Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

18.07.2017
Beachsoccer mit Tropen-Feeling

Nach einem spannenden Finale stand am Sonntag, 16. Juli 2017, der neue Beachsoccer-Meister des FLB fest. Das Potsdamer Freizeit-Team Curva 69 sicherte sich den Pokal und damit das Tícket zur Meisterschaft des Regionalverbandes in Zinnowitz am 29./30. Juli. Mit 4:3 siegte die MAnnsachaft aus der Landeshauptstadt gegen den VfB Herzberg 1968, Bronze ging an den SV Empor Schenkenberg.

Die Spielstätte war mit dem Beachsoccer-Court im Tropical Islands natürlich eine ganz besondere. So war es kaum verwunderlich, dass sich die Mannschaften, die bereits im Vorjahr am Start waren, schnell auch ihren Startplatz für 2017 gesichert hatten... am Ende hatten sich 13 Mannschaften für das Turnier im Sand angemeldet.

Acht Unparteiische waren über den Turniertag mit der Spielleitung betraut: Felix Alich, Jacqueline Lünser, Tobias Starost, Michael Mittermaier, Daniel Süßmann, Annett Unterbeck, Jens Polzenhagen und Maximilian Bauer hatten ihre Einsätze in Vorrunden, Platzierungsspielen und dem Finale. FLB-Schiedsrichter-Beobachter Klaus-Dieter Stenzel war mit Stefan Weber, Mitglied im DFB-Schiedsrichter-Kompetenz-Team, vor Ort, um die Leistungen der Referees zu bewerten und die Kollegen zu coachen.

Marcel Joachimsthaler und Stefan Altkrüger vom Tropical Islands unterstützten das Org-Team des FLB - Katharina Brendel (Fotos/Video), Frank Lyttko (Sprecher), Alexander Pohland (DJ) und Martin Hagemeister (Leitung) tatkräftig. 

Viele Fotos und Videos finden Sie außerdem hier:
 

Am kommenden Sonntag wird das gemeinsame Turnier der Landesverbände Berlin und Brandenburg im Sport- und Bildungszentrum Lindow ausgetragen.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung