Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

18.11.2017
Platz 2 beim Westdeutschen Turnier

Bei der letzten Auswahlmaßnahme des Jahres - dem Westdeutschen Turnier vom 17. bis 19. November in  Duisburg - belegte die jüngste Landesauswahl des FLB einen guten 2. Platz.
Nach der Anreise am Donnerstag gab es noch am Abend unter Flutlicht ein erstes Training.
Am späten Freitag Nachmittag ging es dann in den Vergleich mit den Mannschaften des Westdeutschen Fußballverbandes.

Das Spiel gegen Niederrhein am Freitag Nachmittag ging 2:2 zu Ende. Nach einem hektischen Beginn auf beiden Seiten wurden die Abläufe, vor allem offensiv, fortlaufend strukturierter. Remo Merke schob nach einer sehenswerten Kombination ein, beim 2:0 nutze Justus Götze einen Fehler des Innenverteidigers eiskalt aus.
In der Schlussphase drückte der Gegner auf den Anschlusstreffer und wurde mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten belohnt.

Am Sonnabend, 18. November, begann 10.30 Uhr das Spiel gegen Mittelrhein. Für das Endergebnis von 3:2 (2:1) waren Paul Strunk, Lion Janzen, Justus Götze erfolgreich. Die Trainer erlebten eine verbesserte defensive Grundorganisation. Das schnelle Umschalten mit tiefen Bällen auf die Stürmer brachte aussichtsreiche Chancen. Nach den jeweiligen Ausgleichen zeigte die Mannschaft Moral, spielte auf Sieg nach vorn und belohnte sich.

Eine Belohnung und gelungene Überraschung für die Mannschaft war auch der Ausflug am Nachmittag nach Leverkusen zum Bundesligaspiel Bayer 04 gegen RB Leipzig, den Verbandssportlehrer Jens Melzig organisiert hatte.

Als letzter Gegner des Turniers stand am Sonntag, 19. November, die Auswahl Westfalens auf dem Platz. Hier zeigte die FLB-Elf zuviel Respekt, Westfalen konnte das ganze Spiel nach Belieben bestimmen. Vorallem die Unachtsamkeit bei Standardsituationen zog drei Gegentreffer nach sich, nach Abpfiff heiß es 5:0 für Westfalen.  

Fazit des FLB-Cheftrainers: "Ein hervorragender Lehrgang zum Jahresabschluss für die jüngste Auswahl des FLB. Wir haben gute Ansätze gesehen, die wir mit mehr Kontinuität auf den Platz bringen müssen. Die Jungs gehen nun wieder in die Heimatvereine bis Anfang nächsten Jahres." Sein Dank gilt allen abstellenden Vereinen für die gute und enge Zusammenarbeit.

Zeitgleich fand in Duisburg ein Treffen von Vertretern der Juniorteams der Landesverbände Hessen, Bayern, Württemberg und Brandenburg statt. Für den FLB nahmen an diesem Austausch Moritz Reer, Dennis Walter und Matthias Reer teil.

Für Eindrücke vom Turnier klicken Sie sich durch die Bildergalerie!

Informationen zum Kader:

finden Sie im Bereich der Talente/Landesauswahlteams - wählen Sie bitte den Jahrgang 2004!

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung