Fussball-Landesverband Brandenburg e.V.

Home | News | Aktuelles
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 159 ]

24.07.2017
FLB/BFV-Woman-Beachsoccer-Cup 2017
5 Teams / 4 Schiedsrichter / 66 Tore / 30 Liter Regen je qm und jede Menge gute Laune

Vielen Dank allen Teilnehmern, den Schiedsrichtern Annett Unterbeck, Daniel Süßmann, Tobias Starost und Tobias Schröder sowie dem FLB-Jugendausschuss #JTEAM und Thomas Köbcke vom Sport- und Bildungszentrum Lindow. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung im Jahr 2018.

Tabelle und alle Ergebnisse findet Sie hier:

Noch mehr Bilder gibt es im Fotoalbum auf Facebook unter:

https://www.facebook.com/pg/FLB.Masterplan/photos/…

Glückwunsch an
1. Platz SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf
2. Platz BeachKick Ladies Berlin - Beach Soccer
3. Platz FSV Forst Borgsdorf Frauenmannschaft
4. Platz SV Blau Gelb Berlin - Fußball
5. Platz SG Sieversdorf

21.07.2017
Die Spielpläne im Nachwuchsbereich sind online...

Der Jugendausschuss des Fußball-Landesverbandes Brandenburgs hat die Spielpläne für die Saison 2017/2018 freigegeben. Demnach sind alle Ansetzungen in den Brandenburgligen (A-, B-, C-Junioren), Landesligen (D-, E-Junioren) sowie den Landesklassen (A-, B-, C-Junioren) unter www.fussball.de zu finden.

Ab sofort ist dann bitte nur noch der jeweilige Staffelleiter Euer Ansprechpartner. Alle notwendigen Informationen für die neue Saison 2017/2018 werden den Vereinen dann zeitnah über die DFBnet-Postfächer zugestellt.

21.07.2017
Einladung zum Lehrgang der U16 des DFB

Mit Simon Neumann und Jannis Lang haben zwei Spieler der Landesauswahl Jahrgang 2002 vom DFB eine Einladung zum U16-Lehrgang des DFB erhalten. Dieser findet vom 20. bis 23. August in der Sportschule Ruit statt.

Beide hatten sich mit ihren guten Leistungen beim DFB-Länderpokal empfohlen.

Auf dem Foto sind beide in der hinteren Reihe zu finden: Jannis Lang - 4. von links, Simon Neumann - 4. von rechts. Während Jannis Lang zum VfL Wolfsburg gewechselt ist, spielt Simon Neumann weiterhin für den fC Energie Cottbus.

21.07.2017
U 21 in Cottbus: Vorverkauf hat begonnen

Der Europameister kommt nach Cottbus. Die deutsche U 21-Nationalmannschaft trifft am 6. Oktober, 19 Uhr, im Stadion der Freundschaft auf Aserbaidschan und absolviert ihr zweites Qualifikationsspiel für die EM 2019 – das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz möchte mit einem Heimsieg wichtige Punkte sammeln, um in zwei Jahren in Italien und San Marino das „Projekt Titelverteidigung“ fortsetzen zu können. Der Vorverkauf für die Partie hat begonnen.

Tickets für das Spiel können im DFB-Ticketshop via tickets.dfb.de und über die DFB-Tickethotline (069 / 65 00 85 00, Kosten abhängig vom Telefonanbieter) sowie über den Fußball-Landesverband Brandenburg (Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel.: 0355 / 43 10 241, Fax: 0355 / 43 10 230, Mail: stephan.hartnick@flb.de) und beim FC Energie Cottbus (Am Eliaspark 1, 03042 Cottbus, immer in der Woche vor den Heimspielen donnerstags von 15 bis 18 Uhr an der Stadionkasse Haupteingang) erworben werden.

Gruppentickets ab sechs Euro erhältlich

Die Karten gibt es in drei Kategorien und sie kosten zwischen 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) und 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Ermäßigte Tickets sind für Kinder (sieben bis 16 Jahre), Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner und Personen mit Schwerbehindertenausweis ab 50 Prozent vorbehalten. Gruppenkarten – ab zehn Personen – kosten in der zweiten Kategorie 8 Euro und in der dritten Kategorie 6 Euro. Sie sind ausschließlich im Vorverkauf über den Fußball-Landesverband Brandenburg (Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel.: 0355 / 43 10 241, Fax: 0355 / 43 10 230, Mail: stephan.hartnick@flb.de) erhältlich. Tickets für Rollstuhlfahrer für 7 Euro inklusive einer Begleitperson können über den DFB (Mail: ticket-order@dfb.de, Fax: 069 / 67 88 266) oder über den FC Energie Cottbus (Mail: i.korsowski@fcenergie.com, Tel.: 0355 / 75 695 71, Fax: 0355 / 75 695 14) bestellt werden – bitte die Kopien der Ausweise mitsenden. Spezielle Business-Tickets können online via www.dfb.de/vip-tickets/bestellung erworben werden.

Die Eintrittskarte gilt als Fahrberechtigung am Spieltag auf allen Verkehrsmitteln der Cottbusverkehr GmbH im Tarifgebiet „Cottbus AB“ – bis zu drei Stunden vor Beginn und drei Stunden nach Ende des Spiels. [rz]

Für Kartenbestellungen über den FLB verwenden Sie bitte dieses Bestellformular:

Zu Ihrer weiteren Information bachten Sie auch folgende Hinweise:

Länderspiel U21_061017.pdf

Länderspiel U21_061017_Gruppenkarten.pdf

Preistabelle_Stadion_Heinweise_U21_Cottbus.pdf

Informationsblatt Sicherheit - U21 LS - 2017.pdf

 

 

18.07.2017
Nachwuchs im Verbandsjugendausschuss

Im Verbandsjugendausschuss gibt es gute Neuigkeiten. Mit Beginn der Saison 2017/2018 verstärkt sich das Team um Uwe Blaschke mit einem J-Team. Was in anderen Landesverbänden schon eine lange Tradition hat, nimmt seinen Anfang im Landesverband Brandenburg in Golßen.

Im Rahmen einer Kickoff-Veranstaltung am 15.07.2017 mit dem neuen J-Team, dem Landesehrenamtsbeauftragten Dieter Dünnbier, dem Verbandsjugendausschuss und den Staffelleitern des Nachwuchs-Landesspielbetriebs wurde nicht nur gefachsimpelt. Das J-Team hat gleich seine Arbeit aufgenommen und in 2 Arbeitsgruppen die Themen Kommunikation und eSports analysiert und in kleinen Präsentationen vorgestellt.

Die fünf Neuen (Christian, Dennis, Laurence, Jannik und Moritz) sind im Nachwuchs des FLB keine Unbekannten. Sei es als Schiedsrichter, Stützpunkttrainer, Nachwuchsbetreuer der DFB Fußball-Ferien-Freizeiten oder aktives Mitglied bei den Veranstaltungen des Verbandsjugendausschusses ist das Wort Ehrenamt für sie nicht unbekannt.

„Wir freuen uns, dass wir die Initiative Junges Ehrenamt des DFB, das längst in anderen Landesverbänden etabliert ist, nun auch in Brandenburg anstoßen konnten. Mit dem J-Team versprechen wir uns nicht nur frischen Wind in unserem Ausschuss, sondern auch eine Verstärkung in der Bewältigung anstehender Projekte“, begrüßte Uwe Blaschke das J-Team.

Die Betreuung des J-Teams im Verbandsjugendausschuss ist Chefsache. Uwe Blaschke (Vorsitzender VJA) übernimmt die Organisation und Matthias Reer (stellv. Vorsitzender VJA) wird die Jungs in den Projekten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wer Interesse hat, gemeinsam mit den Jungs an spannenden Projekten zu arbeiten, kann sich gern an die Geschäftsstelle des FLB oder Matthias Reer (flb@familie-reer.de) wenden.

14.07.2017
Noch mehr Trainer-Nachwuchs im Land
Alle Lehgränge erfolgreich abgeschlossen

Kurz vor Schuljahresende haben auch weitere Schüler beziehungsweise Auszubildende ihren Lehrgang zum Junior-Coach erfolgreich abgeschlossen. Neben den Sportschülerinnen in Potsdam erhielten 15 Schüler in Pritzwalk sowie 20 Jungen und Mädchen in Rathenow ihre "Zeugnisse". Auch 22 Absolventen am Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum in Oranienburg durften sich über ihre erste Lizenz freuen. Für die angehenden Sportassistenten war die Ausbildung durch Referent Hans-Jürgen Huth schon eine Investition in die Zukunft. Auch für Commerzbank-Sprecher Mathias Paulokat ist diese Ausbildung wertvoll: „Wir unterstützen sehr gerne dieses Projekt und wollen helfen, jungen Menschen auf ihrem beruflichen Weg fördernd zur Seite zu stehen“, erklärte er der anwesenden Presse, nachdem er feierlich die Zertifikate samt Junior-Coach-Shirt an die Absolventen in Oranienburg überreichte.

Am 19. Juli erhielten 24 Schüler der Lausitzer Sportschule sowie 15 Brandenburger Jugendliche des von Saldern-Gymnasium ihren Ausbildungsnachweis. Im Rahmen der Schuljahresabschlussfeier der Schule überreichte FLB-Vize Fred Kreitlow die begehrten Zertifikate gemeinsam mit Commerzbank-Pate Thomas Kluge, Leiter Geschäftskundenberatung der Region Brandenburg, sowie Pressesprecher Mathias Paulokat. Ca. 300 Schüler waren als Zeugen dabei, auch als Schulleiter Reuß eine  Urkunde als Dankeschön erhielt. Die Cottbuser Sportschüler nahmen ihre Zertifikate an dem Ort entgegen, den sie von ihrer Einschulung an ihre "nun alte" Schule noch in guter Erinnerung hatten. In der FLB-Geschäftsstelle gratulierten Verbandsgeschäftsführer Michael Hillmann und, stellvertretend für den Commerzbank-Paten, Filialdirektor Ronny Buck gemeinsam mit Referent Jens Hischke.

   
„Insgesamt absolvierten im Schuljahr 2016/17 111 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung zum Junior-Coach“, freut sich FLB-Schulfußball-Referent Holger Zinke, der es nicht versäumen möchte, den vielen Partnern zu danken: „Ohne die Unterstützung durch die Schulen, ihre Lehrer und ehrenamtliche Referenten könnten wir das Projekt nicht so gut umsetzen.“

 Egal ob als Projektwoche oder zusätzliches Kursangebot – in 40 Stunden Ausbildung lernen die Jugendlichen das kleine Einmaleins des Trainer-ABCs. Von Trainingsmethodik über Gesprächsführung, von rechtlichen Grundlagen bis zum Erste-Hilfe-Kurs...

18.07.2017
Beachsoccer mit Tropen-Feeling

Nach einem spannenden Finale stand am Sonntag, 16. Juli 2017, der neue Beachsoccer-Meister des FLB fest. Das Potsdamer Freizeit-Team Curva 69 sicherte sich den Pokal und damit das Tícket zur Meisterschaft des Regionalverbandes in Zinnowitz am 29./30. Juli. Mit 4:3 siegte die MAnnsachaft aus der Landeshauptstadt gegen den VfB Herzberg 1968, Bronze ging an den SV Empor Schenkenberg.

Die Spielstätte war mit dem Beachsoccer-Court im Tropical Islands natürlich eine ganz besondere. So war es kaum verwunderlich, dass sich die Mannschaften, die bereits im Vorjahr am Start waren, schnell auch ihren Startplatz für 2017 gesichert hatten... am Ende hatten sich 13 Mannschaften für das Turnier im Sand angemeldet.

Acht Unparteiische waren über den Turniertag mit der Spielleitung betraut: Felix Alich, Jacqueline Lünser, Tobias Starost, Michael Mittermaier, Daniel Süßmann, Annett Unterbeck, Jens Polzenhagen und Maximilian Bauer hatten ihre Einsätze in Vorrunden, Platzierungsspielen und dem Finale. FLB-Schiedsrichter-Beobachter Klaus-Dieter Stenzel war mit Stefan Weber, Mitglied im DFB-Schiedsrichter-Kompetenz-Team, vor Ort, um die Leistungen der Referees zu bewerten und die Kollegen zu coachen.

Marcel Joachimsthaler und Stefan Altkrüger vom Tropical Islands unterstützten das Org-Team des FLB - Katharina Brendel (Fotos/Video), Frank Lyttko (Sprecher), Alexander Pohland (DJ) und Martin Hagemeister (Leitung) tatkräftig. 

Viele Fotos und Videos finden Sie außerdem hier:
 

Am kommenden Sonntag wird das gemeinsame Turnier der Landesverbände Berlin und Brandenburg im Sport- und Bildungszentrum Lindow ausgetragen.

04.07.2017
Staffeleinteilungen Junioren

Schritt für Schritt in die neue Saison:

Der Verbandsjugendausschuss gibt die Staffeleinteilungen für das Spieljahr 2017/18 bekannt.

"Wir wissen, dass das Interesse an den jeweiligen Staffeleinteilungen sehr hoch ist, jedoch ergeben sich immer wieder aus den unterschiedlichsten Gründen Aktualisierungen, die Auswirkungen bis in den jeweiligen Kreisspielbetrieb haben können. Ich bitte daher um Verständnis, dass wir nicht jeden Zwischenstand einer gerade aktuellen Staffeleinteilung veröffentlichen, die nach wenigen Minuten wieder hinfällig ist", bitte Uwe Blaschke, Vorsitzender des FLB-Jugendausschusses um Verständnis.

Die Einteilung erfolgte aufgrund des aktuellen Meldestandes!

Brandenburgliga:

Landesspielklassen Junioren:

 

 

04.07.2017
Auslosung der 1. Runde
im Wettbewerb um den AOK Landespokal Brandenburg

Am 13. Juli hat die Spannung ein Ende: Ab 11 Uhr erfolgt in der Geschäftsstelle des FLB in Cottbus die Auslosung der 1. Runde des Wettbewerbs um den AOK Landespokal Brandenburg. Ein glückliches Händchen soll die ehemalige Turbine-Potsdam-Fußballerin Jennifer Zietz beweisen: Sie fungiert als Losfee.

Die ehemalige Nationalspielerin ist Mitarbeiterin der AOK Nordost - Die Gesundheitskasse und seit mehr als einem Jahr Co-Trainerin des 1. FFC Turbine Potsdam 71.  

Auch diese Auslosung soll wieder live übertragen werden. Also: Schön neugierig bleiben!

Näheres dazu dann hier: 

Die erste Auslosung erfolgt regional - es erfolgte eine Unterteilung in die Bereiche Nord und Süd:
Bereich Nord
Lostopf 1: Sieger SG Müncheberg (Vertreter Ostbrandenburg) / SC Blau-Weiß Energie Prenzlau (Landesliga) – Ausscheidungsspiel am 5. August, 15 Uhr
SV Fortuna Schmölln (Vertreter FK Uckermark), FSV Veritas Wittenberge/Breese (Vertreter FK Prignitz/Ruppin), BSC Fortuna Glienicke (Vertreter FK Oberhavel/ Barnim), SV Zehdenick (Landesliga), SSV Einheit Perleberg (Landesliga), TSV Chemie Premnitz (Landesliga)
FC Schwedt 02 (Landesliga), SG Michendorf (Landesliga) , FSV Babelsberg 74 (Landesliga)
Pritzwalker FHV 03 (Landesliga), FK Hansa Wittstock 1919 (Landesliga) , SC Oberhavel Velten (Landesliga), FC 98 Hennigsdorf (Landesliga) , SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf , Landesliga) , Angermünder FC (Landesliga)

Lostopf 2: SV Schwarz-Rot Neustadt (Landesliga ), RSV Eintracht 1949( Landesliga), SV Falkensee-Finkenkrug (Brandenburgliga), SG Union Klosterfelde ( Brandenburgliga)
FSV Bernau (Brandenburgliga), TSG Einheit Bernau (Brandenburgliga), MSV 1919 Neuruppin (Brandenburgliga), FV Preussen Eberswalde (Brandenburgliga), Oranienburger FC Eintracht 1901 (Brandenburgliga), TuS 1896 Sachsenhausen (Brandenburgliga), SV Babelsberg 03 (Regionalliga), FSV Union Fürstenwalde (Regionalliga), FSV Optik Rathenow (Oberliga)
SV Altlüdersdorf  (Oberliga), SV Grün-Weiss Brieselang (Oberliga), FC Strausberg (Oberliga)

Bereich Süd:

Lostopf 1: SV Grün-Weiß Großbeeren (Vertreter FK Dahme/Fläming), Fortuna Babelsberg (Vertreter Havelland), SV Fichte Kunersdorf (Vertreter Niederlausitz), SpVgg. Blau-Weiß 90 Vetschau  (Landesliga), Kolkwitzer SV (Landesliga) , SG Burg (Landesliga), BSC Preußen 07 (Landesliga), FV Erkner 1920 (Landesliga), VfB Cottbus 97 (Landesliga), 1. FC Guben (Landesliga), FSV Dynamo Eisenhüttenstadt (Landesliga), VfB Hohenleipisch 1912 (Landesliga), SV Frankonia Wernsdorf (Landesliga), FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg (Landesliga), SG Phönix Wildau 95 (Landesliga), FSV Blau-Weiß 90 Briesen/Mark (Landesliga)


Lostopf 2: SV Germania 90 Schöneiche  (Landesliga), SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz (Landesliga), RSV Waltersdorf 1909 (Brandenburgliga), SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (Brandenburgliga), BSV Guben Nord (Brandenburgliga), Ludwigsfelder FC (Brandenburgliga)
FC Stahl Brandenburg (Brandenburgliga), FC Eisenhüttenstadt (Brandenburgliga)
SV Grün-Weiß Lübben (Brandenburgliga), Werderaner FC Viktoria 1920 (Brandenburgliga)
FC Energie Cottbus ( Regionalliga), FSV 63Luckenwalde ( Regionalliga)
SC Victoria Seelow (Oberliga), Brandenburger SC Süd 05 (Oberliga)
1. FC Frankfurt (Oberliga), VfB 1921 Krieschow ( Oberliga)

Die Ansetzungen:

 

03.07.2017
Jogi Löws Nachwuchs

Potsdamer Sportschüler erfolgreich bei der Junior-Coach-Ausbildung

14 Schülerinnen und Schüler der Sportschule Potsdam erhielten am Freitag, 30. Juni 2016, nach 40 Stunden Ausbildung und einer letzten Trainingseinheit ihre Junior-Coach-Zertifikate vom DFB. Ausbilder Sven Weigang, FLB-Schulfußball-Referent Holger Zinke und Commerzbank Coach Andreas Grimmann überreichten die Zeugnisse, die der Start in eine Trainerlaufbahn sein können. Rund 35 Kinder der Gerhart-Hauptmann-Grundschule Potsdam wirkten beim Mustertraining tatkräftig mit.

[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 159 ]
(c) Fußball-Landesverband Brandenburg | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung