildung statt. 20 Lerneinheiten werden anerkannt! Die Themen unter anderem: Spielbeobachtung, Videoanalyse, Sportverletzungen...

Die Kosten betragen 200 Euro und beinhalten Übernachtung und Vollverpflegung im SBZ Lindow.

Mit diesem Link: gelangen Sie zum Fortbildungskalender des FLB. Wählen Sie bitte die Maßnahme im Juli direkt aus!

11.07.2016
Junioren: auf in die neue Saison!
Am vergangenen Samstag nahmen rund 200 Vereinsvertreter an der zentralen Staffeltagung in Lindow teil.

Den Startschuss in die neue Saison 2016/2017 gab es am vergangenen Samstag im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark). Dieser Termin im Juli ist fast schon zur Tradition geworden. Noch bevor die Schulferien in Brandenburg begonnen haben, informierte der Verbandsjugendausschuss die Vereinsvertreter über verschiedene Themen. Zudem hatten die Vereine wieder die Möglichkeit, Spielplanänderungen in der Spielbörse abzusprechen.

Erfreulich war auch, dass es sich Siegfried Kirschen, Präsident des Fußball-Landesverbandes Brandenburg, wie schon im letzten Jahr nicht nehmen ließ, persönlich einige Worte und seinen Dank für die geleistete Arbeit an die Vereine zu richten. In seinem Grußwort erwähnte er explizit, dass es Brandenburg seit nunmehr drei Jahren in Folge gelungen ist, die Anzahl der Mannschaften im Juniorenbereich zu erhöhen. Allerdings übte er auch Kritik, vorrangig am Abschneiden der Brandenburger Teams im überregionalen Bereich und an den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen der Landesauswahlteams bei den Ländervergleichen. Gleichzeitig ermunterte er aber auch die Vereine, weiterhin die Ausbildung der Talente in den Vereinen und an der Basis voranzutreiben.

In seiner Begrüßung erwähnte Uwe Blaschke, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, die positive Zusammenarbeit mit den Vereinen. So trug in der abgelaufenen Saison jeder zu einem reibungslosen Ablauf bei. Ein Schwerpunkt der nächsten Zeit wird sicherlich die Gewinnung von Personen für das Ehrenamt - mehr Spielbetrieb, höherer Umfang bei den alltäglichen Aufgaben, aber häufig weniger Leute, die Verantwortung im Vereins- oder Verbandswesen übernehmen möchten. Dies zeigte auch der Opener "Zurück zu den Wurzeln", ein Imagefilm vom DFB für das Ehrenamt. Dennoch besteht Zuversicht, dass auch die nächste Saison erfolgreich(er) sein wird.

Im abschließenden Rück- und Ausblick führte Christof Wedemeyer, Mitglied im Verbandsjugendausschuss, durch das Programm. So wurden Highlights und Probleme der Saison 2015/2016 angesprochen und über die wesentlichen Entscheidungen im Nachwuchsfußball informiert.

Für die neue Saison gab es ebenfalls ein paar wichtige Informationen, die in der offiziellen Präsentation zu finden sind. Hier noch einmal die wesentlichen Punkte:

  • Ausrichter für zentralen Endspieltag im AOK-Landespokal gesucht (fünf Spiele, E- bis A-Junioren) - Bewerbungsfrist: 31.10., Ansprechpartner ist Kai Fischer
  • Bildung eines "J-Teams" zur Gewinnung von jungen Leuten für das Ehrenamt, projektbasierte Zusammenarbeit - Meldungen an Uwe Blaschke bis zum 15.09. erwünscht
  • Referent Schulfußball im Verbandsjugendausschuss weiterhin vakant - mögliche Interessenten können jederzeit Uwe Blaschke kontaktieren

Eine erfreuliche Information gab es am Nachmittag, im Nachgang der Staffeltagung. Dort tagte der Verbandsjugendbeirat. Die Jugendobleute der acht Fußballkreise kamen mit den aktuellsten Mannschaftsmeldungen im Gepäck. Und siehe da - die Anzahl der Mannschaften konnte deutlich nach oben korrigiert werden. Im Fußball-Landesverband Brandenburg sind nun im dritten Jahr in Folge mehr Mannschaften als im Vorjahr!

Bevor es in die Spielbörsen ging, präsentierte Matthias Reer, stellv. Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, noch das DFBnet-Modul "Spielverlegung Online". Dieses wird in der neuen Saison flächendeckend eingesetzt und ist für die Vereine verpflichtend.

Der Verbandsjugendausschuss wünscht allen Vereinen, Ehrenämtlern und engagierten Sportfreunden eine angenehme Sommerpause und einen guten Start in die bevorstehende Saison 2016/2017.

Präsentation Staffeltagung

 

12.07.2016
Beach-Soccer in Brandenburg

Vor dem FLB-Beach-Soccer-Cup stand die Qualifikation! Die fand am 9. und 10. Juli in Lindow beziehungsweise im Tropical Islands statt. Für Impressionen klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie.   

Im Anhang auch die Abschlusstabellen der einzelnen Vorrundengruppen:

Gruppe A - Abschluss; Ergebnisse 

Gruppe B - Abschluss; Ergebnisse

Gruppe C - Abschluss; Ergebnisse

 

12.07.2016
Neues Wissen für die neue Saison

Vom 1. bis 3. Juli bildeten sich 26 Staffelleiter des Landes Brandenburg weiter, der Lehrgang "Basiswissen für Staffelleiter" fand im Sportzentrum Cottbus statt. Für das umfangreiche Programm konnten erfahrene Referenten des FLB gewonnen werden: Michael Flottron, Jugendausschussmitglied, zu den Themen DFBnet und fussball.de, Jens Kaden, Vorsitzender Verbandsgericht, und Reiner Jordan, Mitglied des Gremiums, zum DFBnet Modul Sportgerichtsbarkeit, Staffelleiter Ingo Widiger vermittelte Wissen rund um den Spielbetrieb online, FLB-Mitarbeiter Holger Zinke sprach zur Vergabe von Kennungen. Zur Abwechslung stand auch eine Praxiseinheit auf der Tagesordnung: FLB-Mitarbeiter Martin Hagemeister, der sich um die Organisation der kompletten Veranstaltung kümmerte, widmete sich der Hallenfußballvariante Futsal.

Einen ersten Eindruck kann das Video vermitteln.

 

11.07.2016
Integrations- und Vielfaltpreis vergeben

Preisgelder in Höhe von insgesamt 7.000 Euro wurden  am Montag, 11. Juli 2016, an sechs Vereine des Landes Brandenburg vergeben. Sie wurden mit dem Integrations- und Vielfaltpreis für Toleranz und Miteinander ausgezeichnet, den der FLB und sein Partner, die AOK Nordost, bereits zum dritten Mal
ausgeschrieben hatten.

Der Spremberger SV 1862 und der SC Victoria 1914 Templin konnten wie der SV Grün-Weiß Großbeeren, der FSV Lok Eberswalde sowie der FC Borussia Brandenburg die Jury mit ihren Bewerbungen überzeugen und durften sich auf die Preisverleihung im Cottbuser Kontor 47 freuen. FLB-Präsident Siegfried Kirschen nahm diese gemeinsam mit Jennyfer Stabingis, Niederlassungsleiterin Spree-Neiße der AOK Nordost, vor.

Während sich die Vertreter des Spremberger SV 1862 über den Hauptgewinn über 2.000 Euro freuen konnten, erhielten die vier anderen Preisträger als Anerkennung für ihre Arbeit Schecks über 1.000 Euro. Mit einem Sonderpreis der AOK Nordost wurde das Projekt on the move zusätzlich ausgezeichnet.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 148 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung