Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

14.08.2017
U15 des FLB in der Ukraine

Zum 2. Mal nimmt die U15-Landesauswahl des FLB an einem Internationalen Turnier in Uschgorod in der Ukraine teil. Alle Gruppenspiele sind absolviert und nun steht Brandenburg im Finale! Nachdem der bis dato Gruppenerste Kiew überraschend 0:1 verloren hatte, spielt Brandenburg am letzten Turniertag gegen Donezk.

Samstag, 19. August - Finaltag! Im Endspiel traf die Auswahlmannschaft auf das Team Schachtjor Donezk. Der Gegner war ein sehr starker und den Jungs aus der Lausitz in allen Bereichen überlegen, er hat 9 ukrainische Nationalspieler in seinen Reihen! "Durch gemeinsame Geschlossenheit konnten wir zumindest Schlimmeres verhindern", so das Fazit des FLB-Cheftrainers nach der 0:3-Niederlage. Am Ende aber freut sich das FLB-Team über den 2. Platz!

Das vierte Spiel gegen den FC Spartakus aus Ungarn war kein einfaches. Das ungarische Team spielte "extrem hart" und wurde bereits in der ersten Halbzeit mit 5 gelben Karten verwarnt. "Wir hielten stets dagegen und ließen uns nicht provozieren." Mit einem 1:0 ging Brandenburg in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte gelang es den FLB-Jungs sich zu steigern, der gegnerische Torhüter musste noch dreimal hinter sich greifen. Die Tore erzielten heute Luis Biehl, Gordon Strähnz, Jonas Böhmert und Tom Jahnke. Der weitere Turnierverlauf hängt davon ab, wie sich die Mannschaft aus Kiew morgen schlägt. Brandenburg hat spielfrei.

Der Gegner in Spiel 3 war die Mannschaft aus Uschgorod - die Partie konnte mit einem 4:1-Sieg beendet werden. Die Treffer erzielten Luis Biehl, Maximilian Tesche und 2x Justin Rusko. Das Gegentor fiel nach einer Ecke, weil die Zuordnung fehlte.
"Mit viel Spielanteilen und guten Torchancen haben wir es verpasst, die Torausbeute höher zu gestalten", so das Fazit von Cheftrainer Martin Eismann, der nun das Torverhältnis im morgigen Spiel fest im Blick hat. "Aktuell sind wir ein Tor hinter Dynamo Kiew."

Dieses zweite Spiel beendete Brandenburg mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem Kiew in der 1. Halbzeit in Führung gegangen war, glich Maximilian Tesche in der 68. Minute nach Elfmeter aus.

Am heutigen Tag (Montag) absolvierte die von Cheftrainer Martin Eismann betreute Mannschaft ihr erstes Spiel gegen die U15-Vertretung der Jugendsportschule Kiew. Mit einem 1:0, das Tor erzielte Luis Biehl, konnte man die Partie für sich entscheiden. Am Nachmittag lernte die Mannschaft bei einem Rundgang die Gastgeberstadt Uschgorod kennen.

 

Zur Delegation des FLB gehören Bernd Ospalek als Delegationsleiter, Henry Lefeber als Mannschaftsleiter, Co-Trainer Toni Veit unterstützt Martin Eismann, als Physiotherpeutin ist Ayleen Schalske mitgereist. Wie im Vorjahr ist der FLB auch mit drei Schiedsrichtern vertreten: Tobias Collin, Stefan Fleschner und Benjamin Eberst haben ihre Einsätze beim Turnier.

FLB-Präsident Siegfried Kirschen wird am Dienstag, 15. August, in Uschgorod erwartet. Er wird nicht nur Spiele der Mannschaft des Verbandes beobachten, sondern ist am Mittwoch-Vormittag zu einem Besuch beim Gouverneur Transkarpatiens geladen und wird in diesem Zusammenhang den Partnerschaftsvertrag zwischen beiden Verbänden verlängern.

 

Den Kader finden Sie im Bereich der Talente, bitte wählen Sie den Jahrgang 2003 aus.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung