Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

17.10.2017
Erfahrung am Wannsee ausgetauscht

"Es ist interessant über den Tellerrand zu gucken", wusste auch Uwe Blaschke, Vorsitzender des Jugendausschusses des Fußball-Landesverbandes Brandenburgs, zum Ende des Erfahrungsaustausches zu berichten. Zu diesem trafen sich am 14. Oktober 2017 die Jugendausschüsse des Berliner Fußball-Verbandes sowie des Fußball-Landesverbandes Brandenburgs (FLB) im Landesleistungszentrum Wannsee in Berlin.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, ging es um die Strukturen der Jugendausschüsse, die Zusammenarbeit mit anderen Gremien in den Verbänden, die Aufgaben der Mitglieder der Ausschüsse sowie die Talentförderung. Während der Jugendausschuss des Berliner Fußball-Verbandes den gesamten Nachwuchsfußball unter sich hat, sind die Strukturen in Brandenburg anders. Uwe Blaschke erläuterte die Zusammenarbeit zwischen den acht Fußballkreisen und dem FLB. Unterschiede gab es auch in den Befugnissen der Staffelleiter. "Spielwertungen können in Brandenburg nur vom  Sportgericht vorgenommen werden", verwies Jürgen Schleicher, Staffelleiter der Landesklassen Ost (A-, B- und C-Junioren). In Berlin werden Spielwertungen durch den Staffelleiter vorgenommen. Interessiert zeigte sich der Berliner Fußball-Verband vom J-Team. Motitz Reer, Mitglied dieses Teams stellte seine "Mitspieler" vor und berichtete über die aktuellen Projekte (E-Sports und Kommunikation in sozialen Medien). Über die sozialen Medien publiziert der FLB-Jugendausschuss auch viele Infos zu Veranstaltungen. Gerade bei Veranstaltungen, wie bei den Pokalspielen oder Hallen- bzw. Landesmeisterschaften, schnellen die sogenannten Klicks im sozialen Netzwerk Facebook nach oben. Der Jugendausschuss des Berliner Fußball-Verbandes hingegen hat keine separate  Facebook-Seite. Es erscheint jedoch wöchentlich die "Amtliche Mitteilungen". Neben Infos zum Spielbetrieb beinhaltet das digitale Medium Infos zu Veranstaltungen, Aus- und Weiterbildungen oder auch sozialen Themen. Weitere Themen waren beim Erfahrungsaustausch der Schulsport und der DFB-Masterplan.

Zum Ende des Treffens pflichteten alle Beteiligten dem Vorsitzenden des Brandenburgischen Jugendausschusses - Uwe Blaschke - bei, denn der Blick "über den Tellerrand" hatte sich für alle gelohnt. 

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung