Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

15.01.2018
Herbstmeister auch Hallenlandesmeister 2018
A-Junioren des SV Grün-Weiss Brieselang gewinnen in Brandenburg

Am Sonntag, den 14.01.2018 bat der Jugendausschuss des FLB die besten 8 Teams zur Hallenlandesmeisterschaft nach Brandenburg. Erstmalig gibt es einen weiterführenden Wettbewerb auf NOFV und DFB-Ebene. Neben den beiden Regionalligisten vom FC Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 nahmen die sechs bestplatzierten Teams der Brandenburgliga teil. Die Auslosung der Trainer ergab folgende Gruppeneinteilungen:

Gruppe A: VfB Gramzow, SV Falkensee-Finkenkrug, SV Babelsberg 03, FC Energie Cottbus
Gruppe B: SV Grün-Weiss Brieselang, SSV Einheit Perleberg, 1. FC Frankfurt (Oder), RSV Eintracht 1949 

In den Gruppenspielen setzten sich der SV Falkensee-Finkenkrug, der FC Energie Cottbus, der SV Grün-Weiss Brieselang und der RSV Eintracht 1949 durch. Beide Vereine aus dem Havelland konnten sich in den Halbfinalspielen durchsetzen. Im kleinen Finale gewann der Regionalligist aus Cottbus gegen den RSV Eintracht 1949. Im Finale, das der SV Falkensee-Finkenkrug und der SV Grün-Weiss Brieselang bestritten, musste das Entscheidungsschiessen nach torlosen 12 Minuten entscheiden. Hier hatte der aktuelle Herbstmeister der Brandenburgliga, der SV Grün-Weiss Brieselang die besseren Schützen und sicherte sich den Hallenlandesmeistertitel und das Ticket zur NOFV-Meisterschaft, die am 18.02.2018 in Berlin stattfindet. Auf die weiteren Platzierungen kamen der VfB Gramzow (5. Platz), SSV Einheit Perleberg (6. Platz), 1. FC Frankfurt (Oder) (7. Platz) und der SV Babelsberg 03 (8. Platz).  Die Trainer wählten Julian Krause (SV Grün-Weiss Brieselang), Maurice Malak (SV Grün-Weiss Brieselang), Peter Köster (FC Energie Cottbus), Danny Blume (VfB Gramzow) und Pascal Stahl (SV Falkensee-Finkenkrug) in das All-Star-Team.

Der ein oder andere Spieler wurde auch von Hans-Jürgen Huth (Landesauswahltrainer der Brandenburger Futsalmannschaft) notiert. Für eine tolle Athmosphäre haben die Fans des VfB Gramzwo gesorgt, die lautstark ihre Mannschaft anfeuerten und das Team nach dem Platzierungsspiel ausgiebig gefeiert hat.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Endrunde.

 

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung