Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

28.11.2017
NOFV startet Leadership-Programm

Nach der erfolgreichen Umsetzung auf DFB-Ebene vom Oktober 2016 bis September 2017 startete am ersten November-Wochenende der Regionalverband mit der Qualifizierung von Frauen im Fußball. Mit ihren zehn Ehrenamtskollegen aus Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen trafen sich Elisa Schmidt, Vicky Hansche, Carmen Bartels und Dagmar Quirin – vier engagierte Frauen des FLB – Anfang November im Bildungszentrum Blossin zur Auftaktveranstaltung für das NOFV-Leadership-Programm. Als Projektleiterin der einjährigen Veranstaltung begrüßte Dr. Andrea Altmann, Mitglied im Frauen- und Mädchenausschuss des NOFV, alle Teilnehmerinnen „auf dem Beginn einer spannenden Reise, denn Sie erwarten die drei Bausteine Mentoring, Training und Netzwerk.“
Diese drei Module bieten die Möglichkeit, sich in Qualifizierung, Förderung und Vernetzung mit acht Mentorinnen und Mentoren auszutauschen und weiterzubilden. Für Brandenburg haben die Vorstandsmitglieder Margit Stoppa und Uwe Blaschke diese verantwortungsvolle Aufgabe übernommen.
In der ersten Zusammenkunft am 3./4. November im JBZ Blossin, lernten die Mentees ihre Mentoren/innen kennen, welche sie individuell über die gesamte Programmdauer begleiten. Dabei standen Erkenntnisse über die eigenen Fähigkeiten und Motive, sowie der Umgang mit den eigenen Ressourcen im Blickpunkt der beiden Tage.

Brandenburgs Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses Margit Stoppa empfand die Stimmung als sehr positiv und wünschte allen Teilnehmerinnen, dass sie die gezeigte Energie und den Schwung mit in die vor ihnen liegende Zusammenarbeit nehmen. Der NOFV als Projektträger, in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden wird vom DFB unterstützt, welcher Mittel aus dem UEFA-Hattrick-Programm bereitstellt.
Carmen Bartels/swk

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung