Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News

18.10.2016
Erneut Fairplay-Titel für Peitz

Zum zweiten Mal in Folge hat sich die SG Eintracht Peitz den Titel des Fairplay-Siegers
gesichert. Für diese Leistung wurde die Mannschaft aus dem Fußballkreis Niederlausitz am Abend des 18. Oktober in Cottbus geehrt: Gemeinsam mit der Sparkasse Spree-Neiße zeichnete der FLB die fairste Mannschaft der zurückliegenden Saison aus.
Im verbandsinternen Fairplay-Wettbewerb hatte sich das Landesklasse-Team die von
der Sparkasse Spree-Neiße gestiftete Trophäe gesichert. Und das zu Recht: In der
Fairplay-Statistik musste die Mannschaft um Kapitän Martin Bähr lediglich 33 gelbe
Karten verbuchen, Punkte für andere Verwarnungen oder gar
Sportgerichtsverhandlungen wurden nicht erteilt.

Den Lohn dafür erhielt die Mannschaft aus den Händen von FLB-Präsident Siegfried Kirschen, der gemeinsam mit Ilona Fischer, Direktorin der Sparkasse Spree-Neiße, die Auszeichnung
vorgenommen hat. Die Spieler nahmen die großen Trophäe sowie ein prall gefülltes
Sparschwein in Empfang und konnten sich persönlich auch über eine Medaille sowie
ein Sachgeschenk freuen.

(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung